• Online: 6.819

Donkervoort D8 GTO: Preis und Leistung der Bare Naked Carbon Edition - Diese Diät soll man nur sehen

verfasst am

Sportwagenhersteller Donkervoort schleift die Farbe vom D8 GTO: Die „Bare Naked Carbon Edition“ trägt nur Klarlack auf dem Carbonkleid, wird dadurch aber nicht schneller.

Eine Hülle aus Sichtcarbon: Donkervoort überarbeitet den D8 GTO Eine Hülle aus Sichtcarbon: Donkervoort überarbeitet den D8 GTO Quelle: Donkervoort

Lelystad/Niederlande – Ohne Kraftstoff und Fahrer wiegt ein Donkervoort D8 GTO 730 Kilogramm. Bereits im Basismodell bestehen Chassis und Karosserie aus Aluminium, Kevlar und Carbon. Im stärkeren „Performance“-Modell sinkt das Gewicht um 35 Kilogramm. Leichtbau, den man sehen soll: Die „Bare Naked Carbon Edition“ liefert der Hersteller mit einem Aufbau aus Sichtcarbon.

Technisch ändert sich dadurch nichts. Genaue Zahlen will Donkervoort nicht nennen, aber ungefähr vier Kilogramm spare man durch die Lackierung mit Klarlack ein. Ein paar weitere Kilos purzeln durch die Technik der „Bilster Berg Edition“: Eine leichtere Schwungscheibe soll die Motorcharakteristik verbessern. Damit rast der Carbon-D8 auf dem Papier aber nicht schneller. Wie die anderen Modelle mit gleicher Motorleistung sprintet er in 2,8 Sekunden auf Tempo 100.

Im aktuell leichtesten Donkervoort steckt ein Fünfzylinder von Audi mit 380 PS Im aktuell leichtesten Donkervoort steckt ein Fünfzylinder von Audi mit 380 PS Quelle: Donkervoort

Nackedei: Bare Naked Carbon Edition von Donkervoort

Donkervoort steckt den 2,5-Liter-Turbobenziner des Audi RS3 ins D8-GTO-Chassis. In der Basis-Ausstattung „Touring“ leistet er 340 PS. Als „Performance“-Version und in den Sondermodellen wird er 380 PS und 475 Newtonmeter stark, 270 km/h schnell und rennt in 8,6 Sekunden auf Tempo 200. Zudem bekommt er stärkere Lenker, sportlichere Stoßdämpfer und einen einstellbaren Stabilisator an der Vorderachse. Laut Herstellerangaben verbrauchen alle Modelle acht bis zehn Liter pro 100 Kilometer.

2012 fuhr ein Donkervoort D8 GTO die schnellste Runde auf der Rennstrecke Bilster Berg: Der Flitzer umrundete den Kurs in 1:46 Minuten. Damit hält er aktuell den Rundenrekord für Fahrzeuge mit Straßenreifen.

Das Performance-Modell des D8 GTO kostet aktuell mindestens 194.000 Euro. Die nackte Carbon-Version sei laut Donkervoort „zu individuell“, um einen konkreten Preis nennen zu können. Der Mindestpreis liege allerdings bei mehr als 200.000 Euro.

Hier seht Ihr ein Video zur Fertigung der Bare Naked Carbon Edition

Avatar von SerialChilla
Ford
27
Hat Dir der Artikel gefallen? 2 von 2 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
27 Kommentare: