• Online: 5.930

Euro NCAP: Neue Crashtest-Ergebnisse - Jetzt wird der Euro-NCAP-Test bizarr

verfasst am

Nur ein Auto von fünf bekam beim aktuellen Euro-NCAP-Crashtest die volle Sternen-Zahl. Der Ford Tourneo Courier erhielt vier, der Renault Mégane drei Sterne - mit fragwürdiger Begründung.

Der Renault Mégane hatte ursprünglich fünf Sterne, jetzt hat er nur noch drei Der Renault Mégane hatte ursprünglich fünf Sterne, jetzt hat er nur noch drei Quelle: Euro NCAP

Brüssel - Mit Reformen ist das so eine Sache. Manche sind gut gemeint, aber bewirken das Gegenteil. Siehe Euro NCAP. 2009 beschloss das Crashinstitut, dass ein Auto nur mit guter Sicherheitsausstattung sicher sei. So weit so gut. Doch die Kriterien, die Euro NCAP in der Praxis anwendet, sind für Kunden kaum noch nachvollziehbar, wie das Beispiel Renault Mégane zeigt.

Der kompakte Franzose erhielt bei einem erneuten Test nach einem Facelift drei von fünf Sternen. Dabei haben die Tester beim Insassenschutz und bei der Kindersicherung kaum etwas zu beanstanden. Nur der Brustbereich beim seitlichen Aufprall und der Schutz vor Halswirbelsäulenverletzungen könnten besser sein.

Der Ford Tourneo Courier nach dem Crashtest Der Ford Tourneo Courier nach dem Crashtest Quelle: Euro NCAP

Punktabzug für Fremdsprache

Massiven Punktabzug gab es dagegen bei der Sicherheitsausstattung. Zwar hat der Mégane wie vorgeschrieben Gurtwarner vorn und hinten. Doch wenn sich hinten jemand nicht anschnallt, warnt der Kompaktwagen den Fahrer über eine schriftliche Mitteilung im Display. Die gibt es aber nicht in allen Sprachen. Das allein führte dazu, dass der Mégane statt vier nur drei Sterne bekommen hat. Ob das Verbrauchern hilft?

Das Bizarre daran: Als die Schräghecklimousine nach ihrem Marktstart 2008 getestet wurde, bekam sie fünf Sterne. Warum der Mégane noch einmal getestet wurde, weiß auch Renault nicht. In der Regel crasht EuroNCAP nur neue oder neu in den Markt gebrachte Fahrzeuge.

VW Sportsvan erhält fünf Sterne

Neben dem Mégane wurden fünf weitere Fahrzeuge getestet. Nur zwei davon werden in Deutschland angeboten: der VW Golf Sportsvan, der die Bestwertung von fünf Sternen erhält, sowie der Hochdachkombi Ford Tourneo Courier mit vier Sternen. Darüber hinaus schnitten die nur in Osteuropa verkauften, baugleichen Stufenheck-Kleinwagen Peugeot 301 und Citroen C-Elysée mit drei Sternen ab. Der nur in Großbritannien und China verfügbare Kleinwagen MG 3 erreichte ebenfalls nur drei Sterne.

Details zu den Ergebnissen findet Ihr hier.

Hier gibts Neuigkeiten zum Abschneiden unter anderem des Datsun Go beim Global-NCAP-Crashtest.

Quelle: SP-X

Avatar von sabine_ST
63
Hat Dir der Artikel gefallen? 5 von 6 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
63 Kommentare: