• Online: 1.343

Quartalszahlen gut trotz Opel-Verlusten - GM meldet Milliardengewinne

verfasst am

Nach Fiat/Chrysler und Ford hat auch General Motors seine aktuellen Zahlen für das dritte Quartal vorgelegt. Wie die Konkurrenten, leidet auch GM unter den europäischen Verlusten.

General Motors geht es prima: Der asiatische Markt brummt, auch in Amerika wird richtig Geld verdient. Nur Europa sorgt für Kopfschmerzen in Detroit. General Motors geht es prima: Der asiatische Markt brummt, auch in Amerika wird richtig Geld verdient. Nur Europa sorgt für Kopfschmerzen in Detroit. Quelle: Dapd

General Motors erwartet aus dem Europageschäft zum Jahresende einen operativen Verlust zwischen 1,5 und 1,8 Milliarden Dollar. Im dritten Quartal belief sich das Minus aus dem Europageschäft auf 500 Millionen Euro.

2013 hoffen die Strategen auf etwas bessere Zahlen, gegen Mitte des Jahrzehnts mit einer „schwarzen Null vor Sonderkosten“. Diese schwarze Null unter Nichtberücksichtigung der Restrukturierungskosten hatte die GM-Tochter Opel 2011 phasenweise bereits erreicht. Opel/Vauxhall trägt den Hauptanteil des Europageschäfts von General Motors.

In den USA sanken die Gewinne leicht, in Asien wuchsen sie dagegen; So konnte GM insgesamt einen Quartalsgewinn von 1,5 Milliarden Dollar vermelden, bei einem um zwei Prozent gestiegenen Umsatz.

 

 

Quelle: Automobilwoche, dapd

Avatar von bjoernmg
Renault
17
Diesen Artikel teilen:
17 Kommentare: