• Online: 6.400

VW Bulli aus Lebkuchen: Rekord - Ein Weihnachts-Bulli aus Lebkuchen, Schokolade und Holz

verfasst am

Dieser VW Bulli wiegt 450 Kilogramm und schmeckt garantiert zuckersüß: Im bayrischen Feldkirchen haben Konditoren einen Lebkuchen-Bus in Originalgröße gebacken.

Ein Bulli aus Lebkuchen: Diese rollbare Süßigkeit entstand im bayrischen Feldkirchen Ein Bulli aus Lebkuchen: Diese rollbare Süßigkeit entstand im bayrischen Feldkirchen Quelle: Erich Arnold/ Nutzfahrzeuge Rudi Dietl

Feldkirchen – Die Gemeinde Feldkirchen liebt Rekorde. Dort entstanden eine Riesenpizza (2012), eine gigantische Zuckerwatte (5,45 Meter Höhe, 2013), und die größte Bierflasche der Welt (5,20 Meter, 2013). Zur Weihnachtszeit wollten die gut 6.000 Einwohner einen weiteren Rekord nach Bayern holen.

Eigentlich sollte der Bulli weiß-blau werden. Die Konditoren konnten die typische Bulli-Farbe aber nicht mischen Eigentlich sollte der Bulli weiß-blau werden. Die Konditoren konnten die typische Bulli-Farbe aber nicht mischen Quelle: Erich Arnold/ Nutzfahrzeuge Rudi Dietl „Zuerst wollten wir das größte Lebkuchenhaus bauen. Doch das gibt es bereits“, sagte Rekordjäger Josef Zellner gegenüber der Online-Plattform „idowa.de“. Den Nachbau des Stadtturmes habe man ebenfalls verworfen. Die Organisatoren wollten eine größere Masse ansprechen. „So kamen wir auf den Gedanken, einen VW-Bus aus Lebkuchen zu backen.“

Ein Lebkuchen-Bulli mit Schokoladen-Lack

Der örtliche Schreiner Helmut Buchner bastelte die Basis für das rollende Gebäck. In mehreren Wochen Arbeit leimte und schraubte er Biegesperrholzplatten zum Grundgerüst zusammen. Die Bäckerei von Dominik Baumgartner stiftete Lebkuchen aus 280 Kilogramm Teig. 14 Freiwillige klebten die süßen Platten mit weißer Schokolade am Gerüst fest und fixierten alles mit Eisspray.

Kompliziert wurde es nach der ersten Schicht: Eine zweite Lage Lebkuchen zeichnet die Konturen des Bulli nach. Die Helfer mussten sie fest verkleben und alles mit eingefärbter Schokolade sorgfältig lackieren. „Er soll nicht nur lebensgroß sein, sondern auch wie echt aussehen. Deshalb darf der Farbüberzug keine Blasen werfen“, erklärte Organisator Rudi Dietl dem Medium.

Für einen guten Zweck

Der Nachbau hat keine Fenster, aber die tolle Form des echten VW T1 Der Nachbau hat keine Fenster, aber die tolle Form des echten VW T1 Quelle: Erich Arnold/ Nutzfahrzeuge Rudi Dietl Nach langer Vorbereitung und einem Tag Arbeit hat das Team den Bulli am 30. November fertiggestellt. Jetzt steht das automobile Gebäck zum Verkauf: Dietl bietet den Lebkuchen auf Rädern derzeit auf Ebay an. Der Auktionserlös geht zu gleichen Teilen an die „Kinderkrebshilfe Dingolfing-Landau-Landshut e.V.“ und an „Freude durch Helfen – Straubinger Tagblatt“. Aktuell liegt das Gebot bei 2.500 Euro.

Der Bulli ist übrigens schon ein Fernsehstar: Am 9. Dezember war er auf Kabel 1 zu sehen. Ein Auftritt im Sat-1-Frühstücksfernsehen scheiterte an seiner Größe. "Er war fünf Zentimeter zu breit für die Studiotür", erzählte Riedl im Gespräch mit MOTOR-TALK.

 

Quelle: idowa.de

Avatar von SerialChilla
Ford
16
Hat Dir der Artikel gefallen? 5 von 6 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
16 Kommentare: