ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Zuverlässiger Kombi bis 10.000€ gesucht

Zuverlässiger Kombi bis 10.000€ gesucht

Themenstarteram 29. Dezember 2013 um 1:17

Hallo,

Ich bin schon seit längerer Zeit hier am mitlesen und finde das Forum klasse, dafür erst mal ein Lob von mir. Allerdings habe ich eine Frage, die ich durch reines lesen mir selbst nicht so ganz beantworten konnte. Und zwar steht jetzt nächstes Jahr der Kauf eines neuen Autos an, da mein aktuelles wohl nicht ohne größere Investitionen die HU schaffen wird. Allerdings weiß ich nicht so wirklich, welches es werden soll.

Aktuell fahre ich einen VW Passat Variant, Bj. 1995, welcher mich auch bisher immer treu begleitet hat. Langsam nagt jedoch der Zahn der Zeit an ihm, sodass wohl ein neues Auto her muss.

Gesucht wird ein zuverlässiger Kombi bis ca. 10.000€. Da ich mich nicht gerne um solche Neuanschaffungen kümmere, sollte er schon mehrere Jahre halten ( eigtl so lange es geht ;) ). Gefahren wird er im Jahr ca. 15.000km mit täglich je 20km zur Arbeit und wieder zurück. Deshalb gehe ich mal davon aus, dass ein Benziner wieder sinnvoll wäre. Das Auto sollte nicht Unmengen Benzin schlucken, gut wäre ein Verbrauch von ca. 8l/100km wie mein aktueller passat, weniger ist natürlich noch besser. Z. Zt. Wird der kombi benötigt, um ab und an größere Dinge zu transportieren oder auch mal für Urlaube mit Gepäck und 2 Fahrräder IM Auto. Das ist für den passat im Moment kein Problem. Das Auto wird jedoch auch hinsichtlich Familienplanung angeschafft.

Welche zuverlässigen Autos wären bei diesen Anforderungen zu empfehlen? Autos die ich mal so ins Auge gefasst habe:

Audi A4 Avant: optisch der Favorit, jedoch in dieser Preisklasse selten unter 100.000km

Bmw 3er Touring: ebenfalls nettes Auto, vergleichbar mit dem audi

VW passat Variant: optisch ok, Preise recht hoch, Frage des Motors wg. Steuerkettenproblematik

Skoda Oktavia: sieht nach vernünftigem Auto aus, jedoch sehr teuer im Vergleich mit den anderen

Ford Mondeo: recht günstig zu haben teilweise, gefällt ab Bj. 2007 besser (mk 4)

Ford Focus: optisch eigtl Schlusslicht. Viele Angebote, sehr günstig

 

Das wären schon einmal die Autos, die ich zusammen gesucht habe. Nun stellt sich die Frage, welcher davon am sinnvollsten für mich wäre. Ist eine Auto der "Premiummarken" mit höherer Laufleistung zu empfehlen oder sollte ich eher auf einen günstigeren mit weniger km zurück greifen. Und grundsätzlich wäre ich dankbar, Empfehlungen für zuverlässige Motoren zu den jeweiligen Autos zu erhalten, da bei mir in diesem Bereich große Unsicherheit herrscht (v.a. Beim vw Konzern wegen bereits genannter Mängel). Betonen möchte ich auch nochmal, dass es kein Kraftprotz sein muss/soll. Mein aktueller passat mit 1.8l 90ps hat mich immer zuverlässig chauffiert. Ich denke ab 100ps aufwärts geht in Ordnung, im Vordergrund sollte der Vebrauch stehen. Es geht also mehr um Vernunft als Fahrspass. Nette Extras die der neue haben dürfte wären Tempomat und sitzheizung, diese sind jedoch kein ko-Kriterium.

Ich bin gespannt auf die Antworten und bedanke mich schon mal im Voraus.

Gruß

Ähnliche Themen
24 Antworten

Du hast ja schon einige Typen genannt, allerdings bleibt die Frage offen, ob es ein richtiger Kombi sein soll

(zB Mondeo) oder ob ein kleiner Kombi genügt für Gepäck plus Räder IM Fahrzeug (zB Focus). Mondeo

und Focus... da geht die (Lade-)Schere schon auseinander.

Ich habe hier mal noch ein paar "Exoten" ausgesucht, die durch gute Qualität oder niedrigen Preis stechen.

Leider hat diese Marken und Typen nicht jeder sofort auf dem Schirm, wenn er ein Auto (grundsätzlich)

sucht:

Volvo V70: http://suchen.mobile.de/.../185419572.html

hier dürfte es mit dem Verbrauch schwierig werden.

Volvo V50: http://suchen.mobile.de/.../186701512.html

eine Nummer kleiner...

Saab 9-3: http://suchen.mobile.de/.../187916050.html

8L/100km sollten hier möglich sein, ein sehr schöner Wagen, der mit netten Kleinigkeiten punktet.

Citroën C5: http://suchen.mobile.de/.../188126613.html

Sehr gutes unterschätztes Fahrzeug, als Benziner leider nicht so oft mit der hydropneumatischen Federung zu

finden.

Der C5 eine Nummer älter: http://suchen.mobile.de/.../185355011.html

aber dafür auch fast eine ganze Nummer geräumiger als der Nachfolger, dieser hier mit HP-Fahrwerk.

Wenn Du weniger Geld ausgeben willst, wirst Du bei diesen Marken / Typen auch immer fündig. Meiner Meinung

bekommt man bei Volvo, Saab, Citroën immer etwas mehr für´s Geld. Verzichten muss man nur auf Image und ein

dichtes Werkstatt-Netz, was aber zumindest bei Saab und Volvo kein Problem darstellt, da diese absolut alltägliche

Technik verbaut haben. Beim Franzosen könnte es mit einen HP-Fahrwerk bei ATU & Co schwierig werden. Hier

solltest Du im Vorfeld die CIT-Händler-Dichte in Deiner Umgebung checken. Zwei, drei Werkstätten sollten es im

Umkreis von 50km schon sein.

Auf Deiner Liste fehlt mir noch ein Opel Vectra oder wenn es genügt ein Signum, der aufgrund seiner Form auch

oft belächelt wird. Beim Signum liegen die Stärken ganz klar in der Innenraum-Variabilität. Die wenigsten

wissen, das der hinten verschiebbare Einzelsitze hat, dafür aber nicht als wirklicher 5-Sitzer ausgewiesen werden

sollte. In der Mitte sitzt man bescheiden.

http://suchen.mobile.de/.../183225610.html

Wem der Siggi zu kurz ist, nimmt dann doch den Vectra Kombi: http://suchen.mobile.de/.../183854487.html

Beide Fahrzeuge erhielten Ende 2005 ein umfangreiches Facelift.

Hallo,

also der Mann meiner Mutter fährt schon seid über 10 Jahren immer einen Toyota Avensis und hatte bisher keine großen Reparaturen oder sonstige Beanstandungen.

Toyota Avensis Kombi

Er fährt allerdrings immer einen Diesel, der ist im Verbrauch etwas günstiger, er fährt aber auch 30-40tkm im Jahr.

Kannst dir ja mal anschauen, da gibts auch bis 10.000€ sehr ordentliche.

Gruß

Wir haben auch den Avensis in der Familie und der hat jetzt 200tkm und läuft ohne Probleme.Es ist ein Benziner mit 147PS. Für 10000€ bekommt man schon einen guten Avensis als Facelift.

am 29. Dezember 2013 um 12:05

alternativ könnest du dir auch schon fast einen neuwagen kaufen:

http://www.automobile-kraemer.de/...mcv-kombi-laur%C3%A9ate-X71210.php

dann hast du auf jedenfall drei jahre ruhe vorm tüv und drei jahre garantie.:)

Moin Moin,

Bei Audi würde ich dir die kleineren Benziner empfehlen, keine Renner aber anspruchslos und robust.

Zb der hier:

http://suchen.mobile.de/.../184739548.html?...

Oder der hier, etwas schwächer aber trotzdem ausreichend motorisiert:

http://suchen.mobile.de/.../187255887.html?...

 

Alternativ finde ich den Ford Focus MK2 als Facelift auch recht attraktiv, oder wie siehts aus mit dem Passat als Nachfolger? Allerdings keinen TSI sondern herkömmlichen Saugmotor.

Würde mal nach einen SEAT Exeo ST Ausschau halten. Ist eigentlich der bessere A4 B7. An diesen Fahrzeug ist alles Audi, bis auf das Seat Emblem. Absolut Top Qualität!!

Wenn du mal bei Skoda rumläufst, guck dir aus Spaß mal den Octavia als Limousine an und mach den Kofferraum auf. Über 2 Fahrräder im Innenraum lacht der nur, mit der riesigen Klappe zudem deutlich einfacher zu beladen als der Kombi. Gerade als Gebrauchter bekommt man die zudem teils erheblich günstiger als die Kombis. Oder die Nummer größer den Superb - auch hier durchaus mal einen Blick auf die Limo riskieren.

Auch wenn ich selber kein Fan vom Opel bin, den Astra bekommt man als jungen Gebrauchten zum Teil zu sehr günstigen Kursen.

Alternativ empfehle ich den Opel Omega Caravan. Mehr Platz und Ausstattung für kleines Geld gibt es kaum. Suche dir einen 2,2er Benziner aus 1. Rentnerhand mit wenig km und vollem Scheckheft und möglichst voller Ausstattung. Sowas bekommst du für max. 5000 und den kannst du noch über Jahre fahren, regelmäßige Wartung vorausgesetzt.

Das passt dann auch für die Familienplanung.

Gruß Thomas

Zum Beispiel der hier könnte interessant sein

http://suchen.mobile.de/.../183040347.html?...

A4 und 3er werden wohl auf Grund der Platzverhältnisse schon nichts für dich sein ... .

Hi,

in Sachen Platz mußt du gegenüber dem Passat 35i fast bei allen modernen Kombi´s abstriche hinnehmen.

Ich würde dir noch den Mazda 6 empfehlen. Die Benziner sind sehr robust wie die Technik insgesamt auch. Problematisch kann teilweise der Rost sein. Wurde ab der Modellpflege des ersten Modells 2005 schon viel besser. Das zweite Modell GH ab 2008 hat nur noch vereinzelt Probleme damit.

Mein 2006er hat zwar den üblichen Rost an den massiven Achsteilen an der Karosserie hält sich der Rost aber sehr zurück.

Gruß Tobias

Themenstarteram 31. Dezember 2013 um 17:37

Das sind ja zahlreiche Antworten. Vielen Dank schon mal dafür.

Die Auswahl wird immer größer, ich versuche mal ein wenig einzugrenzen.

Also Audi und Bmw scheinen grössentechnisch schon einmal rauszufallen, obwohl der A4 optisch mein Favorit wäre. Auch den Exeo hatte ich schon mal im Blick, allerdings von der Größe her, dann auch eher raus, außerdem aufgrund der Bauzeit immer noch recht teuer und eher rar gesät.

Volvo fallen eigtl optisch raus, da mir das Heck von Volvo einfach nicht gefällt. Außerdem habe ich schon öfter gehört, dass es in Sachen Ersatzteile und Service da recht teuer wird.

Nach wie vor im Rennen bleibt ein Mondeo, der von Platz, Qualität und Preis ein gutes Angebot leistet.

Opel ist eine Marke, für die ich noch nie sonderlich viel Sympathie hatte. Allerdings finden sich gerade hier einige Schnäppchen und die Autos sind scheinbar sehr brauchbar. Vor allem der Vectra könnte mir hier ganz gut gefallen.

Der Avensis ist optisch so Lala, wobei Toyota in Sachen Kundenzufriedenheit und mängelststistik ja immer sehr weit vorne mit dabei ist.

Den Mazda finde ich sehr interessant, wobei mich da die rostproblematik immer ein bisschen abgeschreckt hat. Aber scheinbar hat Mazda an dieser Stelle ja nachgebessert.

Ein ganz neuer Kandidat, welchen ich bisher noch nicht wirklich auf dem Schirm hatte, ist der citroen C5. Optisch ab Baujahr 2008 sehr schön, der älterer gefällt aufgrund des Hecks nicht so.

Also im Moment ganz vorne bei mir im Rennen: Mondeo (sowohl mk3 als auch mk4), Oktavia, C5, Vectra, Mazda 6.

Von den genannten wäre meine Wahl der Mazda, der Mondeo und evtl. noch der Citroen.

Der Avensis ist ne gute Kiste, optisch eher langweilig, dafür sehr zuverlässig.

Der Avensis hat unterirdische Sitze und der Mazda angeblich ein Rostproblem.

Schau mal wo Du für das gleiche Geld mehr Auto, bzw weniger KM und ein

jüngeres Fahrzeug bekommst: Cit C5, Mondeo oder Octavia...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Zuverlässiger Kombi bis 10.000€ gesucht