ForumPassat B5 & B5 GP
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B5 & B5 GP
  7. Zahnriemenwechsel abhängig von MKB?

Zahnriemenwechsel abhängig von MKB?

VW Passat B5/3B
Themenstarteram 4. Oktober 2020 um 18:59

Hallo Leute,

ich will bei meinem Passat 1,8 den Zahnriemen wechseln. Er hat den MKB APT lt. Aufkleber im Kofferraum.

Im Netz finde ich nur Anleitungen zum ZR-Wechsel beim ADR (Youtube z. B.). Gibt es da Unterschiede zwischen ADR, ARG, APT (alle 153 Zähne)?

Ich denke zwar nicht aber ich bräuchte da mal eine kompetente Meinung zu falls es doch Unterschiede geben sollte, vor allem welche Unterschiede gibt es da überhaupt?

Und wo finde ich den MKB im Motorraum?

Ich danke euch wie immer im voraus!

MfG Willi

Ähnliche Themen
9 Antworten

Den MKB findest du im Service-Heft oder in der Reserverad-Mulde, da ist son weißer Aufkleber mit allerlei Codes ... und sicher auch irgendwo am Motor.

Der Zahnriemenwechsel-Intervall ist auch abhängig vom Modelljahr.

Hi

Hier gilt, 120000km oder 6 Jahre,je nachdem,was zuerst Eintritt.

MFG

Themenstarteram 6. Oktober 2020 um 20:19

Hi, erst mal vielen Dank für die Antworten.

Es ging mir aber nicht um den Wechselintervall , sondern ob es bei den verschiedenen Motorvarianten (APT, ARG, ADR) unterschiede beim ZR-Wechsel gibt - also beim Wechsel an sich.

Gruß

Inwiefern Unterschiede?

Themenstarteram 7. Oktober 2020 um 12:57

Hallo,

naja, ist der Riemenlauf gleich, sind die Lauf/Spannrollen gleich, ist alles an der gleichen Position - Ist der ZR-Wechsel bei allen MKB`s gleich? Sowas halt!

Ich weiß es nicht, deswegen frag ich.

Zahnriemenwechsel hat IMMER den gleichen Ablauf!

Nur der Ausbau kann unterschiedlich vonstatten gehen.

Wichtig ist nur, dass man beim Einbau die Markierungen der diversen Wellen richtig gestellt hat. Zahnriemen aufsetzen, spannen-->2x mal den Motor von Hand durchdrehen und auf die OT Markierung stellen. Die Markierung an der NW kontrollieren und wenn das passt, den Rest in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammen bauen.

Was das Material betrifft, da ist es völlig egal ob 52 Zähne, 113 Zähne oder 153, DEIN ZR muss für Deinen MKB passen und das sieht man auf der Händlerseite in der Beschreibung zum Artikel oder man kauft beim Freundlichen. Kann nix schief gehen.

Wenn Du den ZR machst, dann auf jeden Fall Wasserpumpe und Keilrippenriemen gleich mit ersetzen, spart Zeit und Nerven.

Achja, wenn man sich nicht ganz sicher ist, welche Markierungen man nimmt, dann einfach einen Lackstift nehmen und einen Punkt auf der Welle und einen am Motor machen. Die müssen beim Zusammenbau auch wieder übereinstimmen.

Zitat:

@1970Michael schrieb am 9. Oktober 2020 um 18:39:43 Uhr:

Achja, wenn man sich nicht ganz sicher ist, welche Markierungen man nimmt, dann einfach einen Lackstift nehmen und einen Punkt auf der Welle und einen am Motor machen. Die müssen beim Zusammenbau auch wieder übereinstimmen.

Man sollte schon die passenden Markierungen nehmen. Ansonsten kann es nämlich sein das die Spannung nicht stimmt weil die in der falschen Position eingestellt wurde.

Themenstarteram 14. Oktober 2020 um 13:43

Hallo Leute,

nochmals vielen, vielen Dank für eure Mühe, ernsthaft - aber nochmals:

Mir geht es nicht um einen evtl. Wechselintervall, es geht mir auch nicht darum wie ein Zahnriemen gewechselt wird - denn das ist mir klar!

Ich will nur wissen, ob der Zahnriemenwechsel bei den VAG Motoren (APT, ADR, ARG) gleich abläuft!!!!

Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B5 & B5 GP
  7. Zahnriemenwechsel abhängig von MKB?