• Online: 4.655

Tesla Roadster Reichweitenupgrade: Neue Details - Elon Musk twittert frohe Reichweite

verfasst am

Ein Weihnachtsgeschenk für den Elektro-Sportler: Tesla bietet bald ein Reichweiten-Upgrade für den Roadster an. Das twittert Firmenchef Elon Musk.

Bis zum Jahresende 2014 sollte der Tesla Roadster ein Batterie-Upgrade bekommen. Elon Musk twitterte jetzt Details, die Neuerung kommt aber erst 2015 Bis zum Jahresende 2014 sollte der Tesla Roadster ein Batterie-Upgrade bekommen. Elon Musk twitterte jetzt Details, die Neuerung kommt aber erst 2015 Quelle: Tesla Motors

Palo Alto, USA – Ohne Ladepause von Los Angeles nach San Francisco: Der Tesla Roadster soll bald weiter fahren als das Model S. Das twitterte Tesla-Boss Elon Musk heute Nacht. Ein Upgrade werde die Reichweite von rund 250 (etwa 400 Kilometer) auf „fast 400 Meilen“ (gut 600 Kilometer) anheben. Details würden in den kommenden Tagen folgen.

Tesla installierte im Roadster die gleichen Laptop-Akkus (Panasonic 18650) wie im größeren Model S. Das kleinere und leichtere Batteriepaket speichert allerdings nur 56 kWh. In der Limousine sind es 60 bzw. 85 kWh mit Reichweiten von bis zu 244 bzw. 306 Meilen (knapp 400 bzw. 500 Kilometer).

Tesla Roadster: Neue Akkus mit mehr Reichweite

Bereits im Juni 2014 hatte Musk auf einer Anteilseigner-Versammlung versprochen, „vor dem Jahresende etwas echt Cooles mit dem Roadster“ zu machen. Im August erklärte er, es würde ein neues Batteriepack geben mit einer höheren Reichweite geben. Die drei mittlerweile verbliebenen Werktage genügen aber höchstens, um etwas Konkretes anzukündigen – die tatsächliche Neuerung folgt wohl im kommenden Jahr.

Ob sich der Roadster nach der Aufrüstung an Superchargern laden lässt, verrät Musk nicht.

Eine Stunde nach der Nachricht ergänzte Musk einen zweiten Tweet: „Should mention that a battery pack upgrade is not coming soon for the Model S, but it obviously *will* happen long-term.” Ein Batterie-Upgrade werde es vorerst nicht für das Model S geben, aber langfristig folgen.

Verschoben auf 2015

Kurz vor dem Jahresende twittert Musk bereits zum dritten Mal neue Details zu alten Versprechen. Das Allrad-Model-S 85D werde bald ein Software-Update für mehr Reichweite bekommen. Außerdem hätten die Beta-Tests zum Akku-Tausch auf der Strecke zwischen Los Angeles und San Francisco begonnen. Ursprünglich gesetzte Termine konnte der Hersteller nicht einhalten.

Avatar von SerialChilla
Ford
130
Hat Dir der Artikel gefallen? 6 von 6 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
130 Kommentare: