• Online: 4.017

Sommerreifen-Test 2015 - Alle Sommerreifentests in der großen Übersicht

verfasst am

Ihr braucht neue Reifen für den Sommer 2015? Wir haben alle Sommerreifentests von ADAC, Autobild und Co. verglichen. Die Ergebnisse liefert unsere Übersicht auf einen Blick.

Sommerreifen-Test 2015: Wir vergleichen alle Tests der Saison Sommerreifen-Test 2015: Wir vergleichen alle Tests der Saison Quelle: Caroline Gutman via unsplash.com, Reifenhersteller, MOTOR-TALK

Berlin – Ostern ist, wenn die Winterreifen zum Sommerschlaf im Keller verschwinden. Und Ostern ist in wenigen Tagen. Zeit, die feinsten Felgen aus dem Abstellraum ans Auto zu bringen. Am besten zusammen mit brandneuen Sommerreifen. Wir haben auch 2015 zusammengefasst, welche Gummis in den aktuellsten Tests von ADAC, Autobild und Co. den besten Grip hatten. Die komplette Übersicht findet Ihr hier. Dabei gibt es zwei kleine Überraschungen.

  • Die erste: Bei den Sommerreifen gibt es weniger Totalausfälle als bei unserem Winterreifen-Vergleich. Nur fünf Reifen fallen in dieser Saison komplett durch den Test.
  • Die zweite Überraschung sind erfreuliche Nachrichten aus China. Im Test der „Autobild“ schlugen sich Reifen von Roadstone und besonders Zeetec respektabel. Beim Test der „Autobild Sportscars“ bekam ein günstiger Nankang das Urteil „befriedigend“. Dennoch sollte man nicht blind zu „Billigreifen aus dem Osten“ greifen. Viele andere Exemplare schnitten schlecht ab – wie der erste Test des ADAC beweist.

Reifen der Größe 185/65 R14 für Kleinwagen testete der ADAC Reifen der Größe 185/65 R14 für Kleinwagen testete der ADAC Quelle: Continental

ADAC-Test 2015: 16 Sommerreifen für Kleinwagen in 185/60 R14

Der Automobilclub testete in Zusammenarbeit mit der Stiftung Warentest neben Reifen für die Kompaktklasse (siehe unten) auch 16 Sommerreifen der Größe 185/60 R14. Die drei besten Reifen dieser Kleinwagen-Größe waren Continental PremiumContact 5, Goodyear EfficientGrip Performance und Nokian Line. Sie alle erreichten die Note 2,2 und wurden mit „gut“ bewertet.

Alle anderen Reifen wurden mit „befriedigend“, der Kumho KH27 Ecowing ES01 mit „ausreichend“ bewertet. Nur der slowakische Matador MP16 fiel mit einem „mangelhaft“ durch. Er verhält sich auf Trockenheit schlecht und auf Nässe noch schlechter. Der ADAC testete in den Kategorien „Trocken“, „Nässe“, „Geräusch“, „Sprit-Verbrauch“ und „Verschleiß“.

Sommerreifen der Größe 185/60 R15 im Auto-Bild-Test

Die Autobild testete insgesamt 53 Reifen der gängigen Kleinwagen-Größe 185/60 R15. Beim traditionellen ersten Bremstest fielen 17 Reifen komplett durch. Von den restlichen konnten erfreulicherweise gleich fünf Modelle die Bewertung „vorbildlich“ erlangen: Testsieger und „Eco-Meister“ wurde der Continental PremiumContact 5. Es folgen Modelle von Hankook, Michelin, Nexen und Vredestein.

Besonders erfreulich: Mit dem Roadstone CP 661 (bedingt empfehlenswert) und dem Zeetex ZT 1000 (befriedigend) schaffen es auch zwei „chinesische Billigreifen“ bis ins Finale und zeigen sich als günstige Alternative. Bewertet wurde nach den Kriterien „Nässe“, „Trocken“, und „Kosten“.

Sommerreifen 205/55 R16 im Vergleich: ADAC und GTÜ testeten diese Größe Sommerreifen 205/55 R16 im Vergleich: ADAC und GTÜ testeten diese Größe Quelle: Michelin

ADAC und GTÜ testen Sommerreifen Größe 205/55 R16

Als zweite Testgröße wählte der ADAC in diesem Frühjahr die Kompaktklasse-Größe 205/55 R16. Weil die Prüforganisation GTÜ die gleiche Größe untersuchte, lässt sich hier der direkte Vergleich ziehen. Allerdings muss beachtet werden, dass die GTÜ besonders strenge Kriterien anlegt. Bei ihrer Bewertung bleibt viel Luft nach oben: Das Top-Ergebnis (190 Punkte) kann nicht erreicht werden. Deswegen schneidet ein Reifen, der beide Tests durchläuft, in unserem Vergleich schlechter ab, als ein Reifen, der nur vom ADAC geprüft wurde.

Der Automobilclub prüfte insgesamt 19 Reifen. Testsieger beim ADAC wurde der Michelin Primacy 3 mit der Note 1,9 und dem Urteil „gut“. Ebenfalls mit „gut“ wurden die Reifen von Goodyear, Continental, Dunlop, Pirelli und Bridgestone bewertetet. Ein „mangelhaft“ bekam nur der Nankang Econex Eco-2.

Wie beim ADAC schneiden auch bei der GTÜ die Reifen von Goodyear (Testsieger), Continental, Dunlop und Pirelli am besten ab. Sie erhalten das Urteil „sehr empfehlenswert“. Der ADAC-Sieger von Michelin war hier nicht unter den 12 geprüften Reifen. Mit „bedingt empfehlenswert“ bewertet die GTÜ die Modelle von Cooper und Yokohama. Ein „nicht empfehlenswert“ wurde nicht vergeben. Getestet wurden die Kriterien „Sicherheit nass“, „Sicherheit trocken“ und „Umwelt/Wirtschaftlichkeit“.

225/40 R18: Sommerreifentest in der „Autozeitung“

Die „Autozeitung“ folgte dem Trend zum größeren Rad. Sie testete 14 Pneus der Dimension 225/40 R18, wie sie auch auf sportliche Kompaktwagen passen. Der Goodyear Eagle F1 Asymmetric 2 wurde Testsieger. Als „sehr empfehlenswert“ wurden auch die Sommerreifen von Pirelli, Continental, Dunlop, Nokian, Michelin und Bridgestone eingestuft.

Die Autozeitung testete 225/40 18-Zöller für die Mittelklasse und sportliche Kompakte Die Autozeitung testete 225/40 18-Zöller für die Mittelklasse und sportliche Kompakte Quelle: Goodyear Die „Autozeitung“ rät zwar nicht ausdrücklich vom Westlake SA07 ab, laut unserem MOTOR-TALK-Ranking muss der China-Reifen aber als „nicht empfehlenswert“ eingestuft werden. Der Cooper Zeon CS Sport ist nur „bedingt empfehlenswert“. Getestet wurde unter den Bedingungen „Nässe“ und „Trocken“.

Sport-Sommerreifen in Tests von „Autobild Sportscars“ und "Sportauto"

Sommerreifen zur sportlichen Fortbewegung testete auch die „Sportauto“ - allerdings noch eine Nummer größer. Von sieben Reifen der Größe 235/35 R19 wurde der Pirelli P Zero mit "besonders empfehlenswert" zum Sieger gekürt. Vier Sommerreifen bekamen ein „empfehlenswert“, die Modelle von Bridgestone und Kumho wurden lediglich als „bedingt empfehlenswert“ eingestuft. Getestet wurde in den Kategorien „Nässe“, „Trockenheit“ und „Umwelt“ (Rollwiderstand, Geräusch).

Die „Autobild Sportscars“ brauchte es noch etwas breiter: Sie testete sportliche Mischbereifung der Größe 255/35 R19 vorn und 275/35 R19 hinten. Wegen des Unterschieds im Abrollumfang, kann diese Mischung leider nur auf dem BMW M3/M4 gefahren werden. Bei gleicher Größe für Vorder- und Hinterachse passen die Reifen aber auch auf andere Sportler.

Die Überraschung: Testsieger aus sieben Kandidaten wird der Hankook Ventus S1 Evo. Erst danach folgen mit Michelin Pilot Super Sport und Goodyear Eagle F1 Asymmetric 2 große Namen. Alle drei erhalten das Urteil „vorbildlich“. Den letzten Platz - noch hinter einem Modell von Nankang - belegte der Maxxis VS-01 Victra Sport Zero One ab. Getestet wurde auf „Nässe“ und „Trockenheit“.

Sommerreifen in 215/65 R17 für SUV im Test der Autobild Allrad Sommerreifen in 215/65 R17 für SUV im Test der Autobild Allrad Quelle: Goodyear

SUV-Sommerreifen im Test

Sommerreifen, die auch mal für den Waldweg taugen, testete die „Auto Bild Allrad“. Von elf Reifen der Größe 215/65 R16 erlangten Goodyear EfficientGrip SUV und Nokian Line SUV das Urteil „vorbildlich“.

Als „nicht empfehlenswert“ wurden die taiwanischen Sonar Conqueror SX-9 und Cooper Zeon XST A bewertetet. Ihr schlechtes Bremsverhalten auf Nässe lässt sie aus dem Test rutschen. Getestet wurde in den Kategorien „Gelände“, „Nässe“ und „Trockenheit“.

Die Ergebnisse der Sommerreifentests der Saison 2014 findet Ihr in diesem Artikel.

Quelle: ADAC, Auto Bild Gruppe, Auto Zeitung, GTÜ, Sport Auto

Avatar von MOTOR-TALK (MOTOR-TALK)
114
Hat Dir der Artikel gefallen? 35 von 40 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
114 Kommentare: