• Online: 2.558

50 Jahre Porsche 911 - Eine Legende in sieben Linien

verfasst am

Wenn Kinder Sportwagen zeichnen, sieht das Gekritzel danach meist so aus wie ein Porsche 911. Kein anderer Sportwagen parkt seit 50 Jahren so sehr in unseren Herzen.

50 Jahre Porsche 911: Sieben Generationen Männerträume 50 Jahre Porsche 911: Sieben Generationen Männerträume Quelle: Porsche

Stuttgart – 50 Jahre Porsche 911, das heißt 50 Jahre Männerträume, Faszination, Boxersound - ein (fast) perfekter Sportwagen. Kein anderes Auto wird so traditionsbewusst weiterentwickelt. Bis heute hat sich die Silhouette kaum verändert, die wichtigsten Merkmale blieben unverändert: ein Sechszylinder-Boxer im Heck, das Zündschloss links und der Drehzahlmesser in der Mitte.

Hier fahren 50 Jahre 911er-Geschichte Hier fahren 50 Jahre 911er-Geschichte Quelle: Porsche

Vom Urmodell zum 991

Die Entwicklung verlief nicht immer geradlinig. Ab 1976 fanden viele Hobby-Rennfahrer im 911 Turbo ihren Meister, wenn plötzlich einsetzender Schub das Porsche-Heck Richtung Kurvenausgang schob. Porsche war nach BMW der zweite Hersteller, der turbogeladene Benzinmotoren in Serienfahrzeugen verbaute. Damals klafften Turbolöcher über viele Tausend Umdrehungen, die Leistung kam spät, aber um so heftiger.

Breite Stoßstangen machen die Baureihe 964 unverkennbar zum Kind der späten 1980er. 1997 verspotteten einige Journalisten den 996 als „Spiegelei“. Er hatte als einziger 911er markante, nicht kreisrunde Scheinwerfer. Seitdem macht Porsche keine Experimente mehr, der 911er hat sich beim letzten Modellwechsel optisch kaum verändert.

50 Jahre 911, 50 Zeilen auf MOTOR-TALK

Im Herbst 2013 jährt sich die 911-Präsentation auf der IAA in Frankfurt am Main zum 50. Mal. Wir sind alle Modelle gefahren und widmen jedem einzelnen 911er 50 Zeilen zum Jubiläum. In einer kleinen Serie stellen wir Euch die sieben Generationen vor. An jedem Sonntag eine. Wir starten am Wochenende.

Quelle: MOTOR-TALK

Avatar von SerialChilla
Ford
14
Diesen Artikel teilen:
14 Kommentare: