ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Zu welchem Preis meinen Fk2 verkaufen?

Zu welchem Preis meinen Fk2 verkaufen?

Themenstarteram 9. Juni 2007 um 19:06

Hallo habe mein Fahrzeug zum verkauf inseriert habe den Preis bewusst erst mal höher angesetzt weil ich das nicht genau einordnen kann. Habt ihr ne idee??

Also jedes mal wenn ich schaue ist meiner der einzige mit den Suchoptionen, von daher erst mal der höhere Preis.

http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=jatk3grrdia

Ähnliche Themen
28 Antworten
Themenstarteram 11. Juni 2007 um 19:27

Nochmal: Ich habe den Preis absichtlich so hoch angesetzt, weil ich noch nicht wusste welchen preis ich für richtig halte.

Also unter 21000€ werde ich ihn auf jeden fall nicht abgeben, da ich weiß das der Wagen top ist und ausser von Tankdeckel und stossdämpfer h.r. (beides schon erledigt) von allem anderen kram verschont geblieben ist!

Lass das erst mal noch weiter laufen änder das dann die Tage

Ein anderer pkt ist: Das mein Fahrzeug das einzige ist in der Suche : Schwarz Benziner bj06 Navi (was ich echt erstaunlich finde)

Maximal 20000,.-der hat einfach schon zuviele Kilometer runter. 30000km in einem dreiviertel Jahr das ist schon ne Menge bei einem Benziner. Und wenn die Leute nach so jungen Autos gucken,dann wollen sie auch welche mit wenigen Kilometern haben, ich sag mal so bis 15000km,mehr aber auch nicht. Deiner geht nur über den Preis.

Der enorme Wertverlust hält mich auch davon ab, noch Unsummen in den Wagen zu investieren.

Nun warte ich noch auf die Cockpitblende vom Type R, das kann laut meinem Händler allerdings noch dauern. Wird wohl nicht rechtzeitig zum Service am Mittwoch eintreffen.

Dann lasse ich mal alle Mängel an meinem FK3 beseitigen, damit ich zum ersten Mal den Wagen völlig ohne Mängel fahre...

Dann wird man sehen.

Tieferlegung mittels Federn ist nun für mich Geschichte, die Eibach-Federn werden am Mittwoch zurückgegeben.

Sportfahrwerk weiß ich nicht ob ich mir das antun soll um den Preis. Wie schon mehrfach erwähnt, bin ich mit dem original Fahrwerk meines FK3 eigentlich sehr zufrieden, die Tieferlegung wäre nur was für die Optik, also Spielerei, nicht mehr und nicht weniger.

Ob es das wert ist?

Naja, 18 Zöller noch und dann muss Schluss sein. Das Auto verliert immer mehr an Wert und ich stecke immer mehr rein und das bringt's nicht.

Mein Händler hat mir am Freitag selbst gesagt, diesen ganzen Schnick-Schnack wie Tieferlegung oder Sound-Anlage zahlt mir kein Händler dieser Welt. Am besten vor dem Verkauf Anlage ausbauen oder drinnen lassen und auf Ebay an einen Honda-Fan verkaufen, dem es das wert ist.

Und der nächste geile Honda-Wagen nähert sich schon und ich mag nicht leasen oder Kredit aufnehmen, sondern bar bezahlen.

Also für mich ist es Unsinn, bei einem Auto, das mir neu um die 21.000 Euro gekostet hat und im ersten Jahr mal an die 5.000 Euro an Wert verliert, nochmal die selbe Summe zu investieren, nur damit ich sagen kann, huch er ist tiefer oder huch, ich hab coole Blinkergläser.

Naja, vielleicht werde ich schön langsam alt :D

Mein Kontoauszug sagt mir auch, daß ich damit beginnen sollte, auf den nächsten Honda zu sparen, bevor ich noch Unsummen in den jetzigen investiere ;)

Er sieht geil aus so wie er ist...Alles muß man nicht haben...

Der neue BMW vom Schwiegerpapa in spe hat nichtmal beheizbare Außenspiegel...

Mike, was interessiert mich der Wertverlust des Autos in 2 jahren, wenn ich ohnehin vor habe den Wagen für längere Zeit, also mindestens 5-6 jahre oder noch länger zu fahren.

Nix für ungut, aber du änderst deine Meinung ständig, mal möchtest viel investieren, dann wieder nicht, mal fährst ihn länger dann wieder nicht, mal kaufst dir einen R, dann wieder nicht......oder doch einen Einser.......

Ich werde ehrlich gesagt auch nicht mehr ganz schlau aus dir.......aber hauptsache du weist noch was du willst ;)

Ich bin voll wwwasylummscom seiner Meinung, unter 21000 würde ich nicht verkaufen. Ist eine EXE mit navi, alleine das navi kostet in Öst. 3000 Euronen Aufpreis....

gruss

Einen Einser hatte ich zuletzt in der Schule, weiß nicht, woher du deine Phantasien nimmst. Kann genauso gut behaupten, daß du den Type R wolltest.

Lass mich meine Meinung ändern... Manchmal ist es gut so -besser, als einer im Prinzip falschen Meinung stur zu hängen...

Falls du dich angegriffen fühlst - nein, es war keine Kritik an Leute, die noch weiter in ihren Civic investieren... Und ich glaub, ich hab bisher an die 5.000 Euro nachträglich investiert... Ich finde das reicht völlig für ein Auto, für das ich 21.000 Euronen bezahlt habe.

Jedem das seine und mir das meiste ;)

Zitat:

Original geschrieben von Mike_083

Einen Einser hatte ich zuletzt in der Schule, weiß nicht, woher du deine Phantasien nimmst. Kann genauso gut behaupten, daß du den Type R wolltest.

Lass mich meine Meinung ändern... Manchmal ist es gut so -besser, als einer im Prinzip falschen Meinung stur zu hängen...

Falls du dich angegriffen fühlst - nein, es war keine Kritik an Leute, die noch weiter in ihren Civic investieren... Und ich glaub, ich hab bisher an die 5.000 Euro nachträglich investiert... Ich finde das reicht völlig für ein Auto, für das ich 21.000 Euronen bezahlt habe.

Jedem das seine und mir das meiste ;)

War ja keine Kritik an dich sondern nur eine Feststellung meinerseits.

Eines kannst mir aber glauben, wenn ich einen type R wollte, dann würde ich ihn bereits fahren.....

grüsschen

mein händler wollte mir für meinen fk3 ez 11/06 grade mal 18500 eus zahlen. er selbst hat sich in luxemburg mehrere fk´s für 18000 gekauft un für 20000 verkauft. ich selbst habs schon für 20900 versucht, 2 nachfragen! es zahlt halt keiner privat so viel geld für nen (leider) honda! der wagen ist ja mitlerweile schon über 1 jahr auf dem markt un gebrauchte bekommt man sehr leicht.

ich würde deinen für max. 18000-19000 ansetzen so schmerzlich das auch klingt. ich glaub selbst das ich noch zu viel.

Was den Type R betrifft, so ist das bei mir nicht anders. Es zeigt eben, daß ich ihn nicht zu 100 % haben will, weil ich finde, daß dieses Auto für mich persönlich einfach unvernünftig ist...

Beim Civic FK habe ich von der ersten Sekunde an gewusst, daß es dieser Wagen sein muss... Kein anderer ist für mich mehr in Frage gekommen... Es war nur mehr eine Frage der Motorisierung und ich hab das Ding gehoben. Möchte nur sagen, daß ich ein bissl jünger bin als du und 8 Monate bevor ich den Civic bekommen habe, habe ich zu arbeiten begonnen... Und 5 Monate nach Arbeitsbeginn habe ich ihn bestellt...

PS.: Seht es einfach ein, daß der Wagen einen enormen Wertverlust hat. hotnight, frag mal deinen Honda-Händler was er dir jetzt noch geben würde. Dir würden die Tränen kommen...

Zitat:

Original geschrieben von Mike_083

PS.: Seht es einfach ein, daß der Wagen einen enormen Wertverlust hat. hotnight, frag mal deinen Honda-Händler was er dir jetzt noch geben würde. Dir würden die Tränen kommen...

Der Wertverlust beim Civic ist nicht höher als bei anderen Wagen auch, darüber sollte man nicht traurig sein, ist normal....

Das ist mir schon klar...

Themenstarteram 12. Juni 2007 um 7:47

Also ich weiß nicht wie ihr darauf kommt den wagen für 18-19 zu verkaufen,?? In der suche ist es der einzige schwarze exe mit navi (und dazu noch die spoilerlippen), also bitte nicht sagen es gäbe genug!

Der Honda Civic wird meiner Meinung nach später überdurchschnittlich Wertstabil bleiben, so wie die meisten Hondamodelle. Das Problem, dass Asylummscom jetzt hat ist aber

1. mit Rabatt beim Händler in D bekomme ich heute den Exe mit Navi für ca.24200 €. Hast du noch Leder?

2. Zusatzausstattung bekommst du auf dem Gebrauchtwagenpreis eh nie annähernd voll angerechnet.

3. Bewegt sich ein Jahreswagen noch in einer Preisregion in der Gebrauchtwagenkäufer nicht unbeding zuschlagen, da mit relativ wenig Aufpreis eben auch ein Neuwagen rausspringt.

4. 30000km ist auch schon ne gute Laufleistung, von daher halte ich selbst 21000€ für zu teuer, denn dafür bekomme ich z.B locker (sogar noch weniger) einen FK2 Sport incl. Xenon nagelneu vom deutschen Händler, da ist alles drin und noch mehr was der normale Autokäufer heute haben will.

Deswegen auch der hohe Wertverlust in den ersten 1-2 Jahren. Später relativiert sich dass dann und bei Regionen um die 10-15k € werden die Civics garantiert überduchschnittlich lange wertstabil bleiben.

Bin so nach wie vor der Meinung, dass wenn du Ihn wirklich verkaufen willst, leider unter 21 000 musst.

Gruss M1

Zitat:

Original geschrieben von wwwasylummscom

Also ich weiß nicht wie ihr darauf kommt den wagen für 18-19 zu verkaufen,?? In der suche ist es der einzige schwarze exe mit navi (und dazu noch die spoilerlippen), also bitte nicht sagen es gäbe genug!

muss ich dir zustimmen. ich habe ja auch geschaut in welcher variante die civics für 18-21, teilweise sogar 22 angeboten werden. und KEINER davon war EXE mit NAVI und LEDER. von daher hatte ich mir eigentlich vorgenommen den start auch bei 23 zu probieren. und wiegesagt meine schmerzensgrenze wären wohl die 21. (hab auch noch einstiegsleisten, fußraumbeleuchtung, lautsprecherzierringe, fußmatten, winterreifen, ipod adapter)

hier scheinen alle den civic genrell zu "besprechen" unabhängig welches modell und welche ausstattung.

Themenstarteram 12. Juni 2007 um 19:32

@Berlincivic und @Mission1

Danke für eure Beiträge....jetzt weis ich wenigstens das mich ein Paar leute verstehen!:D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. Zu welchem Preis meinen Fk2 verkaufen?