ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Zuverlässiges Automatik Auto bis 4000€

Zuverlässiges Automatik Auto bis 4000€

Themenstarteram 28. September 2020 um 21:08

Hallo liebe Community,

Ich suche einen zuverlässigen Automatik Wagen der wenig Probleme macht und nicht sehr teuer zum unterhalten ist. Ich Kenne mich nicht aus mit den vielen verschiedenen Arten von Automatikgetrieben und auf was ich achten muss usw.

Vorab hab ich mal paar Kriterien aufgestellt die ich bevorzuge.

Also:

Baujahr: ab 2005(geht auch älter aber muss dafür überzeugt werden haha)

Fahrzeugform: einfach kein Kleinwagen

Verbrauch: sollte nicht mehr als 10l innerorts verbrauchen

Preis: 4000€

Das Auto wird mein Erstwagen werden deswegen vertrau ich auf eure Meinungen und Ratschläge.

Danke

Ähnliche Themen
6 Antworten
am 28. September 2020 um 21:25

Kein Kleinwagen, Automatik und dazu unter 10Liter Verbrauch in der

Stadt schaft fast kein Kompaktwagen, Mittelklasse generell nicht,

in der 10 Jahre plus Liga, welche 4000€ Kaufpreis bedeutet.

Einzig was da klappen könnte sind diverse Hybrid Modelle,

wie sie von Toyota und Honda angeboten werden.

Technisch sehr solide, nur ist die Frage ob es für das wenige Geld

brauchbare Exemplare gibt, auch die saftigen Versicherungsklassen

sollte man sich vor dem Kauf zu Gemüte führen.

Die Kombination aus wenig Geld, Automatik, geringer Verbrauch

zuverlässig und kein Kleinwagen, ist inetwa so wie

die Quadratur des Kreises.:D

Themenstarteram 28. September 2020 um 21:33

Ich hab mich etwas falsch ausgedrückt. Mit kein Kleinwagen meinte ich eigentlich einfach das es kein Smart ist.

Budget hoch oder Ansprüche runter.

Zwischen kein Smart und kein Kleinwagen gibt es nochmal Zwischenstufen.

z.B. die Lupo-Klasse mit u.a. Picanto, Alto, Agila etc.

dann die Polo-Klasse z.B. auch mit Corsa, Fiesta, Yaris, Micra, Swift usw.

Als nächstes erst dann die klassischen Kompaktwagen wie Golf, Astra, Focus...

In all diesen Klassen gibt es auch bewährte Automatikgetriebe mit deinem Budget. Je höher du dann aufsteigst in den Fahrzeugklassen wird dann vielleicht der Komfort größer, aber auch der Spritverbrauch und die allgemeine Verbrauchtheit der für dich interessanten konkreten Angebote steigt.

Zitat:

Einzig was da klappen könnte sind diverse Hybrid Modelle, wie sie von Toyota und Honda angeboten werden.

Genau das wäre mein Tipp. Sehr einfach: Toyota Prius II (2003-2009). Sonst gern Honda Jazz Hybrid oder Honda Insight oder Toyota Yaris Hybrid.

Und 2000 EUR drauflegen in der Anschaffung. Und dann beim Sprit und Steuern die 2000 EUR wieder einparen.

Zitat:

Ich hab mich etwas falsch ausgedrückt. Mit kein Kleinwagen meinte ich eigentlich einfach das es kein Smart ist.

Der Smart Fortwo ist ein so genannter Microwagen. Kleinwagen ist ein fester Begriff für die Klasse der Polo, Corsa, Fiesta, Clio, und so.

Volvo oder Benz. Bei Volvo mit den 5 Zyl. Motoren, bei Mercedes die 6 Zylinder.

 

Finger weg von Automatikgetrieben mit sogenannter Lifetime Füllung. Die sind für max. 180 TKM ausgelegt und Glückssache. Viele Hersteller haben das wieder zurückgenommen.

 

Extrem wichtig sind regelmäßige Ölwechsel / Spülungen nach 60-100 TKM. Das sollte auch belegt sein.

 

Aber: So eine Spülung mit 10-12 Liter Öl und Filtertausch kostet nun mal 250 €.

 

Eine gute Automatik ist daher nicht wirklich genügsam, aber die Schwebstoffe und die Schlammbildung sind nun mal Realität. Man kann einen Wechsel höchstens verzögern, wenn man ohne Anhängerbetrieb fährt.

Wenn man das beherzigt, geht eigentlich zuerst der Motor kaputt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Zuverlässiges Automatik Auto bis 4000€