• Online: 5.809

Porsche E-Cross: Serienfertigung bestätigt - Das wird Porsches zweites Elektro-Modell

verfasst am

In Genf zeigte Porsche eine elektrische Crossover-Studie mit 600 Ps und 500 Kilometern Reichweite. Nun ist klar: Aus dem E-Cross wird der zweite Stromer der Marke.

Anfang 2018 stellte Porsche den rein elektrischen E-Cross als Studie vor. Nun wurde seine Serienfertigung beschlossen - der Name wird sich allerdings wohl noch ändern. Noch vor diesem Stromer kommt der elektrische Porsche Taycan Anfang 2018 stellte Porsche den rein elektrischen E-Cross als Studie vor. Nun wurde seine Serienfertigung beschlossen - der Name wird sich allerdings wohl noch ändern. Noch vor diesem Stromer kommt der elektrische Porsche Taycan Quelle: Porsche / sp-x

Köln - Auf dem Genfer Salon stellte Porsche die Studie E-Cross Turismo vor - eine Art höher gelegter, rein elektrischer Panamera in der kombi-Variante Super Turismo. Die 600 PS (441 kW) starke Studie soll mit einer Akku-Ladung bis zu 500 Kilometer weit kommen.

Die Machart des Konzepts deutete bereits eine gewisse Seriennähe an. Nun kommt die offizielle Bestätigung: Der E-Cross wird später in Serie gehen. Doch Porsches Elektro-Bemühungen beginnen mit dem Luxus-Sportwagen Taycan, dessen Technik der E-Cross größtenteils übernehmen wird.

Porsches Elektro-Pläne gehen mit Investitionen in Milliardenhöhe einher. Im Zuge der neuen Ausrichtung soll eine Vielzahl neuer Arbeitsplätze entstehen. Allein für die Taycan-Produktion in Zuffenhausen wurden 1.200 neue Jobs angekündigt, für den E Cross sollen 300 weitere hinzukommen.

 

Quelle: sp-x

Avatar von MOTOR-TALK (MOTOR-TALK)
17
Hat Dir der Artikel gefallen? 3 von 5 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
17 Kommentare: