• Online: 5.865

Toyota GT 4586: GT86 mit Motor des Ferrari 458 - Ferrari gegen Toyota (mit Ferrari-Motor)

verfasst am

Ist das noch Tuning, oder schon Wahnsinn: Drift-Profi Ryan Tuerck lässt sich einen Ferrari-V8 in seinen Toyota GT86 bauen - um Kreise um einen Ferrari 458 zu drehen.

Im Video driftet der Toyota GT4586 mit Ferrari-V8 tatsächlich Kreise um den Ferrari 458 Im Video driftet der Toyota GT4586 mit Ferrari-V8 tatsächlich Kreise um den Ferrari 458 Quelle: Donut Media via YouTube

Las Vegas - Der fährt doch Kreise um den Ferrari. Selten hat jemand diesen Satz so wörtlich gemeint wie Ryan Tuerck. Der Formula-Drift-Fahrer und sein Sponsor, der amerikanische Additiv- und Motorölhersteller Gumout, haben einen Toyota GT86 mit einem Ferrari-V8 ausgestattet. In einem Youtube-Video driftet Tuerck damit tatsächlich um einen Ferrari 458 herum. Das gleiche Modell, aus dem der Motor für den Toyota stammt. Besonders ist auch die Abgasführung - Die Rohre enden gleich in der Frontschürze Besonders ist auch die Abgasführung - Die Rohre enden gleich in der Frontschürze Quelle: MOTOR1 via YouTube

Statt GT86 heißt der Toyota jetzt GT4586 - eine Kombination aus den Namen beider Modelle. Ausgestellt wurde das Auto auf der Tuning-Messe SEMA in Las Vegas - ohne Motorhaube. Die passt nicht mehr. Der 4,5-Liter-Flatplane-V8 mit 570 PS baut eben deutlich höher als der originale 2,0-Liter-Vierzylinder-Boxer (200 PS).

Offenbar wird Ryan Tuerck das Auto künftig als Driftmobil nutzen. Wir machen uns nicht nur Sorgen um die Hinter- sondern auch um die Vorderreifen. Man beachte die Abgasanlage.

Übrigens, einen GT86 mit Nissan-GT-R-Motor gibt es auch schon.

Video: Ferrari-Powered Toyota Doing Donuts

Avatar von granada2.6
Mercedes
20
Hat Dir der Artikel gefallen? 3 von 4 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
20 Kommentare: