ForumPolo 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Polo
  6. Polo 4
  7. Zahnriemen wechseln

Zahnriemen wechseln

VW Polo 4 (9N / 9N2 / 9N3)
Themenstarteram 15. Januar 2020 um 16:04

Hallo zusammen,

unser Zweitwagen ist ein Polo 1,4 mit 80 PS und aus BJ 2007.

Der Wagen war 3 Jahre alt, seit dem ist er bei uns in der Garage untergebracht.

Mit 35 TKM haben wir ihn gekauft , jetzt hat der 42 TKM auf der Uhr.

Ölwechsel, Filter etc wechsel ich selber.

Der Zahnriemen wurde noch nicht gewechselt. Im Serviceheft steht bei 180 TKM ein

Wechsel.

Nun habe ich 3 Werkstätten gefragt und 3 verschiedene Antworten bekommen.

Aber alle waren der Meinung, dass der Riemen weder einen Verschleiß noch Risse zeigt

weil der Auto auch ständig in der Garage steht.

Was meint ihren denn dazu ?

So ein Wechsel kostet zwischen 380 und 550 Euro...:):confused:

Danke und Grüße

Frank

Ähnliche Themen
7 Antworten

Ich wechsele Zahnriemen (mit Rollensatz und Kühlmittelpumpe) grundsätzlich bei 120.000 gefahrenen km oder spätestens nach 6 Jahren. Nicht wirklich erkennbar ist der Umfang der Alterung der Gummilegierung im Zahnriemen bei weniger gefahrenen km'n, aber hohem Alter und das macht's eben gefährlich. Mit "Auto in der Garage stehen" hat das gar nix zu tun, der Alterungsprozess geht trotzdem weiter. Ich mach' sowas selbst, aber 380 € (vermutlich in freier Werkstatt) wäre durchaus günstig.

Abgesehen davon, sollte man da nicht allzu viel sparen wollen, denn da hängt ja 's Motorleben dran...

Ich habe den etwas älteren 1,4, mit 75 PS (BBY). Jedenfalls habe ich da auch nach 10 Jahren, aber weit von den Kilometern, den ZR tauschen lassen. Der Riemen war noch i.O. aber eine (Umlenk-?) Rolle fiel bereits mit Schwergängigkeit auf, sie hatte auch paar Schleifspuren oder was das war. War also eine gute Entscheidung gewesen, den tauschen zu lassen.

Ich habe meinen Polo VII seit 2006. Er hat inzwischen 160 TKM und immer noch den ersten Zahnriemen. Wenn es keine Auffälligkeiten gibt, werde ich ihn nicht vor 180 TKM tauschen.

2006 gab es noch gar keinen Polo VII...

Sorry,das stimmt. Es ist ein Polo IV Schrägheck.

Zitat:

@hohay schrieb am 15. Januar 2020 um 19:17:47 Uhr:

Ich habe meinen Polo VII seit 2006. Er hat inzwischen 160 TKM und immer noch den ersten Zahnriemen. Wenn es keine Auffälligkeiten gibt, werde ich ihn nicht vor 180 TKM tauschen.

Wenn er vorher abreißt, hast dann aber Geld gespart.

Nun mal im Ernst:

Die Hersteller der Riemen machen die Vorgaben sicherlich auf Sicherheit, einige km oder Monate drüber überleben die schon. Aber Garantie hast dafür keine und unbedingt drauf anlegen muß man es echt nicht.

Richtig...und immer wieder völlig unterschätzt wird das "unsichtbare" Altern des Zahnriemens durch Verlust der Elastizitätsstoffe im Material selbst. Ich hatte schon Zahnriemen in der Hand, denen war von außen überhaupt nichts anzusehen, aber beim Biegen und Ziehen wurde deutlich, dass das Material schon spröde war. Die waren beim Kauf des Auto's denn auch 6 Jahre oder älter (keine Wartungsunterlagen oder Aufkleber vorhanden).

Diese Art von knisternder Spannung spar' ich mir durch rechtzeitigen Zahnriemenwechsel...

Deine Antwort
Ähnliche Themen