• Online: 3.167

DS 5 2015: Erste Bilder - Ich war mal ein Citroën

verfasst am

DS nabelt sich von Citroën ab und wird eine "französische Premium-Marke". Los geht es mit dem DS 5, der künftig keinen Doppelwinkel mehr trägt.

Außer an der Front ändert sich nicht viel am DS 5. Dahinter verbirgt sich aber die Abnabelung der "Nobel"-Marke DS von Citroën Außer an der Front ändert sich nicht viel am DS 5. Dahinter verbirgt sich aber die Abnabelung der "Nobel"-Marke DS von Citroën Quelle: PSA Peugeot Citroën

Köln – Peugeot Citroën macht ernst: Aus der bisherigen Citroën-Modellinie DS wird eine neue „französische Premium-Marke“. Das ist die Mission des neuen DS-Chefs Yves Bonnefont. Teil dieser Operation ist die Trennung zwischen DS und der Brot-und-Butter-Marke Citroën.

Schließlich soll das "verfeinerte" DS-Angebot nicht neben Handwerker-Berlingos im Citroën-Autohaus stehen. Zwar besteht die Marke in Deutschland bisher im Wesentlichen aus dem Marken-Chef Nicolas Perrin. Aber das soll nicht so bleiben. DS-Fahrzeuge, so die Idee, kauft man künftig im schicken „DS Store“.

Doppelwinkel, weiche!

Im Innenraum des DS 5 ändert sich auf den ersten Blick nicht viel. Durch das neue Multimedia-System konnten viele Knöpfe entfallen Im Innenraum des DS 5 ändert sich auf den ersten Blick nicht viel. Durch das neue Multimedia-System konnten viele Knöpfe entfallen Quelle: PSA Peugeot Citroën

Bleibt ein Problem: Bisher tragen DS-Modelle den markanten Citroën-Doppelwinkel im Grill. Der wird nun sehr schnell verschwinden. Den Anfang macht das Flaggschiff DS 5, es bekommt als erstes Europa-Modell das neue Markengesicht samt Voll-LED-Scheinwerfern.

Das ist ein wesentlicher Eingriff, auch wenn sich außer dem Grill und der Frontschürze kaum etwas ändert. Auch im Innenraum bleiben Armaturenbrett und Mittelkonsole im Großen und Ganzen gleich. In der alten Mittelkonsole sitzt ein neues Multimedia-System mit Touchscreen.

Viele Funktionen werden nur über den Screen gesteuert, das erlaubt – wie schon in Peugeot 308 und Citroën C4 Picasso – eine abgespeckte Knopfkulisse. Zwölf Bedienelemente fallen weg. Daneben unterstützt das neue System die „Mirror Screen“ Technik, die das eigene Smartphone spiegelt.

Schon bisher gab es im DS 5 Spurhaltewarner, Head-Up-Display, Massagesitze und vieles mehr. Neu hinzu kommt ein Totwinkel-Warner.

DS: Stärkere Benziner

Bei den Benzinern ersetzt ein 165-PS-Motor die bisherige Variante mit 156 PS. Trotz mehr Leistung sinkt der Verbrauch um 18 Prozent. Ende 2015 folgt ein Benziner mit 210 PS. Er löst den aktuellen 1,6-Liter-Turbomotor mit 200 PS ab.

Die Diesel im DS 5 stellte PSA schon 2014 auf Euro 6 um. Wie bisher können DS-5-Fahrer zwischen 120, 150 und 180 PS wählen. Daneben bleibt die Diesel-Hybrid-Allradversion (200 PS) im Programm.

PSA liefert den neu gestalteten DS 5 europaweit ab Juni 2015 aus. Bis dahin existiert sicher kein eigenständiges DS-Händler-, pardon, Store-Netz. Für die neue Marke in Tradition der „französischen Oberklasse“ bedeutet der neue Grill am DS 5 nur den Startschuss.

DS 5: Wir haben hin für Euch gestestet. Den Fahrbericht findet ihr hier.

Avatar von bjoernmg
Renault
64
Hat Dir der Artikel gefallen? 1 von 1 fand den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
64 Kommentare: