• Online: 4.036

Opels neue Benziner - Bluttransfusion per Direkteinspritzung

verfasst am

Opel setzt große Hoffnungen in die neue SIDI-Motorengeneration: Sie sollen Opels Benziner deutlich attraktiver machen. Erste Details.

Opels neuer SIDI-Benziner Opels neuer SIDI-Benziner Sind Opel-Motoren gut? Diese Frage will Opel neu beantworten: Sie werden deutlich besser als bisher. Die Rüsselsheimer Motorenpalette wird grundlegend erneuert. Eckpunkte: Mehr Leistung, mehr Drehmoment, mehr Laufruhe, weniger Verbrauch und weniger Lärm. Das bekannte Rezept: Direkteinspritzung und Turboaufladung.

Zum Start 170 und 200 PS

Ende des Jahres geht es los. Dann startet im Motorenwerk Szentgotthárd (Ungarn) die Produktion des 1.6 Liter-SIDI-Turbo (Spark Ignition Direct Injection). Seine Basis: Ein neuer Motorblock, der bis zu 130 bar im Zylinder standhält.

Zum Start gibt es den Motor in zwei Versionen: Als „Eco Turbo“ mit 170 PS und 280 Nm Drehmoment und als „Performance Turbo“ mit 200 PS und 300 Nm. Die Namen sind Programm: Die Eco-Variante soll besonders wenig verbrauchen, bei der stärkeren Version stellten die Entwickler die Performance in den Mittelpunkt.

Leise und sparsam

Der neue Opel-Motor ist der einzige Benziner seiner Hubraumklasse, der mit zwei gegenläufigen Ausgleichswellen ausgerüstet wird. Opel verspricht einen leisen, ruhigen Leerlauf und durchgehend angenehmen Ton, auch bei hohen Drehzahlen. Lärmspitzen soll es mit dem neuen Antrieb nicht mehr geben.

Opel Astra Fünftürer Opel Astra Fünftürer Der Motor verfügt über eine Steuerkette mit hydraulischem Spanner. Für die optimale Leistungsentfaltung verordnet Opel jeder SIDI-Variante eine spezifische Turbinengeometrie. Beim 1,6-Liter-Motor wird der Lader in den Auspuffkrümmer integriert. Im Ergebnis soll der Motor, im Vergleich zum aktuellen 1,6 Liter-Turbobenziner (180 PS), 33 Prozent mehr Drehmoment bei bis zu 13 Prozent niedrigerem Verbrauch erzielen.

Und wie sieht es mit der Feinstaubbelastung aus? Auf Nachfrage erklärt Opel-Sprecher Sven Markurt gegenüber MOTOR-TALK: Selbstverständlich sind die SIDI-Motoren Euro 6-fähig. Ab dem kommenden Jahr ist der 1.6 Liter-Turbo, zunächst im Astra, Zafira und Cascada, verfügbar.

 

Quelle: MOTOR-TALK

Avatar von bjoernmg
Renault
107
Diesen Artikel teilen:
107 Kommentare: