ForumSubaru
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Subaru
  5. Zahnriemenwechsel beim Forester Benzin schon mit 56000km? 7 Jahre alt!

Zahnriemenwechsel beim Forester Benzin schon mit 56000km? 7 Jahre alt!

Subaru Forester III (SH)
Themenstarteram 30. September 2016 um 12:13

Habe mir vor einem Jahr einen Forester Benzin zugelegt. Bj 2009. Jetzt meint die Werkstatt, dass im Hinblick auf das Lebensalter (habe erst 56000km drauf) der Zahnriemen zu wechseln sei, was mich überrascht, da ich bisher bei Gebrauchtfahrzeugen anderer Fabrikate einen Zahnriemenwechsel so um die 100 - 120 000Km

habe vornehmen lassen, wobei diese Fahrzeuge i.d.R. um die 7 -10 Jahre warenZahnriemen -Erbeuerung beim Subaru-Forester Benzin 7 Jahre und 56000km?

Ähnliche Themen
11 Antworten

Tja - und jetzt?

Dann hast du das falsche Auto gekauft. Hättest du einen Ford Focus ST 2,5L gekauft - da ist der Intervall 10J oder 200tkm - je nachdem was zuerst kommt.

Im ernst - Wechsel den Riemen. ist ein bisschen billiger wie ein Kopfschaden.

Es steht doch drin Alter oder Laufleistung - was eben zuerst eintrifft.

Ein Außendienstler der im Jahr 50tkm abspult - der muss auch schon nach 2,5Jahren wechseln.....

Themenstarteram 30. September 2016 um 13:26

Danke omibock1973 hab mir das fast schon so gedacht

@luponissimo

Hallo luponissimo,

noch ein Tip:

Wenn Du nicht die Möglichkeiten oder Fähigkeiten hast, einen Motor / Zylinderkopf selbst oder günstig wieder aufzubauen, dann lasse den Zahnriemen mit den zugehörenden Lauf- und Spannrollen bei Subaru wechseln.

Denn nach dem Zahnriemenwechsel gibt es 2 Möglichkeiten:

Entweder der Riemen hält bis zum nächsten fälligen Wechsel, Kilometerleistung oder Alter, oder der Riemen reißt.

Und dann sind Zylinderkopf mit Ventilen und/oder der komplette Motor im A…, ähhh im Autohimmel.

Bei meinem alten V40 ist der Zahnriemen in der Frist der Kilometer gerissen.

Maschine Totalschaden.

Mit Unterstützung des Chefs/Meisters beim Volvo-Freundlichen, wo der Zahnriemen gewechselt wurde, hat Volvo Deutschland ganz schnell einen betriebsfertigen, generalüberholten Austauschmotor gestellt und alle Kosten zur Montage übernommen.

Mir blieben die Kosten für:

Demontage Zylinderkopf zur Schadenanalyse

Neue Betriebsmittel wie Motoröl, Getriebeöl, Kühlflüssigkeit etc.

Materialkosten für Keilriemen, die eh fällig waren

Summe 550,- Euro für einen „neuen“ Motor, der wesentlich besser lief als der Originale.

Zu dieser Zeit war Volvo noch Volvo, also ein europäischer Automobilbauer der in DE keine großen Massen bedient hat.

Da war der Bezug zum Kunde wichtig.

Was ich sagen will:

Subaru ist in DE nach Stückzahlen auch „klein“ und Subaru DE muss auch seine Kunden bei der Stange halten.

Gehe davon aus, dass Subaru DE ähnlich reagieren wird wenn der Zahnriemen reißt:

Der Zahnriemen in der Subaru – Fachwerkstatt gewechselt wurde und in der Zeit der Randbedingungen Alter oder max, Kilometer der Zahnriemen gewechselt wird / wurde.

Der Zahnriemenwechsel und die dazu gehörenden Wechsel der Lauf- und Spannrollen sind im automobilen Forum fast eine Religion.

Hoffe Dir etwas geholfen zu haben.

Gruß

Tilo

Zahnriemen sind u.a. aus Gummi hergestellt (hier aus HNBR-Synthesekautschuk). Solche Elastomere sind organische Polymere, die Alterungsprozessen unterliegen. D.h., selbst wenn ein neues Auto nur in der Garage steht und nie bewegt wird, muss der ZR nach Herstellervorschrift erneuert werden, weil sonst das Risiko besteht, dass der Riemen spröde, rissig oder brüchig geworden ist, reisst und dann die Kolben die Ein-/Auslassventile deformieren, wenn´s kein Freiläufer ist.

Die mit Abstand meistvergebene Wechselempfehlung aller Marken laut dem Gates Timing Belt Catalogue von 2010 liegt bei 60 tkm. Es gibt KFZ-Hersteller, die deutlich großzügigere Wechselintervalle zulassen (bis zu 10 Jahre Zeitfaktor / 120.000 km Streckenfaktor: z.B. Ford & Mercury) und es gibt Hersteller, die sehr sicherheitsbewusst und vorsichtig kürzere Intervalle vorschreiben (5 Jahre/25.000 km Porsche, einige Modelle; oft auch: Inspektion am Zahnriemen nach 15 tkm; Ersatz, wenn nötig).

@ omibock 1973:
200.000 km ist selbst beim Focus 2,5 Utopie. Reize das mal lieber nicht aus und mach dich schlau, ob hier nicht ein Missverständnis vorliegt.

Diese Unterschiede ergeben sich auch vom mechanischen Belastungsprofil der Riemen, die bisweilen mehr oder weniger Kräfte, Rotationsgeschwindigkeiten, Abrollwiderstände durch z.B. weichere/härtere Ventilfedern verkraften müssen. Ein ZR, der nur eine Nockenwelle im 8-Ventiler antreibt, hat ein leichteres Leben als einer, der zwei Nockenwellen in einem 24-Ventiler antreiben muss.

Aber du hast trotzdem das richtige Auto gekauft. Im Langzeitvergleich fährst du mit dem Forester deutlich besser und zufriedener als mit einem Focus, gerade im Altersvergleich ab 7 Jahren aufwärts.

"Fiel Ervolg"

:cool:

 

Zitat:

@Hajoschrauber schrieb am 1. Oktober 2016 um 00:53:11 Uhr:

 

@ omibock 1973:
200.000 km ist selbst beim Focus 2,5 Utopie. Reize das mal lieber nicht aus und mach dich schlau, ob hier nicht ein Missverständnis vorliegt.

Nein, das ist korrekt. 200.000km oder 10 Jahre.

Und ja, der kann tatsächlich solange halten (wenns denn sein muss :D ), meinen hab ich jedenfalls bei 220.000 gewechselt.

Freut mich für euch, wenn´s denn so lange gut geht…

Mit Ford kenne ich mich nun nicht so gut aus wie mit den Japanern,

aber - Mannomann - das wär´ mir echt zu heiß.

Siehe angehängte Screenshots von Gates:

Da werden rundweg 120 tkm empfohlen…

:rolleyes:

Zahnriemen-wechselintervalle-focus-1
Zahnriemen-wechselintervalle-focus-2

Zitat:

@luponissimo schrieb am 30. September 2016 um 12:13:05 Uhr:

Habe mir vor einem Jahr einen Forester Benzin zugelegt. Bj 2009. Jetzt meint die Werkstatt, dass im Hinblick auf das Lebensalter (habe erst 56000km drauf) der Zahnriemen zu wechseln sei, was mich überrascht, da ich bisher bei Gebrauchtfahrzeugen anderer Fabrikate einen Zahnriemenwechsel so um die 100 - 120 000Km

habe vornehmen lassen, wobei diese Fahrzeuge i.d.R. um die 7 -10 Jahre warenZahnriemen -Erbeuerung beim Subaru-Forester Benzin 7 Jahre und 56000km?

es kommt auf deinen Motor an.

Bei meinem Impreza (2.0R) ist das Wechselintervall 11 Jahre oder 165.000km. Beim Vorgänger waren es 7 Jahre oder 105.000km. Schau mal im Handbuch nach oder rufe bei Subaru an. Die helfen dir kompetent weiter.

Na, wahrscheinlich hält der 2,5 L nur so gut und lange durch weil das ein VOLVO Triebwerk ist..egal...

am 1. Oktober 2016 um 19:57

Zitat:

@redtshirt schrieb am 1. Oktober 2016 um 18:42:26 Uhr:

 

es kommt auf deinen Motor an.

Bei meinem Impreza (2.0R) ist das Wechselintervall 11 Jahre oder 165.000km. Beim Vorgänger waren es 7 Jahre oder 105.000km. Schau mal im Handbuch nach oder rufe bei Subaru an. Die helfen dir kompetent weiter.

nicht wirklich; rufe mal in der Zentrale in Friedberg an; da wirst Du auf das Bedienungshandbuch verwiesen mit der Empfehlung, beim Händler vorbeizufahren. Ist mir passiert als ich nach einem Wartungsintervall nachgefragt habe.

Zitat:

@joergh-67 schrieb am 1. Oktober 2016 um 19:57:42 Uhr:

Zitat:

@redtshirt schrieb am 1. Oktober 2016 um 18:42:26 Uhr:

 

es kommt auf deinen Motor an.

Bei meinem Impreza (2.0R) ist das Wechselintervall 11 Jahre oder 165.000km. Beim Vorgänger waren es 7 Jahre oder 105.000km. Schau mal im Handbuch nach oder rufe bei Subaru an. Die helfen dir kompetent weiter.

nicht wirklich; rufe mal in der Zentrale in Friedberg an; da wirst Du auf das Bedienungshandbuch verwiesen mit der Empfehlung, beim Händler vorbeizufahren. Ist mir passiert als ich nach einem Wartungsintervall nachgefragt habe.

im Handbuch stehen 11 Jahre oder 165.000km. Die Werkstatt sagt 11 Jahre oder 165.000km. Da mich ein Freund mit einem Subaru unsicher gemacht hat habe ich in der Zentrale angerufen. Ein "Techniker" hat mich mit dem Ergebnis zurückgerufen "keine Sorge 11 Jahre oder 165.000km wie im Handbuch beschrieben". Und beim Zahnriemen bin ich sensibel, da ich auch ALFAs im Haus habe.

.

Zitat:

@luponissimo schrieb am 30. September 2016 um 12:13:05 Uhr:

Habe mir vor einem Jahr einen Forester Benzin zugelegt. Bj 2009. Jetzt meint die Werkstatt, dass im Hinblick auf das Lebensalter (habe erst 56000km drauf) der Zahnriemen zu wechseln sei, was mich überrascht, da ich bisher bei Gebrauchtfahrzeugen anderer Fabrikate einen Zahnriemenwechsel so um die 100 - 120 000Km

habe vornehmen lassen, wobei diese Fahrzeuge i.d.R. um die 7 -10 Jahre warenZahnriemen -Erbeuerung beim Subaru-Forester Benzin 7 Jahre und 56000km?

Im Wartungsheft von dem " SH " steht ganz klar:

Nach 7 Jahren oder 105.000 km.

Je nach dem was zuerst eintritt.

Hat bei meinem , in einer Subaru Werkstatt etwas über 600.- gekostet.

Johannes

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Subaru
  5. Zahnriemenwechsel beim Forester Benzin schon mit 56000km? 7 Jahre alt!