ForumCar Audio & Navigation
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Zu Hülf !!!

Zu Hülf !!!

Themenstarteram 13. Februar 2003 um 10:58

Hi Leute !!

Ich hab da ein echtes Problem das von Tag zu Tag unlogischer wird.

Ich habe mir vor wenigen Wochen einen Golf III gekauft und dann auch gleich angefangen, Boxen, Subwoofer und Endstufe ( Signat Roc1 ) einzubauen.

Dann ergab sich folgendes Problem:

Jedes Mal wenn ich den Fuß vom Gas genommen habe ging die Endstufe aus !!!! Wenn ich dann wieder Gas gegeben habe ging sie wieder an.

Dabei ist die Drehzahl vollkommen unerheblich, wenn ich z.B. im Leerlauf Gas gegeben habe ging sie trotzdem nicht an !!!

Da es sowieso an der Zeit für eine neue Batterie war, kaufte ich mir eine und mußte nach dem Einbau feststellen das die Endstufe nun garnicht mehr angeht !!!

Also hab ich die Endstufe wieder ausgebaut und erstmal die Leitfähigkeit der Kabel ( Strom u. Masse ) geprüft, die aber voll i.O. waren.

Dann hab ich die Endstufe aufgemacht und nach defekten Lötstellen o.ä. geguckt ... das ergab auch nichts !!!

Dann hab ich die Endstufe wieder eingebaut und das Massekabel nochmal neu verlegt und siehe da ... ich habe keine Probleme, alles läuft einwandfrei !!!

Jetzt war mein Auto einen Tag in der Werkstatt zum Zahnriemenwechsel und danach .... alles wieder wie vorher, die Endstufe geht nur an wenn ich bei eingelegtem Gang Gas gebe !?!?!

Er wäre echt super wenn mir da irgenwer sagen könnte was da los ist, bzw. wo der Fehler liegt.

Ich bin mit meinem Latein echt am Ende !!!!!!

Vielen Dank schonma für eure Antworten...

Ähnliche Themen
12 Antworten

sieht mir danach aus,als bekäme sie zuviel strom,weil gas geben = lichtmaschine stärker = batterie mehr saft.....

aber kann eigentlich nicht sein ,is aber ne logische antwort,kannst nur mal ins Car&Hifi Geschäft gehen :)

Ist schwar, sowas zu beantworten, wenn man´s nicht gesehen hat und ich weiß, das ist jetzt ne saublöde Frage: (Sorry)

Geht die Endstufe aus, wenn Du im Rückwärtsgang beschleunigst und an, wenn Du bremst?

Du hast gesagt, durch die Kabelführung hat sich was geändert, da tippe ich auf einen Kurzschluss...

Themenstarteram 13. Februar 2003 um 12:17

Das kann ich leider nicht sagen weil ich es noch nicht ausprobiert habe, werde es aber nachher ma versuchen !!!

Aber an der Endstufe kann es nicht liegen oder ??? Es muß eigentlich an derr Lichtmaschine liegen, denn wie gesagt, die Kabel und das Radio sind ok, habe das alles mit Stromprüfer gecheckt und es war genau so wie es sein muss !!!!

Wo tippst du denn auf einen Kurzschluss ???

Danke für die schnellen Antworten

HI nochmal!

Da Du eine ziemlich hochwertige Endstufe in Deinem Golf verbaut hast, geh ich jetzt mal davon aus, daß Du kein "Conrad-Raveland-Bastler" bist und ahnung sowohl von den komponenten als auch vom Anschluss hast!

Kurzschlussmöglichkeiten meines wissens durch schlechten Einbau:

-beschädigtes Massekabel

-drahtfasern sowohl von Strom als auch von Lautsprecherkabel bilden irgendwo einen Fehlstrom, der die Endstufe dazu veranlasst in Schutzschaltung zu gehen....

Eine andere Kurzschlussmöglichkeit ist ein eigentlicher Defekt

in der Endstufe, den du von aussen bestimmt nicht rausfinden kannst!

Ich tippe auf das ganze, weil du ja beim schalten gewisse Trägheitkräfte auf Deinen Einbau wirken und sich dadurch fehlströme bilden können! Wenn das wirklich so ist, dann versuchs halt mal mit dem Rückwärtsgang, damit kannst Du dann sowas hier großteils ausschließen!

Greetingz Kiery

Themenstarteram 13. Februar 2003 um 12:42

Also die ersten beiden Sachen möchte ich ma ausschließen ... das Massekabel ist zwar schon etwas älter aber in keinster Weise beschädigt.

Ein Fehlstromproblem kann es eigentlich auch nicht sein weil ich alles verlötet und diese Klinkenstecker mit isolierendem Gummi drum habe.

Ein Defekt an der Endstufe kann zwar sein ( obwohl es ne Signat is :) aber das fänd ich schon recht komisch da sie ja beim Gasgeben einwandfrei die Leistung bringt ! ! !

Käme höchstens noch ein Wackelkontakt oder ne falsch (geht das ???) eingestellte Lichtmaschine in Frage, zumindest fällt mir nicht mehr ein.

Werde heute mal zu Bosch fahren, vielleicht können die was messen und mir sagen woran das liegt...

Du hast gesagt, daß im Leerlauf garnichts passiert, wenn Du Gas gibst! Das würde eigentlich einen Lichtmaschinendefekt ausschliessen....

Halt mich auf dem laufenden, würd mich interessieren, woran es gelegen hat!

Greetingz Kiery

Themenstarteram 13. Februar 2003 um 13:02

Nee, ist auch so, dann geht sie nicht an !!!

Ok, melde mich nochma, wenn ich mehr weiß !!! Hoffentlich kriegen die das überhaupt fix raus :-((

am 13. Februar 2003 um 20:50

hast du mal dein remotekabel überprüft?

klingt danach dass beim beschleunigen durch die entstehenden kräfte irgendwo ein wackel-kontakt geschlossen wird.

prüf mal ALLE kabelverbindungen, auch remove beim radio & an der endstufe.

falls du schon hast (hab nicht alles gelesen) - sorry, dann weiss ich auch nix.

mfg.

--hustbaer

Hay

Also ich kann mir nicht vorstellen, das die Lichtmaschiene futsch ist. Sonso würde das Auto gar nicht mehr angehen, da die Batterie nicht geladen wird. ( oder sehe ich das falsch)

Ich denke auch das es an irgend einem Kabel liegt oder hast du vieleicht vorne das + Kabel welches an der Endstuffe führt nicht richtig dran geschlossen so das es ein wenig lose ist und bei jedem mal fahren es kontakt bekommt. Schau am besten mal alle kabel durch die mit der Endstuffe zu tun haben.

MfG Deus

setz dir doch einfach mal nen freund mit nem multimeter mit rein und mess dann mal während der fahrt! damit könnteest du klären ob es verkabelungsprobleme sind oder die endstufe nen knacks hat{<denke das würde weiterhelfen

Schon mal die Spannung zwischen Remote und Masse gemessen?

 

Ich hatte das umgekehrte Problem bei meinem jetzigen Einbau. Die Anlage lief nur im Stand und gab keinen Ton mehr von sich sobald ich Gas gab (das Radio war noch an), aber das auch nur wenn ich Licht anhatte...

Was half war das Radio (!?) nicht ueber Zuendplus anzusteuern, sondern Dauerplus zu geben und immer manuell an und aus zu machen. Geht nu einwandfrei.

 

Frag mich nicht woran das liegt, Elektrik ist manchmal mystisch.

 

Grusz

Danny

Themenstarteram 19. Februar 2003 um 7:38

Alles klar, es funktioniert wieder bestens !!!

Das Problem lag darin, dass vorne im Motorraum an einem Sicherungshalter etwas zerbrochen war ... dadurch war die Verbindung nicht mehr 100%ig und die exakt benötigten 12V lagen nur an wenn ich Gas gegeben habe.

So oder so ähnlich stell ich`s mir zumindest vor !!!

Vielen Dank für eure Beiträge, waren bei der Fehleranalyse echt nützlich

Deine Antwort
Ähnliche Themen