ForumLKW & Anhänger
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Zuverlässig(st)er Transporter?

Zuverlässig(st)er Transporter?

Themenstarteram 25. August 2012 um 18:35

Hi,

ich plane als etwas längerfristig angelegtes Projekt den Kauf eines Transporters und dessen Ausbau zu einem Vielzweckfahrzeug, welches man sowohl als Wohnmobil für 2 Personen als auch als Transportfahrzeug für sperrige Gegenstände nutzen kann, d.h. die Innenausstattung soll leicht demontierbar konzipiert werden.

Die Auswahl des Grundfahrzeuges möchte ich nicht durch die Markenbrille vornehmen, d.h. ich habe mich bis jetzt noch in keinster Weise auf irgendein Modell festgelegt.

Wichtig ist mir bei der Auswahl eine hohe Zuverlässigkeit und Servicefreundlichkeit.

Einen Diesel schließe ich jedoch von vornherein aus, da mir die Direkteinspritzer-Technologie noch zu unzuverlässig erscheint und zuverlässige Vorkammer-Diesel noch immer mit einer schlechten Abgaseinstufung (gelbe oder rote Umweltplakette) bestraft werden. Hier schwebt mir eher ein Beziner vor, der bereits eine LPG-Anlage besitzt oder bei dem eine solche Anlage nachgerüstet werden kann.

Ein Preislimit habe ich mir bei diesem Projekt bewußt noch nicht gesetzt, es soll aber auf jeden Fall ein Gebrauchtfahrzeug angeschafft werden (da ist die Auswahl der möglichen Typen auch größer).

Welche Modelle könnte mir da aus eigener Erfahrung als sehr zuverlässig empfehlen?

Ähnliche Themen
26 Antworten

Hallo

Dir ist aber schon klar das der Direkteinspritzer beim Diesel seit über 20 Jahren gebaut wird und nun mehr als Alltagstauglich und Problemlos zu bezeichnen ist.

Auch die Commin Rail Technik ist mehr als ausgereift und nicht als anfällig zu bezeichnen.

Da ist aus meiner Sicht das Risiko mit ner nachgerüsteten Gasanlage größere Probleme zu bekommen höher als beim Diesel.

Vielleicht solltest du auch mal schreiben wieviel Platz du brauchst bzw. gern hättest und wo du damit hin willst (nur Deutschland oder auch auf große Tour nach Afrika).

MFG

Es brauchen bloß die 22.839 Danke Platz finden! ;)

 

Viktor

Commonrail und zuverlässig?

Mit grosser Zuverlässigkeit gibt es gelochte Kolben..

Themenstarteram 25. August 2012 um 20:08

Zitat:

Original geschrieben von AudiJunge

Vielleicht solltest du auch mal schreiben wieviel Platz du brauchst bzw. gern hättest und wo du damit hin willst (nur Deutschland oder auch auf große Tour nach Afrika).

Europa vom Nordkap bis Sizilien und von Gibraltar bis zum Bosporus. Vom Raumangebot würde mir der VW Transporter ausreichen.

Für eine Reise dieser Art würde ich auf einen alten T4 Benziner oder Transit Benziner zugreifen, der LT 28 Benziner ist erstens sehr selten geworden und zweitens nicht billig in der Anschaffung, der kostet ab 4000Euro aufwärts. Die Motore bekommt man in Klein Keckersdorf repariert.

Themenstarteram 25. August 2012 um 21:18

Zitat:

Original geschrieben von AudiJunge

Dir ist aber schon klar das der Direkteinspritzer beim Diesel seit über 20 Jahren gebaut wird und nun mehr als Alltagstauglich und Problemlos zu bezeichnen ist.

Sicherlich. Aber wenn man mal Probleme mit der Hochdruckeinspritzpumpe oder den Einspritzdüsen hat, dann geht das gleich ordentlich ins Geld. Ich hatte selbst schon zwei Commonrail-Diesel-PKW und durfte diese Erfahrungen schon selbst machen.

Drahkke,

Diesel,

Pumpe, Duse, Turbo.

Anspruchslos, einfach zu Warten im kleinsten Dorf.

Rudiger

Stell Dir vor, das passiert Dir auf dem Autoput nach Belgrad, dann kannst Du nach hause trampen und das Auto bei der Ausreise aus Serbien auch noch verzollen..

Defekte Turbos geben keine Vorwarnung, der Motor dreht hoch, dann schnellstens abwürgen. Versuch mal ausserhalb Deutschlands Ersatz zu bekommen, wenn er dann da ist, fällt die Reise kürzer aus.

Ist die PD-Technik oder CR Technik hinüber, ist man vor Ort pleite..

 

Directeinspritzer, Turbo, kein Problem.

Glaube mir die Leben im Ehemaligen Yugoslavien nicht hinter dem Mond.

Rudiger

Zitat:

Original geschrieben von Hartgummifelge

Defekte Turbos geben keine Vorwarnung, der Motor dreht hoch, dann schnellstens abwürgen. Versuch mal ausserhalb Deutschlands Ersatz zu bekommen, wenn er dann da ist, fällt die Reise kürzer aus.

Ist die PD-Technik oder CR Technik hinüber, ist man vor Ort pleite..

kommt drauf an, mit welchem Auto, wenns dumm läuft, kommt das Teil nach 3-4 Wochen per Post aus Deutschland, oder binnen weniger Tage + Zuschlag mit dem Flieger. So oder So ist die Urlaubskasse derbe geschmälert.

Nachtrag

Ein primitiver Turbo kostet mal eben 1800 Euro + Einbau.

Mit einem DI mit Lucas Epic ist nicht nur in Jug die Fahrt zu ende, wenn die Pumpe nicht mehr abschaltet.

Themenstarteram 25. August 2012 um 21:59

Wo stehen denn z. B. die Transporter von GMC qualitätsmäßig?

Beispiel: http://de.wikipedia.org/wiki/GMC_Savana

Ich könnte mir vorstellen, daß die großen Motoren ziemlich ausgereift und haltbar sind.

Ich wusste gar nicht, das man den auf dem europ Markt bekommen kann.

Themenstarteram 25. August 2012 um 22:07

Gebraucht findet so einiges seinen Weg über den großen Teich. Ich habe hier jedenfalls schon welche herumfahren sehen. Natürlich nicht so häufig wie VW Transporter...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. LKW & Anhänger
  5. Zuverlässig(st)er Transporter?