• Online: 4.071

Neuer Mazda 2: Erste Bilder - Das Beste am neuen Mazda 2 ist der Diesel

verfasst am

Mazda zeigt die ersten Bilder des neuen Mazda 2. Optisch passt er sich an CX-5, 6 und 3 an. Unter die Haube kommt ein brandneuer Diesel, der nur 3,3 Liter schlucken soll.

Mazda zeigt den neuen Demio. Der heißt bei uns Mazda 2 und kommt im Februar 2015 auf den Markt Mazda zeigt den neuen Demio. Der heißt bei uns Mazda 2 und kommt im Februar 2015 auf den Markt Quelle: Mazda

Leverkusen – Die Maschinen im Mazda-Werk Hofu laufen. Seit heute bauen sie den den neuen Demio, der Ende des Jahres auf den japanischen Markt kommt. Warum uns das interessiert? Bei uns debütiert dasselbe Auto Ende Februar 2015 als neuer Mazda 2. Und heute bekommen wir die ersten Bilder zu sehen.

Äußerlich passt sich der Kleinwagen dem „Kodo-Design“ seiner großen Brüder 3 und 6 an. Unter dem geschwungenen Blech versteckt Mazda zum Marktstart einen Benziner in drei Leistungsstufen sowie einen neu entwickelten Diesel, dessen CO2-Ausstoß unter 90 Gramm pro Kilometer liegen soll. Das entspräche einem Verbrauch von rund 3,3 Litern. Zum Vergleich: Ein Polo "Blue Motion" mit 1,4-Liter-Motor verbraucht 3,1 Liter.

Der neue 1,5-Liter-Diesel wird nur rund 3,3 Liter pro 100 Kilometer verbrauchen Der neue 1,5-Liter-Diesel wird nur rund 3,3 Liter pro 100 Kilometer verbrauchen Quelle: Mazda

Neuer Diesel und ein Benziner in drei Leistungsstufen

Der 1,5-Liter-Motor leistet 105 PS und schafft die Euro-6-Norm auch ohne NOx-Abgasreinigungssystem. Für geringen Verbrauch sorgen wie bei Mazda üblich Start-Stop-System und Bremsenergie-Rückgewinnung. Der Vierzylinder mit 250 Newtonmetern Drehmoment kann mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe oder einer Sechsstufen-Automatik kombiniert werden.

Zum Start in Deutschland steht ein 1,5-Liter-Benziner mit wahlweise 75, 90 oder 115 PS zur Wahl. Die Sechsstufen-Automatik kann allerdings nur für die 90-PS-Version geordert werden. Verbrauchswerte nennt Mazda noch nicht. Der Diesel wird erst kurz nach der Markteinführung verfügbar sein.

Mazda 2: Premiere in Paris

Der Mazda 2 basiert in Zukunft auf einer kurzen Ausbaustufe des „Skyaktiv“-Baukastens und steht damit auf der gleichen Basis wie seine größeren Brüder 3 und 6. Im Heck kommt hier jedoch eine Verbundlenkerachse zum Einsatz.

Erstmals erhellt der Mazda 2 mit Voll-LED-Scheinwerfern die Straße Erstmals erhellt der Mazda 2 mit Voll-LED-Scheinwerfern die Straße Quelle: Mazda Auffälligste Neuerung im Innenraum wird ein freistehendes Display für das Navigations- und Infotainmentsystem. Mazda verspricht eine Smartphone-Einbindung mit der, wie im Mazda3, Apps in das Auto geladen werden können. Auch bei den Assistenzsystemen sollen alle aus dem 3 bekannten Helfer verfügbar sein. Neben Spurwechsel-, Spurhalte, Fernlicht- und Notbremsassistent wird der neue Mazda 2 außerdem Voll-LED-Scheinwerfer bieten.

Die Europa-Premiere des Mazda 2 findet auf dem Pariser Autosalon (4. bis 19. Oktober) statt. Preise nennt Mazda noch nicht. Das aktuelle Modell kostet mindestens 12.690 Euro, ein VW Polo Blue Motion 17.075 Euro.

UPDATE: Wer es etwas kleiner mag, für den hat Mazda nun das Mini-SUV CX-3 im Portfolio. Lest hier mehr.

Avatar von granada2.6
Mercedes
195
Hat Dir der Artikel gefallen? 8 von 13 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
195 Kommentare: