ForumVectra C & Signum
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. ZKD oder doch etwas anderes?

ZKD oder doch etwas anderes?

Opel Vectra C
Themenstarteram 28. Dezember 2020 um 16:09

Gleich noch eine Frage...

Da bei meinem Auto vor kurzem das Öl gewechselt wurde, fiel dem Mechaniker auf, das der Motor an einer Stelle etwas Ölfeucht ist. Er war sich nicht zu 100% sicher, aber von der ersten Sicht her deutete es wohl auf die ZKD hin. Er muss sich das aber noch genauer anschauen, da es auch sein könnte das es von anderer Stelle kommt.

Sollte es die ZKD sein, prognostizierte er Kosten von ca. 2000€ für beide Bänke.

Kommt das wirklich hin?

Noch ein Hinweis: Ca. alle 400-600Km muss ich einen guten halben Liter Öl nachschütten. Bislang ist mir auch nicht aufgefallen das er Öl verliert.

Ähnliche Themen
5 Antworten

Ich würde erst, wenn der Motor ziemlich ölig ist, Motorwäsche machen, dann kann man beobachten, wo das Öl rauskommt. Aus deinem Schreiben verstehe ich, dass es um einen V6 geht, eventuell Ventildeckeldichtungen...

wen eine Stelle "ölfeucht" ist, ist das ja noch leicht zu diagnostizieren . Den Bereich mal ordentlich mit Bremsenreiniger säubern und danach bei Motorlauf mal beobachten. Wird da nicht sofort etwas offensichtlich, täglich nachschauen bis man sieht wo es her kommt.

 

Deine 0,5l werden nicht dort raus laufen, dann wäre der ganze Motorraum schon ölverseucht.

Ein Verbrauch von über 1l/ 1000km ist aber auch schon nicht mehr im Rahmen des gesunden ..... wenn das innerhalb des Motors verschwindet ( verbrannt wird) ist es mit dem Motor so eh nicht mehr weit hin .....

MOin

meist ölt die Ventildeckeldichtung beim V6 oder

die Simmerringe der NW und KW !

KODI Ölen ,

habe ich beim V6 nur ganz früher gesehen,

bei den Papierkopfdichtungen .

evtl noch der Öldruckschalter oder Olstandssensor .

VORHER aber -

bei Betriebswarmen Motor im Leerlauf den Öleinfülldeckel und

danach den Ölmeßstab ziehen,ob da weißer Qualm rauskommt !!!

 

mfg

Signum-z32se-zahnriemen
Signum-z32se-zahnriemen
V6-kge
Themenstarteram 4. Januar 2021 um 17:23

Hallo,

was den Öl"verbrauch" angeht habe ich unterschiedliche Infos. Die einen sagen, das der V6 durchaus nen halben bis ganzen Liter auf 1000km frisst (zumindest beim V6), die anderen sagen dass das zu viel ist. Ich weiß nicht, ob das ein Unterschied ist, wenn das Fahrzeug auf Kurzstrecken oder Langstrecken bewegt wird. Momentan ist die Laufleistung auch eher gering. Erst einmal steht er auch nur rum, da ich noch ein anderes Problem habe worum ich mich erstmal kümmern muss (siehe andere Beitrag von mir).

In der Garage befindet sich ein großes Stück Pappe und das wird nicht vollgetropft, was ich erst einmal positiv finde und weswegen ich so überrascht war.

Ich werde aber beim nächsten Mal wenn ich unterwegs bin definitiv wegen dem weißen Qualm schauen. Ich hoffe nicht, das ich damit den neuen Papst gewählt habe ;-)

Ölverbrauch hatte ich auch eigentlich immer beim Opel.

Angegeben sind max 0,6L auf 1000 Km als zulässig .

mit dem Omega so auf 3000-4000 km ein halber Liter normalerweise,

außer Shell-Helix 10W40 Gelb,

da war nach einem Ölwechsel auf der Fahrt nach Lpzsch hin -und zurück

( ca 500 Km ) ein Nachfüllen von ca 1,2 Liter notwendig ,

gleich die Plörre wieder raus .

da hatte ich dann Umgeölt auf unser LKW-ÖL,ein VDS-4 10W40 und

dann war beim Ölverbrauch "sofort" Ruhe .

mit dem Omega von Ölwechsel zu Ölwechsel max 0,5 L und

im Signum auch Ölverbauch Null .

mfg

Deine Antwort
Ähnliche Themen