• Online: 5.231

Renault Zoe ZE 40: Premiere in Paris - 400 Kilometer Reichweite für den Elektro-Renault

verfasst am

Update: Der Pariser Autosalon ist gestartet, und erstmals seit Jahren steht Strom wieder im Mittelpunkt. Renault wird beim Heimspiel den 400-Kilometer-Zoe vorstellen.

Falscher Knopf gedrückt? Die Infos zum 400-Kilometer-Zoe sollten am ersten Pariser Messetag (29. September) publiziert werden - und standen schon einen Tag zuvor überall Falscher Knopf gedrückt? Die Infos zum 400-Kilometer-Zoe sollten am ersten Pariser Messetag (29. September) publiziert werden - und standen schon einen Tag zuvor überall Quelle: Renault

Paris – In der niederländischen Renault-Pressestelle hat offenbar jemand auf den falschen Knopf gedrückt. Denn offiziell gab es von Renault im Vorfeld des Pariser Auto-Salons (ab 29.9.2016) bezüglich eines Reichweiten-Updates für den Elektro-Kleinwagen Renault Zoe nichts zu hören.

Doch mehrere Online-Medien berichteten bereits einen Tag vor der Messe unter Berufung auf durchgesickerte Presseinformationen: Mit 41 kWh Batteriekapazität erreicht Renaults Zoe künftig laut Normzyklus 400 Kilometer Reichweite. Die realistische Real-Reichweite betrage demnach etwa 300 Kilometer. Mittlerweile hat Renault diese Angaben bestätigt.

Bei der Schnellladung an einer 400-Volt-3-Phasen-Drehstrom-Station (AC) sind 80 Prozent des Akkus in rund 1:45 Stunden geladen Bei der Schnellladung an einer 400-Volt-3-Phasen-Drehstrom-Station (AC) sind 80 Prozent des Akkus in rund 1:45 Stunden geladen Quelle: Renault Bisher erreichte der französische Kleinwagen eine Norm-Reichweite von maximal 240 Kilometer, der Stromspeicher konnte 22 kWh laden. Die alte Version belässt Renault im Angebot, der größere Akku kostet in Deutschland 2.800 Euro Aufpreis.

Update: Preise für Deutschland

Der gemeinsam mit LG entwickelte neue Stromspeicher wiegt zwar 22 Kilogramm mehr, nimmt aber nicht mehr Platz weg. Renault habe dies durch Optimierungen an der Zusammensetzung der Batteriezellen erreicht. Ebenfalls neu: das Belüftungssystem.

Die Ladezeiten des fast doppelt so großen neuen Stromspeichers sollen sich Renault zufolge nicht verändern, schreibt „insideevs“: In 30 Minuten tankt der Renault Zoe genug Strom für 80 Kilometer Reichweite. Darüber hinaus ist eine schnelladefähige Version im Angebot.

Schon ab 1. Oktober soll der Zoe bestellbar sein. Die 400-Km-version startet in der Ausstattung "Life" in Deutschland bei 24.900 Euro. Die bisherige Version bleibt im Angebot und kostet weiterhin ab 22.100 Euro.

Erstmals Komplettkauf

Darüber hinaus nennt Renault Preise für einen Komplettkauf des Renault Zoe inklusive Batterie. Gegenüber einem Zoe mit Miet-Batterie wird Renault dafür unabhängig von der Akkukapazität in Deutschland 8.000 Euro Aufpreis verlangen.

Zur Miete kostet der Zoe-Akku künftig 59 Euro pro Monat (22kWh) oder 69 Euro (41 kWh) bei einer Laufleistung bis 7.500 Kilometer. Wer etwas mehr fährt, zahlt für weitere 2.500 Kilometer 10 Euro extra. Für Vielfahrer gibt es ein Angebot über 119 Euro ohne Kilometerbegrenzung. Der Batteriekauf armortisiert sich bei 10.000 Kilometer/Jahr also rein rechnerisch im 9. Jahr.

Auf der diesjährigen Pariser Messe werden mehrere Autohersteller Elektrofahrzeuge mit hoher Reichweite vorstellen – zumindest im Vergleich zu bisher angebotenen Modellen. Opels Ampera-e soll „deutlich“ mehr als 400 Kilometer schaffen, Volkwagen und Daimler werden Konzepte vorstellen. Ab morgen berichten wir für Euch vom Pariser Autosalon.

 

Quelle: Inside EVs

Avatar von bjoernmg
Renault
276
Hat Dir der Artikel gefallen? 11 von 12 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
276 Kommentare: