• Online: 6.128

Euro NCAP: Die sichersten Autos 2016 - Das sind die Sterne-Stars des Jahres

verfasst am

Zwei Hybride und ein SUV erreichen 2016 den Titel "Best in Class" bei Euro NCAP. Die Crashtester loben den Einsatz von Notbremsassistenten mit Fußgängererkennung.

Sieger in der Mittelklasse: Euro NCAP vergab fünf Sterne an den Hybrid-Wagen und lobt die Notbremse mit Fußgängererkennung Sieger in der Mittelklasse: Euro NCAP vergab fünf Sterne an den Hybrid-Wagen und lobt die Notbremse mit Fußgängererkennung Quelle: Euro NCAP

Brüssel - Toyota liegt nicht nur bei der Hybridisierung der Modellpalette vorne, sondern auch bei der Sicherheit. Der Hybrid-Pionier Prius hat bei den Crashtests von Euro NCAP in diesem Jahr die beste Wertung in seiner Klasse eingefahren. Der Klassenbeste in der "Mittelklasse" kam auf 92 Prozent bei der Insassensicherheit für Erwachsene und auf 82 Prozent bei Kindern. Im Fußgängerschutz erreichte er 72 und bei den Assistenzsystemen 85 Prozent.

In der Klasse der "Kompakt-SUV" schaffte es der VW Tiguan auf Platz eins. Er schützt Erwachsene und Kinder sogar noch etwas besser (96 und 84 Prozent) und Fußgänger genauso gut wie der Prius. Nur bei den Assistenzsystemen fällt er mit 68 Prozent etwas zurück. In der Kategorie der "Kompaktwagen" siegte ein weiterer Hybrid. Allerdings nicht von Toyota. Hier erntet der Hyundai Ioniq den Titel "Best in Class" (91, 80, 70, 82 Prozent).

Auch der Tiguan konnte 2016 bei Euro NCAP den Titel "Best in Class" einfahren Auch der Tiguan konnte 2016 bei Euro NCAP den Titel "Best in Class" einfahren Quelle: Euro NCAP

Euro NCAP 2016: Die sichersten Autos ihrer Klasse

Ebenfalls geglänzt hat die Mercedes E-Klasse (95, 90, 77, 62 Prozent), vor allem wegen des guten Schutzes für Kinder. Den Titel "Best in Class" gibt es trotzdem nicht. Mangels Konkurrenz, in der der Oberklasse testete Euro NCAP sonst kein Auto in diesem Jahr.

Die Sicherheitsorganisation Euro NCAP lobt besonders den verstärkten Einsatz von Notbremsassistenten, die auch Fußgänger erkennen. In diesem Jahr wurden derartige Systeme erstmals in die Bewertung mit aufgenommen. Die Crashtest-Experten sehen das als einen der Gründe für das wachsende Angebot des Assistenten auf Seiten der Hersteller.

Insgesamt testete Euro NCAP in diesem Jahr 18 Pkw und 4 leichte Nutzfahrzeuge auf ihr Verhalten bei einem Unfall. Dabei gab es in zehn Fällen die Bestbewertung von fünf Sternen. Vier weitere Modelle erreichten den Maximalwert zumindest in der zusätzlich getesteten Version mit optionaler Sicherheitsausstattung. Dieses "Dual Rating" wurde 2016 eingeführt. Laut Euro NCAP führte das in vielen Segmenten zum Einsatz von Sicherheitstechnologie, auf die Autokäufer sonst hätten verzichten müssen.

Quelle: Mit Material von sp-x

Zurück zur Startseite

Avatar von HeikoMT
53
Hat Dir der Artikel gefallen? 2 von 3 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
53 Kommentare: