• Online: 5.528

Euro NCAP: Volvo S90/V90 und Ford Mustang im Crashtest - Der Ford Mustang patzt beim Crashtest

verfasst am

Euro NCAP hat wieder Autos gegen die Wand gefahren. Diesmal den Volvo S90/V90 und den Ford Mustang. Die Ergebnisse sind so unterschiedlich wie die Autos.

Der Ford Mustang schnitt beim Crashtest von Euro NCAP nicht gut ab. Er kam nur auf zwei Sterne Der Ford Mustang schnitt beim Crashtest von Euro NCAP nicht gut ab. Er kam nur auf zwei Sterne Quelle: Euro NCAP

Berlin – Was Spaß macht, ist oft nicht gesund. Leider gilt das offenbar auch für den Ford Mustang. Beim Crashtest schneidet der Sportwagen mit dem charismatischen V8-Benziner ganz und gar nicht gut ab. Lediglich zwei Sterne erreichte er bei Euro NCAP. Die Hauptprobleme: Kindersicherheit und Assistenzsysteme.

Euro NCAP bemängelt, dass der seitliche Vorhangairbag im Fond Kinder nicht ausreichend schützt. Beim Seitencrash stieß der Kopf des Dummys stark gegen die C-Säule. Euro NCAP vergab null Punkte. Insgesamt kommt der Mustang bei der Kindersicherheit auf 32 Prozent (15,8 Punkte).

Nur zwei Punkte und damit 16 Prozent gab es für die Ausstattung mit Sicherheitsassistenten. Abgesehen vom Gurtwarner für die Vordersitze baut Ford keine Helfer in den Mustang, für die Euro NCAP Punkte vergibt. Besserung ist allerdings in Sicht. Alle Fahrzeuge, die ab Mai bestellt werden, sollen mit einem automatischen Notbremssystem mit Fußgängererkennung und einem Spurhalteassistenten ausgeliefert werden, verspricht Ford.

Bei dem anderen aktuellen Crashtest-Kandidaten gibt es keinen akuten Grund, nachzubessern. Volvo bekam für die Limousine S90 und den Kombi V90 volle fünf Sterne. Bei der Sicherheit für erwachsene Insassen gab es 95 Prozent, bei den Kindern 80 Prozent, der Fußgängerschutz wurde mit 76 Prozent bewertet, die Ausstattung mit Assistenten mit 93 Prozent.

Zurück zur Startseite

Avatar von HeikoMT
103
Hat Dir der Artikel gefallen? 8 von 14 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
103 Kommentare: