• Online: 3.590

Ford News

Ford gibt Preise für neuen Focus bekannt

verfasst am

Seit Nikolaus läuft die Produktion des neuen Ford Focus in Saarlouis. Auf den deutschen Markt kommen soll der Focus im Frühjahr 2011. Jetzt gibt Ford die Preise bekannt.

Der Focus ist für Ford ein wichtiges Volumenmodell. Der Kompaktklasse-Wagen wird in vielen Modellvarianten angeboten, um Astra, Golf und Konsorten auch in Zukunft unter Druck zu setzen und ist zudem weltweit einer der erfolgreichsten Würfe der US-Marke. Entsprechend hoch ist der Kommunikationsaufwand, der für die neue Modellgeneration des Ford Focus betrieben wird. Mit der Neuauflage des mittlerweile langjährigen Escort-Nachfolgers will Ford nun auch in der Kompaktklasse mit neuesten Technologien punkten.

Drei Ausstattungslinien und viel Fahrassistenz

17.850 Euro beträgt der Listenpreis für das Basismodell mit Fließheck und 1,6 Liter- Benzinmotor in der Ambiente-Ausstattung. Die Stufenheckversion kostet in der gleichen Ausstattung und Motorisierung 18.350 Euro, die 5-türige Kombivariante Turnier beginnt bei 18.600 Euro.

Es stehen die bekannten Ausstattungslinie „Ambiente“, „Trend“ und „Titanium“ zur Auswahl. Ford erwartet beim neuen Focus wegen der großen Preisvorteile (bis zu 1.690 EUro)einen Verkaufsanteil von 50 Prozent für die Top-Serie Titanium.

Serienmäßig spendiert Ford z.B. die Fahrdynamik-Regelung „Torque Vectoring Control“ und eine neue Generation von Airbag-Rückhaltesystemen. Optional ist beispielsweise ein das „Low Speed Safety System“, ein automatisches Notbrems-System für Geschwindigkeiten bis 30 km/h, ein Einpark-Assistent, ein Fahrspur-Assistent inklusive Müdigkeitswarner und Fernlicht-Assistent, ein Verkehrsschild-Erkennungssystem sowie ein Toter-Winkel-Assistent lieferbar.

Motoren

Die Motorenpalette umfasst jeweils fünf Benziner- und Dieselvarianten und einem Leistungsspektrum von 105 PS (77 kW) bis 182 PS (134 kW) bei den Benzinern beziehungsweise 95 PS (70 kW) bis 163 PS (120 kW) bei den Dieseln. Darunter befindet sich auch ein moderner 1,6-Liter- Turbomotor mit Benzin-Direkteinspritzung aus der EcoBoost-Reihe und mehrere Duratorq TDCi-Turbodieselmotoren.

Für diese Motoren bietet Ford serienmäßig ein automatisiertes Start-Stopp-System an, was den CO2-Ausstoß bei den Dieselmodellen auf bis zu 109 g/km drückt (Normzyklus).

(tk)

 

Quelle: MOTOR-TALK

Avatar von MOTOR-TALK (MOTOR-TALK)
98
Diesen Artikel teilen:
98 Kommentare: