ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Zweitwagen bis 8000€ (AT)

Zweitwagen bis 8000€ (AT)

Themenstarteram 5. Januar 2021 um 17:26

Hallo,

seitdem wir von einer Großstadt in DE, in einem kleinen Dorf in AT umgezogen sind, bin ich auf der Suche nach einem Zweitwagen. Für längere Fahrten oder wenn mal Platz gebraucht wird, haben wir ein Passat. Daher darf der Zweitwagen gerne ein Klein(st)wagen sein. Budget ist max 8000€, eher 7500€.

Mit dem Wagen werde ich täglich zur Arbeit fahren (15 km einfache Strecke). Also jährlich ca. 7500km. Die gesamte Strecke ist eine Landstraße und es wird zwischen 70 und 100km/h gefahren. Wegen der niedrigen Jahreskilometerleistung habe ich gedacht, ein Benziner wäre hier ideal. Elektro ist fast ausgeschlossen, da ich gar keine Lademöglichkeit habe.

Klima und Bluetooth-Radio sollte der Wagen schon haben, Sitzheizung wäre nicht schlecht, ist aber kein muss, solange man den Innenraum im Winter relativ schnell warm kriegen kann. Besonders wichtig ist, dass der Wagen sparsam ist und dass ich insbesondere in den nächsten Monaten nicht viel in Wartung investieren muss. Also kein anstehender Kupplungs- oder Riementausch o.ä.. Nur deswegen habe ich immer Autos bis 90 oder 100 Tausend Kilometer gesucht, bin aber für Ratschläge offen.

Was hättet ihr noch für Empfehlungen?

Danke im voraus für eure Mühe!

Ähnliche Themen
4 Antworten

Dann schau Dich mal im Dorf genauer um!

Du wirst viele VWs dort finden :), ansonsten auch viele 4WD und so ... zum Teil auch aus Fernost.

Polo, Up als Benziner und gut ist, da das VW Netz in Österreich sehr gut ist :).

Um das Geld gibts ja schon (fast) Neuwagen - ich würd dir empfehlen nach nem Jahreswagen zu suchen - schau nach einem Toyota, Hyundai, Fiat, Dacia Kleinwagen auf willhaben, da hast noch Garantie und die nächsten Jahren Ruhe.

Themenstarteram 5. Januar 2021 um 20:23

Vielen Dank für die Rückmeldungen. Während meiner Suche bei willhaben habe ich tatsächlich viele up, mii etc gesehen. Bei solchen Fahrzeugen (auch wie z.B. Kia Picanto) mache ich mir sorgen bzgl. Insassensicherheit. Diese Sorge hat gar keine Begründung, abgesehen von vielleicht nur 3 Ncap Sterne des Up, wobei mir klar ist, dass Ncap Sterne kein eindeutiges Maß dafür sind, ob ein Fahrzeug sicher ist oder nicht. Bei uns in der Gegend wird wie gesagt vergleichsweise schnell gefahren und wegen eines großen Speditionsunternehmens sind auch sehr viele LKWs anwesend. Deswegen würde ich mich eher sicher fühlen, insbesondere im Winter, wenn man gefühlt durchgängig Nebel hat.

Polo habe ich auf willhaben auch sehr viele gesehen und wie du gesagt hast, im Dorf sind auch sehr viele davon vorhanden. :) Ich werde Polo auf jeden fall berücksichtigen.

Außerdem habe ich Corsa "Österreich Edition" und Hyundai i20 gesehen, beide haben 1.2 liter Ottomotor wie Polos, aber mit besseren Ausstattung und die sind jünger als Polos. Haben sie große Probleme, oder kann man diese zwei auch berücksichtigen?

Ich habe auch Jahreswagen gesucht, in meinem Budget kann ich aber gar nichts finden. Auf willhaben sind brauchbare Jahreswagen leider nur ab 9-10000€ zu finden.

Corsa E mit 90 PS dürfte Preislich passen und bietet mehr als ein preisähnlicher Polo oder ein unterirdischer Up

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Zweitwagen bis 8000€ (AT)