• Online: 4.866

Dacia News

Der große Dacia-Ausverkauf

verfasst am

Die Abwrackprämie lohnt sich ja vor allem für das Billigsegment. Und genau da bietet Dacia mit dem Sandero viel Auto für wenig Geld. Gut, was genau „viel Auto“ ist, darüber lässt sich streiten. Klimaanlage und Navi müssen nicht unbedingt sein. Aber elektrische Fensterheber und eine Zentralverriegelung …? Eigentlich schon oder?

Egal, Dacia läuft. Und in Zeiten der Prämie so gut, das Sandero und Logan in weiten Teilen Deutschlands ausverkauft sind. Inzwischen wird der Nachschub über den osteuropäischen Markt organisiert.

Während bei Dacia der Absatz von 80 Wagen pro Woche auf 1000 pro Woche angestiegen ist, sieht es im Luxussegment ganz anders aus. BMWs scheinen an den Autohäusern festgekettet. Bei BMW, Audi oder Mercedes wird kein einziges Förderband angeworfen, nur weil der Staat poplige 2.500 Euro Prämie ausgerufen hat.

Dacia federt die Verluste des Mutterkonzerns Renault ab, denn trotz der deutschen Prämie - der europäische Automarkt schmiert ab. Bei der Wiedereinführung der Marke „Dacia“ in den deutschen Markt gab es noch heiße Diskussionen über die Praktikabilität von Vollausstattungen. Jetzt macht der reißende Absatz deutlich, vier Räder und Lenkrad sind wichtig. Nicht die Marke, nicht die Lightshow im Autoradio, nicht die Sitzheizung.

 

Quelle: AutomaTick

Avatar von AutomaTick
175
Diesen Artikel teilen:
175 Kommentare: