ForumKawasaki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. Zündung Einstellen

Zündung Einstellen

Kawasaki ZZR 1200
Themenstarteram 22. August 2022 um 16:32

Hi ihr,

Hab meine hollde zum TÜV gebracht. Sie hat auch bestanden.

Als Bemerkung steht noch drauf "zündung einstellen".

Die Werkstatt hat nix weiter zu gesagt.

Beim Fahren hab ich das Gefühl das sie etwas ruckelt wenn ich eine Geschwindigkeit halte. Hängt das zusammen?

Mfg

Ähnliche Themen
21 Antworten

Die Zündung kann man nicht " einstellen ".

Da wird nur der Zündzeitpunkt überprüft durch Abblitzen mit ner Stroposkop-Lampe.

Die Werkstatt macht sowas normalerweise.

Welches Baujahr hat die Mühle ?

Themenstarteram 22. August 2022 um 17:55

Baujahr 2002

Themenstarteram 22. August 2022 um 17:56

Was kann sowas denn dann kosten? Oder kann man das selber machen

Man kann alles selbst machen,wenn man das passende Werkzeug hat.

Haste ne Stroposkop-Lampe ?

Themenstarteram 22. August 2022 um 18:00

Ne leider nicht

Dann lass es und fahr in die Werkstatt.

Klingt für mich eher nach einer Vergaserangelegenheit oder hat die Einspritzung?

Wenn Du die Kiste ganz offenbar zum TÜV machen in der Werkstatt hattest, hätten die doch das gleich abklären müssen!

Ich würde zunächst mal Kerzen wechseln, das kostet nicht viel , kannst Du wahrscheinlich selber auch schaffen.

Danach (falls erfolglos) an evtl.Vergaserreinigung/überholung denken., wenn das Geruckel nervt.

Normalerweise verstellt sich an den kontaktlosen modernen Zündungen nicht einfach so was.

Wie der TÜV Mensch sich traut einfach so eine Selbstdiagnose zu stellen ist mir ein Rätsel.

Themenstarteram 22. August 2022 um 19:07

Zündkerzen hab ich erst gewechselt.. Von den 0815 auf iridium.

Bringen diese Zusätze was man in den Tank gibt wegen Reinigung für vergaser?

Wenn sonst muss ich sehen wie ich die vb (vergaser Bank) runterbekomme

Ich halte gefühlsmäßig wenig davon Zusätze reinzugeben, kann mir nicht vorstellen daß die richtig festsitzende Verklebungen lösen können, habe es aber noch nie selbst ausprobiert. Schaden werden sie ja wohl kaum…von daher: Versuch isses wert. Wenn Du Dir die Fummelei an den Vergasern dadurch sparen könntest , wäre es ein Superdeal.

Themenstarteram 22. August 2022 um 19:56

Fummellei trifft es gut.. Hab etwas Respekt davor.. Durch die bautenzüge und so??

Das wird nix bringen.

Nach 20 Jahren kann man ruhig mal Vergaser ausbauen und reinigen im Ultraschall-Bad.

Themenstarteram 22. August 2022 um 20:00

Eigendlich haste ja recht blackyst170.. Nur wie gesagt.. So richtig ran trauen tu ich mich da nicht. Und mal eben 300 taken aus geben wollt ich auch net

Bei der ZZR 1200 scheinen die Vergaser ja mehr so oben aufm Motor zu sitzen.

Da ist der Ausbau zumindest einfacher, als wenn sie zwischen Ansaugstutzen und der unter der Sitzbank befindlichen Airbox eingeklemmt sind.

Wenn ich die bei Google gefundenen Bilder richtig deute, kann die Airbox nach oben abgenommen werden.

Bowdenzüge kann man einfach aushängen . Beim Ausbauen Zeit lassen. Durchaus etliche Fotos machen.

Darf man fragen, wo du herkommst?

Deine Antwort
Ähnliche Themen