ForumPhaeton
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. Zuheizung überprüfen

Zuheizung überprüfen

VW Phaeton 3D
Themenstarteram 12. Januar 2021 um 3:39

Liebe Gleichgesinnte, ich bin üblicherweise ein richtig guter Leser, wenn es um die Beantwortung meiner Fragen geht, habe aber leider nix gefunden, dass mir auch nur irgendwie weiter hilft.

Mein GP1, 3.0 Diesel (233 PS) hat bisher ein lockeres Dasein gefristet und steht nun bei knapp 100.000 km. Winter hat er eigentlich noch keine außerhalb der Garage gesehen, nachdem ich meist im Winter auch nicht da war. Blöderweise ist nun wegen Corona ja das Fernreisen - gelinde gesagt - eingeschränkt und so muss er seinen ersten Winter mit mir verbringen.

Leider braucht er extrem lang um warm zu werden. vor 4-5 km nicht mal wirklich ausreichend für Frontscheibe. Wenn er dann doch mal warm ist (10 -15 km), gehts ganz normal. Jetzt habe ich gelesen, dass ALLE Diesel sog. Zuheizer haben, die bei der Wärmeentwicklung im kalten Zustand unterstützen sollten.

Meine vorherigen Autos hatten alle echte Standheizungen (ja, die Schweden sind da nicht so schlecht).

Jetzt kann ich aber nicht überprüfen, ob die Zuheizung wirklich funktioniert! Von meinen Standheizungen der Vergangenheit kenne ich das Geräusch, wenn sich so etwas einschaltet und läuft. Beim P. höre ich da nix. Weder vor, noch nach dem Start des Motors. Entsprechend dimensionierte Standheizungen helfen selbst bei -25 Grad, locker die 90 Grad zu halten, selbst wenn die Lüftung auf vollen Touren im Stop-and-Go Verkehr läuft. Derzeit geht bei mir die Wassertemp. im Stau bei moderaten Temperaturen wieder hinunter. Freut mich jetzt mal nicht.

Gefunden hab ich zu dem Thema nix. Kann mir bitte jemand weiterhelfen?

LG

Robert

Ähnliche Themen
8 Antworten

Man muss die Standheizung nur bestellen,dann können die deutschen das auch, hat nichts mit Schweden zu tun.

Wenn Du den Wagen unter 7 Grad startest läuft der Zuheizer an, Kopf an vorderes linkes Radhaus halten,man hört sie, ebenso wie die Taktpumpe unterm Auto oder FS auslesen.

Wenn ich kalt starte hat meiner mit Zuheizer nach 8 km 60 Grad Wassertemp

Themenstarteram 12. Januar 2021 um 10:47

"Man muss die Standheizung nur bestellen,dann können die deutschen das auch, hat nichts mit Schweden zu tun."

-- Ja, da hatte ich es auch gemacht, wobei ich der Meinung war, eine Zuheizung ist eine Standheizung ohne Zeitsteuerung, sondern eben Temperatursteuerung... Die Standheizung meines Schwedens konnte ich ja auch während der Fahrt einfach dazuschalten. Wobei es dort noch die Variante "Tauchsieder" gibt, wo man das Auto an der Steckdose ansteckt und ein Tauchsieder emmisionslos das Wasser um den Motor wärmt...

"..., Kopf an vorderes linkes Radhaus halten,man hört sie, ebenso wie die Taktpumpe"

-- Gerade ausprobiert. Also klackern hab ich es gehört. Vielen Dank für die Info.

"Wenn ich kalt starte hat meiner mit Zuheizer nach 8 km 60 Grad Wassertemp"

-- das ist auch bei mir das Problem, denn andere Diesel sind da ohne Zuheizung schon auf 90 Grad und heizen den Fahrgastraum wie ein Saunaofen...

Kann man die Zuheizung eigentlich erweitern (verbessern)? "Thermo Top Z" und "Thermo Top C" unterscheiden sich ja nicht so großartig, oder?

Aber erstmals ein riesiges DANKE!

Dein Zuheizer ist bereits das reguläre Heizgerät, welches anderweitig dann als "Standheizung" betitelt wird, es braucht da nur noch ein wenig Peripherie.

ich habe mir damals bei meinem ersten Phaeton, der war BJ 2005 mit ZAB mit der Anleitung siehe PDF den werksseitigen Zuheizer als Standheizung freischalten lassen. @Rob_at

überprüfe mal deinen FS.

auch des Thermostat.

überlege, ob du deinen Zuheizer nicht zu einer Standheizung freischaltest - mit alternativ angeschosenem GSM-Modul kannst du es leicht zu einer vollwertigen fernsteuerbaren Komfortlösung modifizieren. Dann kannst du vorheizen, musst nur die Batterie ab und zu im Auge behalten, ggf. updaten ;)

Themenstarteram 12. Januar 2021 um 11:44

"überprüfe mal deinen FS."

-- Mache ich sofort nachdem ich weiß was das ist! :-)

"auch des Thermostat."

-- gut, das kenne ich :-)

"ich habe mir damals bei meinem ersten Phaeton, der war BJ 2005 mit ZAB mit der Anleitung siehe PDF den werksseitigen Zuheizer als Standheizung freischalten lassen."

-- was nimmt dir die Werkstatt dafür weg?

da ich damals den Phaeton dort als GW erworben habe: nix. Die waren selber ganz erfreut über dieses Dokument, da die sich damit ihren Phaeton_GW-Bestand aufwerten konnten... die kannten das nämlich vorher nicht. Aber ich denke mal, dass da 15 - 20 EUR in die Kaffeekasse angemessen wären. Vielleicht in Zusammenhang mit einer andern Kleinigkeit. Im Prinzip brauchst Du wahrscheinlich "nur" jemanden mit VCDS und den richtigen Kenntnissen.

Zitat:

Wenn ich kalt starte hat meiner mit Zuheizer nach 8 km 60 Grad Wassertemp"

-- das ist auch bei mir das Problem, denn andere Diesel sind da ohne Zuheizung schon auf 90 Grad und heizen den Fahrgastraum wie ein Saunaofen...

diese anderen Diesel würde ich gerne kennen, die nach 8 km schon so jeizen...müssen ineffiziente uralt Diesel sein.,,

 

Schätze da stimmt was mit Deinem Zuheizer nicht...

 

FS = Fehlerspeicher

 

Gruss

Gerhard

Deine Antwort
Ähnliche Themen