• Online: 1.235

Ford: Start neuer Modelle verschoben - Ford verschiebt Start neuer Modelle

verfasst am

Der Umbau von Ford Europa und die Schließung von insgesamt drei Werken verändert bei Ford auch die Einführungstermine angekündigter Modelle.

Köln - Ford tritt auf die Bremse und ordnet das Autogeschäft in Europa neu. Weil die Produktionsstandorte Genk (Belgien) sowie Southampton und Dagenham (England) schließen, werden einige Modelle in Europa später kommen als angekündigt. Der rein elektrisch angetriebene Focus Electric startet statt Ende des Jahres nicht vor Mitte 2013. Der C-Max als Voll- und Plug-in-Hybridmodell dürfte nicht vor 2014 angeboten werden.

Der Focus Electric kommt erst Mitte 2013 statt Ende 2012 Der Focus Electric kommt erst Mitte 2013 statt Ende 2012 Wegen der Verlegung der Mondeo-Produktion von Genk nach Valencia soll der Allradantrieb im Mondeo jetzt nicht vor Ende 2014 zu haben sein. Der Start des Mondeo als Vollhybrid, auch vom Standortwechsel betroffen, dürfte nicht vor Jahresende 2013 kommen, eher später.

Zu den eingeleiteten Kosten-Effizienz-Maßnahmen gehört laut Ford eine „noch nie da gewesene Produkt-Beschleunigung“, die innerhalb von fünf Jahren 15 Modelle bringt. Dazu gehört noch dieses Jahr der neue, geliftete Fiesta und der neue Mondeo mit 1,0-Liter-Dreizylinder-EcoBoost (120 PS).

 

 

Quelle: SpotPress

Avatar von spotpressnews
19
Diesen Artikel teilen:
19 Kommentare: