ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Zuverlässigkeit der 1200 GS mit ABS

Zuverlässigkeit der 1200 GS mit ABS

Themenstarteram 23. November 2007 um 0:05

Ein Bekannter hat eine R 1200 GS mit ABS und vielen Zusatzausstattungen. Nun ist auch die Garantieverlängerung ausgelaufen und er will die Kiste nach 3 Jahren verkaufen. Ich weiß, dass es während der Garantiezeit einige Probleme gegeben hat.

Bremsen, Elektronik, Ölverlust usw.

Nun bin ich an dem Motorrad interessiert und frage deswegen:

1. Wie zuverlässig ist die R 1200 GS?

2. Worauf muss ich vor dem Kauf besonders achten?

3. Ab welcher Laufleistung wird es kritisch eine 1200 GS zu kaufen?

Erst mal vielen Dank im Voraus

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Crussader

Es ist aber so, das du qualitativ nichts besseres bekommst!

Wenn du meinst.....

Dann sind die ganzen enttäuschten User die versagende Ringantennen, wackelnde Hinterräder, kaputte kardans, defekte Limas, siffende Zykodichtungen, Gangspringer im Getriebe, ABS-blinkerei, falsch anzeigende Spritanzeigen und die vielen andern "liebenswerten" Macken der GS-Baureihen alles nur Einbildung..........komisch, dann hätt ich irgendwie weniger zu tun haben müssen die letzten Jahre.

Zitat:

Original geschrieben von Crussader

Schau dir mal ne 10 jahre alte GS an.. und stell daneben ne 10 jahre alte varadeo.. du wirst feststellen, das die Varadeo in einem desolatem Zustand ist, die BMW hingegen nicht!

DAS hängt mehr von der Pflege des Besitzers ab als von der Qualität des Produktes. Auf jeden fall sehen z.B. die alten Akron-Felgen (nicht eloxiert) nach 1 Winter schlimmer aus als jede Honda-Felge nach 5 Wintern.

Zitat:

Original geschrieben von Crussader

Und die "Aktionen" waren nur technische verbesserungen.

Beispiele: Antiquitsch scheiben für Bremsscheiben Vo. / oder ABS Sensorkabel verlegung Vo, weil es auch Firmen gibt die reifenwechsel für BMW Motorräder anbieten, und kein vertragspartner sind.

Nicht zu vergessen die ganzen Softwareupdates......(gabs die schon im Jamba-Spar-Abo ?) dann die wackelnden Hinterräder der 1200er, nicht zu vergessen reihenweise defekte Ringantennen, so das man in-the-middle-of nowhere einfach trotz korrektem Zündschlüssel nicht mehr weiter kam....usw.

Du solltest mal einschlägige Fachforen lesen (z.B. das ww.boxer-forum.de) dann bekommst du da ggf. ein anderes Bild.

Zitat:

Original geschrieben von Crussader

Zum Thema zuverlässig, meine 12er gs ist anch 100 km Liegengeblieben!!!

Und es war ein bauteil aus japan, der kurbelwellensensor, der den Dienst versagt hat...soviel zum Thema japanmoped ;)

Doch 100 km? Klasse Leistung.......

 

Zitat:

Original geschrieben von Crussader

Probleme mit den Bremsen gab es nie.

Fein für dich, hab ich auch nirgends behauptet.....

BTW: Fahr mal (spassehalber) ne Vara probe.....sehr fein regelndes ABS und funzt prima, ganz ohne BKVgedöns und so.!

Zitat:

Original geschrieben von Crussader

Die kommentare von "dreckfinger" sind absolut haltlos, uninformativ und einfach nur schlechtmachend ohne sich auf irgendwelche fakten zu beziehen!

Interessant.......dabei habe ich nur ausgeführt, das jede GS-Generation so ihre Macken hatte, seien es siffende Zykodichtugnen und defekte Getriebe bei den 1100ern, seien es reihenweise defekte kardans und Limas bei den R100/80GS (Paralever), sei es Motorklingeln bei den 1150ern ohne DZ, seien es defekte Ringantenen, ausgeschlagene HAGs bei den 1200ern.....

Aber das habe ich ja nicht geschreiben. Ich habe nur geschrieben auf die Frage "Wie zuverlässig ist die 1200GS?" die Antwort:

"Genauso zuverlässig oder unzuverlässig wie alle anderen GS vorher............(1150er,1100er,100/80er) jede hat ihre ganz eigenen Macken, wenn du etwas zuverlässiges suchst nimm eine Varadero........oder irgend eine andere Maschine von Honda oder Yamaha."

Das ist weder uninformativ noch schlechtredend........sondern einfach meine Meinung, gebildet aus eigener schrauberischer Erfahrung.

 

Zitat:

Original geschrieben von Crussader

Schonmal aufgefallen, das die GS allein mehr verkauft wurde als alle harley modelle zusammen?? ;)

Toller Vergleich:

"Fresst Schei**e, millionen Fliegen können nicht irren......"

Zitat:

Original geschrieben von Crussader

Oder das BMW mit jedem Motorradmodell markführer ist ;)

Sicher das.........mit der R1200C ham die ja z.B. das Cruiser-Segment sowas von "dominiert"...ich lach mich gleich schlapp.

Und auf eine K1200LT kommen locker weltweit 3 verkaufte Goldwing.

Und so ne 1250er Bandit kommt komischerweise auch auf höhere Stückzahlen als z.B. die K1200R...........aber naja, will dir ja nicht deine Träume nehmen :D

 

Zitat:

Original geschrieben von Crussader

Also bitte nichts persönlich nehmen, mich nervt es nur wenn solche unqualifizierten kommentare kommen ohne irgendwelche informationen zu ahben.

Tja........vielleicht doch noch mal den Tip mal ein Fachforum zu lesen und nicht nur die eigene Meinung als alleingültig gelten zu lassen.....

BTW: Um den Gedanken gleich zu verdrängen, nein, ich bin kein BMW-Hasser, fahre selber welche.........aber ich bin nicht vor lauter BMW-Brille blind für den Murks den die z.T. abliefern.

Und Murks muss auch benannt werden dürfen!

Die 12erGS ist kein schlechtes Motorrad, aber den BMW-"Premiumanspruch" löst sie qualitativ nach meiner Meinung nicht ein.

33 weitere Antworten
Ähnliche Themen
33 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von uwbiker

1. Wie zuverlässig ist die R 1200 GS?

Genauso zuverlässig oder unzuverlässig wie alle anderen GS vorher............(1150er,1100er,100/80er) jede hat ihre ganz eigenen Macken, wenn du etwas zuverlässiges suchst nimm eine Varadero........oder irgend eine andere Maschine von Honda oder Yamaha.

Zitat:

Original geschrieben von uwbiker

2. Worauf muss ich vor dem Kauf besonders achten?

Das alle Rückrufaktionen und Modellpflegemaßnahmen nach möglichkeit abgearbeitet wurden.

Zitat:

Original geschrieben von uwbiker

3. Ab welcher Laufleistung wird es kritisch eine 1200 GS zu kaufen?

Je nach Pflegezustand/Wartung/Vorbesitzer würde ich die Grenze wie bei den meisten GSen bei 70-100 Mm sehen....ist aber kaum pauschal zu beantworten.

Bester Tip: Nimm jemand mit, der sich mit den Krädern auskennt (technisch/Schrauber) und besichtigt das Krad gemeinsam.

Hallo

die GSsen der 04er Erstserie hatten besonders viele Rückrufe, die aber eigentlich alle abgearbeitet worden sind.

Das war ja alles auch im Sinne des Besitzers, daher müsste alles erledigt sein.

Die GS ist sehr zuverlässig - eine Kilometerzahl zu nennen, wäre Quatsch.

Es gab öfter mal Undichtigkeiten zwischen Motor und Getriebe (was schlimmstenfalls die Trockenkupplung killt); dies war unabhängig vom Kilometerstand bei diversen Eignern.

Darauf solltest du achten.

Ansonsten fällt mir nichts ein, warum man dir von diesem Mopped abraten sollte...

 

Viele Grüße von Josef

Themenstarteram 23. November 2007 um 16:52

Vielen Dank für Eure Tipps. Ich werde das Ding mal anschauen und im Frühjahr Probe fahren. Der Hinweis auf die Varadero fällt bei mir möglicherweise auf fruchtbaren Boden, denn bisher war ich mit allen Hondas zufrieden. Allerdings hat mich eine Pässetour mit einer geliehenen GS schon beeindruckt.

Hallo,

ich habe in den letzten 15 Jahren ca. 110.000 km mit BMW-Vierventilboxern zurückgelegt. An einer wurde einmal die Zylinderkopfdichtung auf einer Seite gewechselt... ansonsten hatte ich nie Probleme.

Bei anderen hat es schon mal Getriebeprobleme gegeben. Mit einer BMW kaufst du dir ein unverwechselbares Qualitätsprodukt mit einmaligem Erkennunswert. Nicht irgend ein Mopped, wo du erst den Schriftzug am Tank lesen musst um zu sehen, was es ist.

Kauf' sie einfach... du wirst Spass haben. Du willst dir doch an einer Varadero oder sonstigem aus Fernost nicht die Augen kaputt machen, oder?

Grüße

J. Stork

Zitat:

Original geschrieben von Spike59

Mit einer BMW kaufst du dir ein unverwechselbares Qualitätsprodukt

"unverwechselbare Qualität".........das hast du aber schön geschrieben, "unverwechselbar" heisst ja nicht unbedingt "gut" :D

Zitat:

Original geschrieben von dreckfinger

Zitat:

Original geschrieben von Spike59

Mit einer BMW kaufst du dir ein unverwechselbares Qualitätsprodukt

"unverwechselbare Qualität".........das hast du aber schön geschrieben, "unverwechselbar" heisst ja nicht unbedingt "gut" :D

Es ist aber so, das du qualitativ nichts besseres bekommst!

Schau dir mal ne 10 jahre alte GS an.. und stell daneben ne 10 jahre alte varadeo.. du wirst feststellen, das die Varadeo in einem desolatem Zustand ist, die BMW hingegen nicht!

Und die "Aktionen" waren nur technische verbesserungen.

Beispiele: Antiquitsch scheiben für Bremsscheiben Vo. / oder ABS Sensorkabel verlegung Vo, weil es auch Firmen gibt die reifenwechsel für BMW Motorräder anbieten, und kein vertragspartner sind.

Zum Thema zuverlässig, meine 12er gs ist anch 100 km Liegengeblieben!!!

Und es war ein bauteil aus japan, der kurbelwellensensor, der den Dienst versagt hat...soviel zum Thema japanmoped ;)

 

Probleme mit den Bremsen gab es nie. (alles nur negativpropaganda seitens eines Anwaltes der nebenbei japanische Motorräder vertreibt)

Das versagen des integral ABS beim Sicherheitstraining (ADAC) war darauf zurückzuführen, das diese Bremsung über 20 male wiederholt wurde, OHNE!! <-- die Batterie weiter zu laden bei normalem fahrbetrieb!

Das heißt, das ABS hat sich wegen niedriger batteriespannung selber abgestellt, um genug Strom für die anderen Systeme parat zu haben! Die Restbremswirkung ohne den BKV entsprach trotzdem noch allen gesetzlichen vorschriften weltweit. nur das ABS war also außer funktion!

Dies wurde dem ADAC aber vor dem Training mitgeteilt, das man daraufg achten müsse, das man auch wieder etwas normal fährt um einen guten ladezustand zu gewährleisten.

Im normalen straßenbetrieb oder auf der rennstrecke wird dieses phänomen allerdings nie auftreten! Wenn ein fahrer mal in eine solche situation kommt, das ABS voll auszunutzen, wird er dies nicht 20 mal hintereinander im straßenverkehr auf 500 metern amchen ;)

 

Die kommentare von "dreckfinger" sind absolut haltlos, uninformativ und einfach nur schlechtmachend ohne sich auf irgendwelche fakten zu beziehen!

nenn mir gute Gründe vom kauf eienr BMW abzuraten, ich werde dir alle restlos entkräften.

Schonmal aufgefallen, das die GS allein mehr verkauft wurde als alle harley modelle zusammen?? ;)

Oder das BMW mit jedem Motorradmodell markführer ist ;)

kann dir gern nen Ausdruck aus nem händlermagazin amchen was deine japanzahlen schlecht aussehen lässt.

Und nun wünsch ich euch weiterhin viel freude am fahren :)

Mfg cruss

 

PS: ich möchte hier jetzt keine Japanischen Marken schlecht machen, ich ahbe selber ne Bandit gefahren, meine freundin fährt ne Fazer, und ich nun ne 12er GS. Also bitte nichts persönlich nehmen, mich nervt es nur wenn solche unqualifizierten kommentare kommen ohne irgendwelche informationen zu ahben.

Ich habe geschrieben "unverwechselbares Qualitätsprodukt" und nicht "unverwechselbare Qualität".

Also bitte nichts verdrehen.

Die Japaner wie auch die Briten bauen hervorragende Qualitätsprodukte... daran gibt es keinen Zweifel.

Sie sind nur identitätslos... genau wie im Autobau.

Einen deutschen Pkw erkennt man sofort; beim Japaner muss man mindestens zweimal hinschauen.

Ich habe nichts gegen ausländische Fabrikate... im Gegenteil! Nur ihre Optik und deren Austauschbarkeit mag ich nicht.

Viele Grüße und weiterhin viel Spass beim Fachsimpeln.

Ich verabschiede mich aus diesem Thema. Da geht es mir zu viel um Geschmack... und um den kann man sich ja bekanntlich streiten.

Zitat:

Original geschrieben von Crussader

Es ist aber so, das du qualitativ nichts besseres bekommst!

Wenn du meinst.....

Dann sind die ganzen enttäuschten User die versagende Ringantennen, wackelnde Hinterräder, kaputte kardans, defekte Limas, siffende Zykodichtungen, Gangspringer im Getriebe, ABS-blinkerei, falsch anzeigende Spritanzeigen und die vielen andern "liebenswerten" Macken der GS-Baureihen alles nur Einbildung..........komisch, dann hätt ich irgendwie weniger zu tun haben müssen die letzten Jahre.

Zitat:

Original geschrieben von Crussader

Schau dir mal ne 10 jahre alte GS an.. und stell daneben ne 10 jahre alte varadeo.. du wirst feststellen, das die Varadeo in einem desolatem Zustand ist, die BMW hingegen nicht!

DAS hängt mehr von der Pflege des Besitzers ab als von der Qualität des Produktes. Auf jeden fall sehen z.B. die alten Akron-Felgen (nicht eloxiert) nach 1 Winter schlimmer aus als jede Honda-Felge nach 5 Wintern.

Zitat:

Original geschrieben von Crussader

Und die "Aktionen" waren nur technische verbesserungen.

Beispiele: Antiquitsch scheiben für Bremsscheiben Vo. / oder ABS Sensorkabel verlegung Vo, weil es auch Firmen gibt die reifenwechsel für BMW Motorräder anbieten, und kein vertragspartner sind.

Nicht zu vergessen die ganzen Softwareupdates......(gabs die schon im Jamba-Spar-Abo ?) dann die wackelnden Hinterräder der 1200er, nicht zu vergessen reihenweise defekte Ringantennen, so das man in-the-middle-of nowhere einfach trotz korrektem Zündschlüssel nicht mehr weiter kam....usw.

Du solltest mal einschlägige Fachforen lesen (z.B. das ww.boxer-forum.de) dann bekommst du da ggf. ein anderes Bild.

Zitat:

Original geschrieben von Crussader

Zum Thema zuverlässig, meine 12er gs ist anch 100 km Liegengeblieben!!!

Und es war ein bauteil aus japan, der kurbelwellensensor, der den Dienst versagt hat...soviel zum Thema japanmoped ;)

Doch 100 km? Klasse Leistung.......

 

Zitat:

Original geschrieben von Crussader

Probleme mit den Bremsen gab es nie.

Fein für dich, hab ich auch nirgends behauptet.....

BTW: Fahr mal (spassehalber) ne Vara probe.....sehr fein regelndes ABS und funzt prima, ganz ohne BKVgedöns und so.!

Zitat:

Original geschrieben von Crussader

Die kommentare von "dreckfinger" sind absolut haltlos, uninformativ und einfach nur schlechtmachend ohne sich auf irgendwelche fakten zu beziehen!

Interessant.......dabei habe ich nur ausgeführt, das jede GS-Generation so ihre Macken hatte, seien es siffende Zykodichtugnen und defekte Getriebe bei den 1100ern, seien es reihenweise defekte kardans und Limas bei den R100/80GS (Paralever), sei es Motorklingeln bei den 1150ern ohne DZ, seien es defekte Ringantenen, ausgeschlagene HAGs bei den 1200ern.....

Aber das habe ich ja nicht geschreiben. Ich habe nur geschrieben auf die Frage "Wie zuverlässig ist die 1200GS?" die Antwort:

"Genauso zuverlässig oder unzuverlässig wie alle anderen GS vorher............(1150er,1100er,100/80er) jede hat ihre ganz eigenen Macken, wenn du etwas zuverlässiges suchst nimm eine Varadero........oder irgend eine andere Maschine von Honda oder Yamaha."

Das ist weder uninformativ noch schlechtredend........sondern einfach meine Meinung, gebildet aus eigener schrauberischer Erfahrung.

 

Zitat:

Original geschrieben von Crussader

Schonmal aufgefallen, das die GS allein mehr verkauft wurde als alle harley modelle zusammen?? ;)

Toller Vergleich:

"Fresst Schei**e, millionen Fliegen können nicht irren......"

Zitat:

Original geschrieben von Crussader

Oder das BMW mit jedem Motorradmodell markführer ist ;)

Sicher das.........mit der R1200C ham die ja z.B. das Cruiser-Segment sowas von "dominiert"...ich lach mich gleich schlapp.

Und auf eine K1200LT kommen locker weltweit 3 verkaufte Goldwing.

Und so ne 1250er Bandit kommt komischerweise auch auf höhere Stückzahlen als z.B. die K1200R...........aber naja, will dir ja nicht deine Träume nehmen :D

 

Zitat:

Original geschrieben von Crussader

Also bitte nichts persönlich nehmen, mich nervt es nur wenn solche unqualifizierten kommentare kommen ohne irgendwelche informationen zu ahben.

Tja........vielleicht doch noch mal den Tip mal ein Fachforum zu lesen und nicht nur die eigene Meinung als alleingültig gelten zu lassen.....

BTW: Um den Gedanken gleich zu verdrängen, nein, ich bin kein BMW-Hasser, fahre selber welche.........aber ich bin nicht vor lauter BMW-Brille blind für den Murks den die z.T. abliefern.

Und Murks muss auch benannt werden dürfen!

Die 12erGS ist kein schlechtes Motorrad, aber den BMW-"Premiumanspruch" löst sie qualitativ nach meiner Meinung nicht ein.

Es ist echt faszinierend, dass du ja anscheinend alle macken kennst, die irgendwanneinmal irgendwie im Forum aufgetaucht sind :)

So als Kleine Gedankenstütze.. es gibt sehr viele Verkaufte Einheiten auf der Straße... aber die Anzahl derer die Probleme haben, ist sowas von verschwindend gering.

Leider sind das dann meist leute wie du, die alles negative zusammenhamstern und es in doppelter und dreichfacher steigerung wiedergeben. Boah.. das hinterrad wackelt.. und beim nächsten fällt das Hinterrad dann ab... ;)

Also ne 12er GS braucht nun wirklich nicht viel Pflege..

Beispiel.. Lass deine Varadeo mal wochenlang draußen stehen, und ich versicherer dir, das die Varadeo wesentlich schneller gammelt als die GS, was allein schon daran liegt, das bei der GS wesentlich mehr edelmetalle verbaut sind. Ok, kannste nicht wissen, weil du dich mit BMW ja nicht ordentlich befasst! ;)

Zu den Softwareupdates... das ist in einzelfällen durchaus sinnvoll.. leider wird das durch dein sogenanntes fachpublikum im forum wieder so breitgelatscht, das jeder hans und frans bei ner neuen version sofort sein BMSK oder ZFE auf den neusten stand gebracht haben will.. und dann redet man sich ein was man im forum von dir zum beisspiel lesen würde.. unruiger lauf.. ruckelnder motor etc ;)

Du ahst geschrieben: Klasse leistung anch 100 km ausfall.. leider hat du überlesen, das es ein bauteil deiner heiß0geliebten varadeo hersteller war!! Ok, lesen kann nicht jeder ;)

Habe schon ne varadeo gefahren, fährt gut, aber die 12er Gs ist einfach besser. Wer die beste bremse im motorrad will, nimmt ne BMW!

Also wie du weiter geschrieben hast, vergleichst du alle BMW Fahrer mit blöden blinden Fliegen, die nur ne 1200er GS kaufen weil sie jeder kauft. Interessant, ich wette jeder dieser Herren, hat sie vorher gefahren und für gut befunden!!

Heutzutage hast du in der wirtschaft mit schlechten produkten keine chance...

Aber da du das mit den fliegen erwähnt hast, kauf dir doch nen Kymco Quad ;) Da haste dann deine tolle japaner qualität ;)

Bei dem Statement mit dem Marktführer hab ich etwas vorschnell getippt, und dir ist bestimmt auch aufgefallen anhand deiner reichlichen erfahrung, das die cruiser ok CL vielleicht nicht, jetzt schon enorm gefragt sind.

 

Deinen Tip mit dem Fachforum... naja.. Der Name ist wohl fachlich, dann hört es aber auch auf, in so einem Forum mutiert jeder krawattenträger zum schraubergott und hat mehr ahnung als ein meister mit 25 jahren berufserfahrung... Ok, muss jeder selber wissen auf was für tolle ratschläöge man hört, aber erst seitdem die Fachforen entstanden sind, enstanden auch probleme die gar keine sind!!! -----> Konstantfahrruckeln... um nur eines zu nennen!

Nimm dir ne 1150er mit einfacher zündanlage, syncroniesier die ordentlich, warte sie vernünftig, und sie schnurrt wie nen kätzchen..

Aber ist schon klar, das bei der masse an leuten die durch solche fachforen zu kollektivbeschwerden aufgerufen werden, das dort handlungsbedarf besteht seitens bmw. Klar wurde es noch schöner vom Motorlauf her mit doppelzündung, nur wer ahnung hat kann seine einfachzündung super einstellen, das du den unetrscheid nicht merken würdest...OK, ich sach nix du würdest definitiv :D :D

 

Naja, aber Dein Schlusssatz im vorangegangenen Post... Ich muss mich zusammenreißen das ich nicht vor alchen vom Stuhl falle!

Du willst mir wirkliche rzählen, das die varadeo so toll ist???????

Wo sind deine hunderttausenden varadeo fahrer die das gleiche bestätigen???

Wo sind die Verkaufszahlen der Varadeo, die dies belegen????

Wo sind die testberichte die die BMW schlechter dastehen lassen???

Wo sind die ganzen Varadeos, wenn man mal inne Berge fährt???

Noch fragen?? :)

Die BMW ist kein schlechtes Motorrad, da hast du nur bedingt recht, zu deinem leid muss ich dir aber sagen, das es auf dem gesammten Motorrad markt nichts besseres gibt, die zahlen belegen es schwarz auf weiß, und um dies wieder irgendwie schlecht dastehen zu lassen, kam gleich nen Sinnloser satz mit den Fliegen... wie ich ja schon festgestellt hatte ohne Details, keine Fakten, nur nen doofer spruch ohne argumente!

 

lass uns diese Diskussiuon hier nun beenden, manchen kann man einafch nichts recht machen.

Deine Meinung in allen Ehren, aber so ein unnötiges schlechtgemache mit fakten die du gar nicht selber kennst und belegen kannst, geschweige denn die vielzahl an modellen in der hand gehabt hast.

Dann bleib bei deiner varadeo und versuch nicht den BMW fahrern hier ihr mopped schlecht zu machen.

Wenn einer was wissen möchte bring fakten, und keine vereinzelten proben...in einem Forum sammelt sich natürlich meist nur viel negatives, weil ein paar gefrustete leute auf einen haufen treffen..

Und wenn dann die leute gefrustet bleiben, dann hat nicht die marke sondern der händler versagt ;)

 

Mfg cruss

 

 

 

:)

aber ehrlich Crussader, Du läufst  auch nicht ohne BMW-Brille aus dem Haus, oder?

Dein Enthusiasmus in aller Ehren, aber weder die Japsen noch BMW geben sich irgendwas. Jedes Moped ist im Grunde genauso gut oder schlecht wie das Andere. Honda ist nicht Motorradhersteller Nr. 1 WELTWEIT weil die Schrott verkaufen.

Und BMW hatte Probs mit Ihrem ABS. Ging durch die Presse und hat BMW der Lächerlichkeit preisgegeben....

Nichtsdestotrotz, im Grunde entscheidet allein der Geschmack der einzelnen Fahrer ...die Zuverlässigkeit ist überall gleich.

 

 

gruß vom BMW-fahrenden

Martin

 

Zitat:

Original geschrieben von Crussader

das bei der GS wesentlich mehr edelmetalle verbaut sind. Ok, kannste nicht wissen, weil

du dich mit BMW ja nicht ordentlich befasst! ;)

Whow.....das ist mir wirklich neu, das eine GS aus Silber und Gold hergestellt wurde..

Komisch, bisher hab ich da nur Materialien wie Stahl, Alu, Gummi und Plaste entdecken

können....eigentlich auch nicht verwunderlich, daraus bauen ja so ziemlich alle

Hersteller ihre Kräder.

Ggf. solltest du mal googeln was "Edelmetalle" sind......

Zitat:

Original geschrieben von Crussader

Habe schon ne varadeo gefahren, fährt gut, aber die 12er Gs ist einfach besser.

Siehst du.....das hast du richtig gemacht. Man schaut einfach mal sich um was es gibt

und entscheidet sich für das, was einem am besten gefällt.

Zitat:

Original geschrieben von Crussader

Aber da du das mit den fliegen erwähnt hast, kauf dir doch nen Kymco Quad ;) Da haste

dann deine tolle japaner qualität ;)

1.

Kymco ist keine japanische Marke sondern eine national-chinesische aus Taiwan!

2.

Wird es dich "erfreuen" (wenn du Kymco so schätzt) das deine heissgeliebte Firma BMW

beschlossen hat genau bei dieser chinesischen Firma die Motoren für die 450er Modelle

fertigen zu lassen.......:D

3.

Wird es dich erfreuen das die 650er Motoren von BMW nun von einer anderen chinesischen

Firma (Volksrepublik) bezogen werden (loncin)

Das "sauge ich mir nicht aus den Fingern" das ist dem Pressetext einer Rede von Fritz

Geri auf der EICMA entnommen, kannst du gerne unter dem folgenden Link nachlesen:

http://www.7-forum.com/.../...EICMA-2007-Rede-von-Fritz-Geri-1910.html

 

Zitat:

Original geschrieben von Crussader

Bei dem Statement mit dem Marktführer hab ich etwas vorschnell getippt, und dir ist

bestimmt auch aufgefallen anhand deiner reichlichen erfahrung, das die cruiser ok CL

vielleicht nicht, jetzt schon enorm gefragt sind.

Nun leider kann ich es offensichtlich nicht mit "deiner Erfahrung" aufnehmen.....aber

offensichtlich hat BMW Angst vor soviel Erfolg bekommen, das sie die R1200C und CL schon

vor einem Jahr vom Markt genommen haben.........tolle Erfolgsstory wenn ein Modell ohne

Nachfolger vom markt genommen wird. Das klingt aber für mich eher nach einem Flopp.

 

Zitat:

Original geschrieben von Crussader

Ok, muss jeder selber wissen auf was für tolle ratschläöge man hört, aber erst seitdem

die Fachforen entstanden sind, enstanden auch probleme die gar keine sind!!! ----->

Konstantfahrruckeln... um nur eines zu nennen!

Vielleicht solltest du dann nicht mehr in Foren lesen/posten, wenn da nur böse Jungs

sind, die alles schlecht machen.......ist besser für deinen Blutdruck.

Ich finde es gut, wenn man sich in Foren über die Fehler von Produkten unterhalten kann,

sonst bekommt jeder nur den Standartspruch des Händlers zu hören "Gangspringer? Haben

wir noch niiiiie gehört, das muss ein Einzelfall sein..." Ha.ha.ha......

Die Foren schaffen da einen Gegenpol zu.

 

Zitat:

Original geschrieben von Crussader

Nimm dir ne 1150er mit einfacher zündanlage, syncroniesier die ordentlich, warte sie

vernünftig, und sie schnurrt wie nen kätzchen..

Klar wurde es noch schöner vom Motorlauf her mit doppelzündung, nur wer ahnung hat kann

seine einfachzündung super einstellen, das du den unetrscheid nicht merken würdest...OK,

ich sach nix du würdest definitiv :D :D

Pst......verrat blos nicht meinen Kumpels, das ich davon keine Ahnung hab, schliesslich

hab ich denen allen schon ihre 1100er/1150er und ne menge 2Vs synchronisiert....komisch,

hinterher waren alle vom schönen Motorlauf recht überzeugt.:D

 

Zitat:

Original geschrieben von Crussader

Naja, aber Dein Schlusssatz im vorangegangenen Post... Ich muss mich zusammenreißen das

ich nicht vor alchen vom Stuhl falle!

Du willst mir wirkliche rzählen, das die varadeo so toll ist???????

Nein, das will ich gar nicht. Nur hat Honda meines Erachtens ein besseres

Qualitätsmanagment als BMW.

Die Honda ist nicht besser oder schlechter als die GS........aber immer eine Betrachtung

wert.

Zitat:

Original geschrieben von Crussader

Deine Meinung in allen Ehren, aber so ein unnötiges schlechtgemache mit fakten die du

gar nicht selber kennst und belegen kannst, geschweige denn die vielzahl an modellen in

der hand gehabt hast.

Dann bleib bei deiner varadeo und versuch nicht den BMW fahrern hier ihr mopped schlecht

zu machen.

Nur noch mal zum mitschreiben, da du offenbar vorherige Posts von mir nur flüchtig

gelesen hast:

ICH HABE KEINE HONDA! (meine letzte hatte ich vor mehr als 10 Jahren)

Wie oben bereits beschrieben fahre ich auch BMW (und das länger als du überhaupt

motorisierte zweiräder bewegen darfst) und oh Wunder......unter anderm fahr ich aktuell

auch ne GS!!!

Und obwohl ich mittlerweile meine 6. BMW hab und nix anderes fahren würde erlaube es mir

nicht markenblind jeden Murks zu schlucken, der mir beim schrauben an meinen Maschinen

und den Maschinen meiner Kumpel (überwiegend auch BMWs) so unterkommt.

Aber du hast ja soooooo viel mehr Erfahrung, da komm ich leider nicht mit und ziehe

meinen Hut vor dir.....:D

Ich hoffe für dich, deine Marken-Brille wird dir von BMW nie enttäuscht werden.......

Das mit den Ringantennen war lustig.

"Lass uns weiterfahren!" - "Geht nicht!" :D

Ein grosser Vorteil bei BMW ist die Hotline mit der Pannenhilfe. Funktioniert hervorragend. Warum nur? :D

Spassig hier. :cool:

Wow,

kaum kommt die schlechte Jahreszeit - und schon geht das Hauen und Stechen wieder los.

Bei Harley und Ducati sind die Fetzen schon geflogen! Jetzt geht es bei BMW rund!

Leuts, fahrt besser umher, als euch im Forum zu zoffen.

Jede Marke hat ihre Stärken und Schwächen - ist eben nicht alles Schwarz und Weiß.

Das sage ich als Honda- und BMW-Fahrer!

 

Viele Grüße von Josef

genau josef

wird zeit,das sommer wird,damit die jungs und mädels keine zeit mehr haben,die tasten zu quälen:)

inhaltlich sage ich mal nix,wäre sinnlos bei dieser schwarz-weiß-diskutiererei...

 

gruß

peter

 

...mit gsx750naked und r1100rt

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Zuverlässigkeit der 1200 GS mit ABS