ForumE90, E91, E92 & E93
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Zweifel E92 320d N47Motorschaden? (Kühlwasserverlust)

Zweifel E92 320d N47Motorschaden? (Kühlwasserverlust)

BMW 3er E92
Themenstarteram 20. August 2018 um 19:53

Hallo zusammen,

 

ich bin ganz neu hier und wollte mein Anliegen mit euch teilen..

 

habe mir vor ca. 2 1/2 Jahren einen 320d E92 BJ2008 2L 177PS mit dem N47D20A Motor zugelegt...

 

Ich bin dermasen zufrieden gewesen..

Bis mir 2017 August der Kühler geplatzt ist.

 

Habe diesen gewechselt und dachte danach ist wieder Ruhe.

 

Seitdem bis heute verliert mein Auto Kühlwasser!!bei 2000km ca 0,5L und 0 anzeichen davon wo er es verliert.. :/ (Motorraum Trocken)

 

Kein Weisser Rauch am Auspuff... War bei 3 verschiedenen BMW Motorinstandsetztern und alle machten die ähnliche Aussage „Harriss zwischen den Zylinderbuchsen oder am Zylinder“ = Motorschaden.

 

Ich find wirklich Schade.. Druck auf Kühlsystem wurde gemacht 1 BAR und es ist langsam gesunken d.h. die Luft verschwindet...

 

Neuer Motor mit Allem drum und dran inkl. 12 Monate Garantie 3.200€... ich bin am zweifeln..

 

Verkaufen ist leider in dem Zustand schwer... Keiner würde es kaufen.. & Die Händler geben für Diesel leider sogut wie nichts.

 

Habt ihr für mich irgendwelche Tipps? kann es doch ein Bauteil sein, welches das Wasser evtl. verdampft und es so ohne Anzeichen verschwindet?

 

Ich wäre für Alle Antworten dankbar!

 

Vielen Dank im Voraus

 

 

Beste Antwort im Thema
am 21. August 2018 um 9:48

Jeder Motor hat so seine Macke. Die Dieselmotoren sind in der Regel vom Block her aber immer top! Da gehen eher Peripheriesachen kaputt. Beim N47 ist es aber immer eine Herz OP. Kurbelwelle, Haarrisse, Steuerketten, Verkokte ASBs und Ventile etc. Vom B47 hört man solche Schauerstories nicht. Entweder ist er noch zu jung oder tatsächlich besser. Der M47 hatte zu seiner Zeit das Problem Turbo, das wurde aber in den Griff bekommen später wie es mir scheint. Der N47 ist jedenfalls ganz selten ein 500.000 km Dauerläufer. Was für einen Premiumhersteller einfach arm ist. Mein kleiner 206 hat jetzt 390.000 km gelaufen und fährt immer noch Top und erreicht seine Vmax. Nur einmal Kopfdichtung erneuert. Das war es was an Motorrep. gemacht wurde. Sowas erwarte ich bei BMW mindestens auch.

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten

AGR Kühler?

Der jenige, der eine Druckprüfung gemacht hat, muss doch in der Lage sein das Leck zu identifizieren bzw. lokalisieren ?!?

Themenstarteram 20. August 2018 um 20:01

Zitat:

@e39-525itouring schrieb am 20. August 2018 um 19:57:39 Uhr:

AGR Kühler?

Der jenige, der eine Druckprüfung gemacht hat, muss doch in der Lage sein das Leck zu identifizieren?!?

AGR KÜHLER wollte ich tauschen aber die sagten mir, dass es zu 90% nicht sein wird. BMW Meister sagte mir, dass ich den AGR Kühler mir anschauen soll... Ich habe den Motorinstandsetzern vertraut.. Die machen das Tagtäglich..

hmmm :/

 

Leider gab es garkeinen Leck nach außen. Es soll wohl in den Brennaum gelangen... Ob ich das glauben soll..

:rolleyes:

Bist nicht der erste mit diesem problem beim n47 motor. Am häufigsten kommt es beim 123d mit dem n47 motor vor. Aber es trifft auch die 18d/20d motoren

am 20. August 2018 um 20:11

Mein Firmen 320d hatte damals auch dieses Problem. Haarriss im Kopf. War damals im Urlaub, zuerst meinte BMW in Zagreb das alles in Ordnung sei. Bei der Heimfahrt dann wieder kein Kühlwasser, Ende vom Lied war Motorschaden, AT Motor eingebaut.

 

Sorry aber es sieht wohl leider danach aus. Kühler platzen auch nicht einfach so. Da muss also mal auch ordentlich Druck ins System gelangt sein, das sowas platzt.

auch bei den Motorinstandsetztern passieren Fehler

Die Schrauben nur die Motore ohne Anbauteile zusammen ... mehr nicht

Themenstarteram 20. August 2018 um 20:21

Zitat:

@dseverse schrieb am 20. August 2018 um 20:11:43 Uhr:

Mein Firmen 320d hatte damals auch dieses Problem. Haarriss im Kopf. War damals im Urlaub, zuerst meinte BMW in Zagreb das alles in Ordnung sei. Bei der Heimfahrt dann wieder kein Kühlwasser, Ende vom Lied war Motorschaden, AT Motor eingebaut.

 

Sorry aber es sieht wohl leider danach aus. Kühler platzen auch nicht einfach so. Da muss also mal auch ordentlich Druck ins System gelangt sein, das sowas platzt.

Das mag ja wirklich wahr sein mit dem Druck... Die schläuche sind sehr Hart! :s und beim Öffnen des AGB Deckels zischts ordentlich!! :confused:

Hab dir einen zylinderkopf genau vom selben Motor da. Melde dich falls du interesse hast.

am 21. August 2018 um 9:21

Habe aktuell auch einen N47N mit Kurbelwellenschaden auf der Werkbank. Ich hasse diesen Motor!! Der schlechteste BMW Dieselmotor den BMW gebaut hat.

Themenstarteram 21. August 2018 um 9:25

Zitat:

@dseverse schrieb am 21. August 2018 um 09:21:55 Uhr:

Habe aktuell auch einen N47N mit Kurbelwellenschaden auf der Werkbank. Ich hasse diesen Motor!! Der schlechteste BMW Dieselmotor den BMW gebaut hat.

an sich bringt er ja leistung.. und ist sehr sparsam.. Aber diese Probleme machen alles Kaputt...

 

man kriegts weder verkauft oder günstig repariert...

am 21. August 2018 um 9:48

Jeder Motor hat so seine Macke. Die Dieselmotoren sind in der Regel vom Block her aber immer top! Da gehen eher Peripheriesachen kaputt. Beim N47 ist es aber immer eine Herz OP. Kurbelwelle, Haarrisse, Steuerketten, Verkokte ASBs und Ventile etc. Vom B47 hört man solche Schauerstories nicht. Entweder ist er noch zu jung oder tatsächlich besser. Der M47 hatte zu seiner Zeit das Problem Turbo, das wurde aber in den Griff bekommen später wie es mir scheint. Der N47 ist jedenfalls ganz selten ein 500.000 km Dauerläufer. Was für einen Premiumhersteller einfach arm ist. Mein kleiner 206 hat jetzt 390.000 km gelaufen und fährt immer noch Top und erreicht seine Vmax. Nur einmal Kopfdichtung erneuert. Das war es was an Motorrep. gemacht wurde. Sowas erwarte ich bei BMW mindestens auch.

Haste völlig recht.

Themenstarteram 23. August 2018 um 8:35

Um alles auszuschliessen wollte ich jetzt doch den AGR KÜHLER Wechseln und sehe dabei, dass die 2 Torxschrauben durchgedreht sind.. Ich kriege Sie nicht raus.

Hier ein Bild zu der Schraube.

 

Habt Ihr Tipps, wie ich diesen rauskriegen kann?

Asset.JPG

Vielzahlnuss reinkloppen..

Themenstarteram 23. August 2018 um 19:09

Zitat:

@st328 schrieb am 23. August 2018 um 12:05:29 Uhr:

Vielzahlnuss reinkloppen..

Hey, ich Danke dir Vielmals :cool: :D!!!

 

es hat geklappt. Vielzahlnuss mit dem Hammer reingekloppt bis es nich mehr geht und zack! waren Sie lose :cool:

 

Halbe Stunde Arbeit. Danach neuen AGR Kühler besorgt & eingebaut, Kühlsystem entlüftet. Alles Fertig. Ich bin gespannt!!! Wie der Kühlwasserverlust weiter geht.. oder gar aufhört!!! :D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E90, E91, E92 & E93
  7. Zweifel E92 320d N47Motorschaden? (Kühlwasserverlust)