ForumMk2, CC & C-Max Mk1
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk2, CC & C-Max Mk1
  7. Zentralverriegelung öffnet und schließt während der Fahrt

Zentralverriegelung öffnet und schließt während der Fahrt

Ford Focus Mk2
Themenstarteram 21. Februar 2021 um 17:12

Hallo zusammen,

als es vor einer Woche noch unter 0°C waren, ging eines morgens meine Beifahrertür plötzlich nicht mehr zu. Das Schloß war wohl "eingefroren". Als es am Mittag wärmer wurde, ging die Tür wieder zu.

Hab dann in einem alten Foreneintrag gelesen, dass dieses Problem öfer bei sehr kalten Temperaturen auftreten könne und man die Türschlösser (innen an den Türen) erst mit Bremsenreiniger und dann mit WD40 einsprühen sollte. Gesagt getan.

Doch nun sind über 10°C und die Zentralverriegelung spielt während der Fahrt komplett verrückt. Mal auf, mal zu. Wenn ich sie während der Fahrt wieder aufmache, springt sie innerhalb weniger Sekunden wieder zurück auf "zu".

Woran kann das liegen? Jemand ein paar Tipps parat? Danke vorab :-)

Ähnliche Themen
9 Antworten

Microschalter im Türschloss defekt.

Gib mal bitte Baujahr und Karosserieform durch.

Und ob hinten FH elektrisch oder Kurbel.

Key-less-Go ?

Alarmanlage ?

Doppelverriegelung ?

Hatte ich auch. Feuchtigkeit in der Tür. Krichstrom. Durchgetrocknet und weg ist der Fehler.

Themenstarteram 21. Februar 2021 um 18:10

Zitat:

@BlackyST170 schrieb am 21. Februar 2021 um 17:50:54 Uhr:

Microschalter im Türschloss defekt.

Gib mal bitte Baujahr und Karosserieform durch.

Und ob hinten FH elektrisch oder Kurbel.

Key-less-Go ?

Alarmanlage ?

Doppelverriegelung ?

Baujahr 2005, Schrägheck

FH hinten elektrisch

Key-less-Go: ja

Alarmanlage: ja

Doppelverriegelung: glaube nicht

Bei ALARM haste immer DV.

DV testen :

- Einsteigen

-Türen zu machen

- mit FB zweimal auf " ZU " drücken

Jetzt versuchen Tür auf zu machen mit Türöffner.

Wenn es nicht klappt, haste DV.

Was Du testen kannst :

-Beifahrertür Stecker trennen und Tür zu machen.

Jetzt Probefahrt machen.

Wenn nix besser, dann Fahrertür Stecker trennen und gleiches Spiel wie vor.

Themenstarteram 21. Februar 2021 um 18:35

Zitat:

@BlackyST170 schrieb am 21. Februar 2021 um 18:13:29 Uhr:

Bei ALARM haste immer DV.

DV testen :

- Einsteigen

-Türen zu machen

- mit FB zweimal auf " ZU " drücken

Jetzt versuchen Tür auf zu machen mit Türöffner.

Wenn es nicht klappt, haste DV.

Was Du testen kannst :

-Beifahrertür Stecker trennen und Tür zu machen.

Jetzt Probefahrt machen.

Wenn nix besser, dann Fahrertür Stecker trennen und gleiches Spiel wie vor.

Danke für die Anleitung.

Habe es probiert und die Tür lässt sich trotzdem öffnen, habe dann wohl keine DV (und auch keine Alarmanlage. Dachte der rot blinkende Punkt in der Instrumententafel sei das Zeichen für Alarmanlage, aber ist wohl "nur" die Wegfahrsperre).

Wo sitzt der Stecker der Beifahrertür? Muss ich das Schloss dafür ausbauen oder sitzt der im Kofferraum?

Genau .

Ist nix Alarm.

Ist WFS.

Mach mal Tür auf.

Dann siehst Du den Stecker schon zwischen den Scharnieren.

Einfach nach links aufdrehen wie ne FANTA-Flasche.

Themenstarteram 21. Februar 2021 um 18:57

Zitat:

@BlackyST170 schrieb am 21. Februar 2021 um 18:47:54 Uhr:

Genau .

Ist nix Alarm.

Ist WFS.

Mach mal Tür auf.

Dann siehst Du den Stecker schon zwischen den Scharnieren.

Einfach nach links aufdrehen wie ne FANTA-Flasche.

Okay, danke checke ich mal ab morgen im Hellen!

das mit der "Fanta-Flasche" ist beim Vorgängermodell bis 2004, beim Nachfolgemodell ab 2004 muss man die Türe abbauen, dann kann man den Stecker aus der A-Säule ziehen (der ist ziemlich lang), erst dann kann man ihn trennen

die Türe ist ziemlich schwer, man sollte zu zweit oder dritt sein, alleine geht das nicht

Dann FFH fahren und Fehlercode auslesen lassen vom KLG-Modul.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Focus & C-Max
  6. Mk2, CC & C-Max Mk1
  7. Zentralverriegelung öffnet und schließt während der Fahrt