ForumCorsa C & Tigra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Zylinderkopfdichtung Z10XEP Frage an Leute die es schon mal gemacht haben

Zylinderkopfdichtung Z10XEP Frage an Leute die es schon mal gemacht haben

Opel Corsa C
Themenstarteram 22. März 2012 um 8:54

Hallo zusammen,

ich habe mich durch die Suche bemüht und wiedersprüchliche angaben gefunden, daher jetzt meine Frage in Leute die es schon gemacht haben und mir definitiv Antworten geben können.

Es geht um einen Opel Corsa C 1,0L 3 Zylinder MKB: Z10XET BJ2006

Die Kopfdichtung ist nach 60tkm scheinbar defekt (Wasserverbrauch und der CO2 Test im Kühlwasser schlägt sofort und stark aus).

Ich kenne mich aber nur bei Audi/VW aus und habe für Opel auch kein Spezialwerkzeug.

Hebebühne, jede Menge Werkezeug und Erfahrung ist vorhanden :)

Jetzt aber meine Frage, benötige ich zwingend Spezialwerkzeug um die Kopfdichtung zu wechseln? Ich habe hier im Forum gelesen dass es wohl möglich ist wenn ich die Steuerkette mit Kabelbindern an den Nockenwellenrädern befestige und mir eine Halteplatte bauen die die Nockenwellen selbst arritiert.

Wäre super wenn sich jemand dazu äußert der es schon mal gemacht hat.

Vielen Dank.

Grüße

Ähnliche Themen
21 Antworten

Guten morgen

in diesem fall, lege ich dier das Buch "so wirds gemacht " ans herz

bekommt man bei jedem ATU um die ecke und kostet 20€ die sehr gut angelegt sind

in diesem buch wird dieser vorgang ausführlich beschrieben ( drehmomente ,todpunkt usw)

auch eine gute Audi/VW werkstatt hat alle notwendigen schlüssel ( knarrten die man braucht)

mfg corsi001

PS

neue ZKD

Steuerketten gehäuse Dichtung

,Nockenwellendeckel Dichtung

und ZK schrauben sind erforderlich!!

agr dichtung

wenn du schon die kette runter hast wechsel im einem , den O-ring der an der kurbelwelle sitz hinter der riemenscheibe

und nicht vergessen alle dichtungen mit dicht masse versehn

;)

noch was hast du vieleicht wasser im oel?

also in der wanne selbst?

den dan könnte auch eine defekte steuerkettengehäusedichtung zu einem positiven co test führen;)

Themenstarteram 22. März 2012 um 10:55

Danke für deine Antworten.

Ich habe gesehen dass es dieses Spezialwerkzeug schon für 40Euro gibt... also bestell ich das und gut. Da es das Auto meiner Schwester ist kann ich es beim Steuerkettenwechsel wieder gut gebrauchen :)

Ob Wasser im Öl ist kann ich nicht sagen. Ich habe das Auto noch gar nicht gesehen, es steht bei einem Bekannter meiner Schwester im Opel Autohaus ca. 80km entfernt von mir... die würden das ganze für 500Euro wechseln.

Diese Steuerkettengehäusedichtung scheint ja öfter Probleme zu machen, wie ich inwzischen gelesen habe.

Geht Diese immer an einer bestimmten Stelle kaputt und wenn ja wie kommen dann Abgase ins Kühlwasser?

Kenn mich mit diesen Opelmotoren leider gar nicht aus, wo und wie da jetzt Kühl/Ölkanäle usw. verlaufen...

Danke für die Aufzählung der benötigten Dichtungen, mit "Nockenwellendeckel Dichtung" meinst du wahrscheinlich einfach die Ventildeckeldichtung? :) Und das AGR muss man abbauen? Wollte so viel wie möglich am Kopf dran lassen wie ANsaugbrücke, Abgaskrümmer etc.

 

Grüße

hab dier mal was rein gestellt

in der mitte/ der übergan von der wasserpumpe zum steuerkettengehäuse ( dichtung 8) ist meist das Problem, an dieser stelle ,kann Wasser in den Oelkreislauf gelangen , das sich in der Wanne sammelt

von da aus wird das wasser durch den kolben hub, an den kolbenringen vorbei in die brenkammer gedrückt und kan so einen positiven CO test verursachen;)

edit ja richtig sollte man mit machen wen der kopf eh schon runter ist;)

9c6ebb7ff459aa0b635207ec76d9afa9
X10xe-oelpumpengehaeuse-dichtungen-3020353122489063444
Themenstarteram 22. März 2012 um 11:54

Ok, verstehe :) danke!

Aber es wird wohl schwierig werden heraus zu finden was es denn nun ist... man könnte höchstens noch einen Druckverlust Test machen.. also Druck auf den Ausgleichsbehälter geben und ein paar Stunden warten ob er abnimmt...

Wenn er nicht abnehmen sollte wäre die ZKD ja ehr unwahrscheinlich..

Schwierig :)

ja das ist eine gute idee das system erst mal unter druck zu setzten, den kopf runterreissen kanste ja immer noch;)

aber wirklich sehn wirst du es frühestens wenn der steuerkettendeckel runter ist;)

mal abgesen davon , das oel mal abzulassen;)

sofern oel oder wasser fehlen solten , was man zuerst prüfen solte , versteht sich;)

Themenstarteram 22. März 2012 um 16:51

Am Wochenende kommt das Auto zu mir, dann sehen wir weiter :)

Spezialwerkezug ist erst mal bestellt...

Evtl. werde ich mir wirklich noch das Buch "so wirds gemacht" holen, wobei ich meine irgendwo gelesen zu haben dass genau die wichtigen Sachen zum Zylinderkopfwechsel bei diesem Fahrzeug nicht im Buch stehen sollen.

Aber mehr wie die Anzugsreihenfolge und Nm für die Kopfschrauben brauche ich eigentlich auch nicht und die sind ja auch oft bei der Kopfdichtung selbst dabei.

Hättest du evtl. die Opel Teilenummern zur Steuerkettengehäusedichtung, Nockenwellendeckeldichtung und AGR Dichtung für mich? Mein Teilefritze suchst sich sonst bestimmt wieder nen Wolf, wie immer wenn ich mit einem "neuen" Fahrzeug ankomme.

Grüße

das Nockenwellenrad ist auf der Nockenwelle nicht! arretiert. zudem befindet sich noch eine Scheibe für den Nockenwellensensor daran,ist auch nicht arretiert!

du brauchst so eine Arretierung und so eine Gradscheibe,ansonsten das N-Rad auf der Nockenwelle makieren,ist aber murks.

wenn der Kopp* schon unten ist würde ich noch den Kettenspanner mitwechseln die sind oft verschlissen und das Ding klappert wie Sau.

Themenstarteram 26. März 2012 um 8:46

Sooo, Kopfdichtung und der obere Teile der Steuerkettenkastendichtung ist getauscht und Auto auch fast wieder zusammen... war etwas spät am Samtag, der Rest wird heute oder morgen fertig gemacht. Einen offensichtlichen Defekt hat man leider nicht gesehen.

Aber mal was grundsätzliches, du schreibst man benötigt eine Gradscheibe damit die Nockenwellenräder später wieder an der richtigen Position sind. Aber wenn ich doch die Kurbelwelle mit dem Arretierstift fixiert habe und die Nockenwelle mit dem Lineal und der Fixierung für die Scheibe des Nockenwellensensors, dann muss ich doch danach nichts mehr einstellen. Weil wenn Kurbelwelle und Nockenwellen fixiert sind muss ich doch nur die Kette wieder drauf schmeißen und fertig, da sich weder die Kurbelwelle noch die Nockenwellen bewegen können sollte da doch alles wieder passen? Oder habe ich hier einen Denkfehler?

 

Grüße

ich meine das Ding: http://www.tool-is.com/product/263060/ref/277076

zur Not geht eben auch eine Makierung,die hättest du aber vorher anbringen müssen.

wenn alles Arretiert ist dann läuft die Hütte auch,da muss auch nix mehr eingsetellt werden.

Themenstarteram 27. März 2012 um 8:48

das DING hatte ich drin ;)

Habe gestern diesen Plastiknippel an der Wapu ersetzt, da defekt.... 15Euro wollen die für so einen lumpigen Nippel.. der ist jetzt allerdings aus Messing

Themenstarteram 21. Mai 2012 um 11:45

So hallo zusammen,

ich bin absolut ratlos und hoffe irgendjemand kann mir noch helfen :(

Wir haben ja im März wegen Wasserverlust die Zylinderkopfdichtung usw. gewechselt. Jetzt war fast zwei Monate und etwa 3000km alles in Ordnung, kein Tropfen Wasser gebraucht und auch sonst alles prima. Doch von jetzt auf gleich zieh er wieder kontinuierlich Wasser aus dem Ausgleichsbehälter.... eine Undichtigkeit ist nicht zu erkennen. Man muss jetzt wieder alle paar Tage Wasser nachfüllen.... also wird es scheinbar verbrannt.

Hat jemand eine Idee? Die Zylinderkopfdichtung kann es ja wohl nicht schon wieder sein, da muss irgendwas anderes nicht so sein wie es soll. Der Motor hat jetzt ca. 70000km runter. Nur komisch dass es ca. 3000km in Ordnung war!?

Danke für jede Hilfe!

Grüße

Wasserpumpe selbst mal checken. Macht die vielleicht Geräusche? Oder sind da Wasserflecken zu sehen. Hatte ich bei nem Z12XE schonmal... Wapu hin...

Themenstarteram 21. Mai 2012 um 14:09

Hallo,

nein die Pumpe macht weder Geräusche noch leckt Sie irgendwo, fördern tut Sie auch so wie es sein soll.... einfach mist!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Zylinderkopfdichtung Z10XEP Frage an Leute die es schon mal gemacht haben