ForumCarens, Carnival, Soul & Venga
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Kia
  5. Carens, Carnival, Soul & Venga
  6. Zahnriemen wechsel carnival 2,9

Zahnriemen wechsel carnival 2,9

Themenstarteram 7. März 2008 um 12:33

Hallo

ich möchte an dem wagen meiner freundin kia Carnival 2,9 diesel bj 2003

den zahnriemen selber wechseln

habe gehört dass der motor abgelassen werden muss??

hat jem .tipps auf was ich achten muss:Sonder werkzeug ??

weiss jem viell. wo ich ne arbeitsanweisung herbekomme??

danke im voraus

Ähnliche Themen
23 Antworten
am 7. März 2008 um 19:06

Getriebehalter vorne Links lösen und Motorhalter vorne Rechts Lösen (in Fahrtrichtung)

Dann brauchts du auch noch gutes gutes gutes Werkzeug (Inbus in kurz und lang ) Wagenheber um den Halter am Motorblock vorne Rechts zu lösen.

Wenn du die nicht hast vergiss es!!!!!

Glaube Richtzeit 3 Stunden

mfg CB5GTI

Themenstarteram 7. März 2008 um 19:12

an werkzeug sollte es nicht hapern;-)

alles da was man so braucht

danke für die antwort gruss

Lass es den Kia-Händler machen. Wenn du es selber machst kannst du mehr Fehler einbauen als dir lieb ist. Beim Diesel schon zweimal. Im günstigsten Fall qualmt er und hat keine Leistung im ungünstigsten Fall..... hast du keine Gewährleistung und nen Motorschaden.

Auch wenn du seeeeehr gutes Werkzeug hast, es ist ein Sch...job. Beim Audi Turbodiesel ist es dagegen ein Osterspaziergang....obwohl´s auch etwas verzwickt ist.

Wenn du es nicht schonmal gemacht hast, lass es am besten sein. Motor muss komplett raus.

Und die Richtzeit von 3 Stunden ist nicht einzuhalten. Wenn du gut bist und alles Werkzeug da ist brauchts du trotzdem min. 8 Stunden.

Ich habs schon hinter mir:cool:

Hallo,

ich lese gerade diesen Beitrag zum Zahnriemenwechsel und stehe gerade vor dem Problem schon damit angefangen zu haben. Nun bekomme ich nur leider die letzte Kunstoffabdeckung vom Zahnriemen nicht raus und werde wohl dafür den ganzen Motor auf dem Hauptträger runter lassen.

Muß ich da noch was beachten was man nicht sofort sieht. Also die beiden Träger für Motor und Getriebe rechts und links sind kar aber ist da sonst noch was?

Ich habe da was von Fehler gelesen, von wegen Motorschaden oder Qualmen, das passiert doch nur wenn ich den Zahnriemen nicht wieder genau auf Punkt drauf mache, sonst hätte ja jede KIA Werkstatt ein Problem, oder?

Ich bedanke mich schon mal für Eure hilfe.

Merlin

am 1. April 2008 um 19:03

hallo

wir haben gerade das selbe problem aber auch ein werkstattbuch, also wenn jemand noch fragen hat!!!

gruß lennya

WO BITTE BEKOMME ICH EIN WERKSTÄTTEN BUCH ?  :r:[email=helmut.melic[code]

Zitat:

Code:
http:// :):)har@chello.at]WERKSTÄTTEN BUCH[/ TTEN BUCH ?

Hi,

also ich habe das Thema Zahnriemen am Kia Carnival hinter mir und kann nun sagen: Klar kann man auch bei diesem Fahrzeug den Zahnriemen selber machen, wenn man ein paar dinge vorher beachtet. Nun wo ich so ein paar dinge weis, würde ich es auch wieder machen.

Bei Fragen einfach merlin1303@yahoo.de an tippern. Ich weis zwar nicht alles aber den Zahnriemen bekomme ich wieder hin.

gruß Merlin

am 2. April 2008 um 10:29

Zitat:

Original geschrieben von m.helmut

WO BITTE BEKOMME ICH EIN WERKSTÄTTEN BUCH ?  :r:[email=helmut.melic[code]

 

das werkstattbuch haben wir daher, wo man als erstes sucht, wenn man etwas sucht und auch finden will!!!;-) 3....2....1....meins!!!

gruß lennya

am 2. April 2008 um 10:31

also das ist ja mal schiefgegangen!!! hier nochmal

 

das werkstattbuch haben wir daher, wo man als erstes sucht, wenn man etwas sucht und auch finden will!!!;-) 3....2....1....meins!!!

am 6. April 2008 um 14:04

Zitat:

Original geschrieben von merlin1303

Hi,

also ich habe das Thema Zahnriemen am Kia Carnival hinter mir und kann nun sagen: Klar kann man auch bei diesem Fahrzeug den Zahnriemen selber machen, wenn man ein paar dinge vorher beachtet. Nun wo ich so ein paar dinge weis, würde ich es auch wieder machen.

Bei Fragen einfach merlin1303@yahoo.de an tippern. Ich weis zwar nicht alles aber den Zahnriemen bekomme ich wieder hin.

gruß Merlin

Hallo

gibt es denn bestimmte dinge auf die man auf jeden fall achten muss?

lennya

Also ich habe schnell gemerkt, das es besser ist, wenn man motor und getriebe ein Stück nach unten raus läßt.

Es soll wohl auch im eingebauten zustand gehen, aber das macht die ganze Sache nur schwieriger.

Klar jeder soll es gerne erstmal so versuchen wie es in einer Anleitung steht. Da ich aber kaum mehr los machen muß als ich sowieso schon los machen muß, kann man sich das doch auch gleich einfacher machen.

Selbst der große KIA Händler bei mir in der nähe macht es so, weil es besser und schneller geht.

Wer also den motor und das Getriebe ein wenig nach unten weg lassen möchte, kann ruhig weiter fragen stellen.

Gruß Merlin

Hallöchen Carni Gemeinde,

hier mein Erfahrungsbericht Zahnriemenwechsel Kia Carnival II

benötigten Wekzeug: Schlagschrauber , 36 oder 38 Nuss, hydraulischen Wagenheber und-oder Motorbrücke (50€ ebay), Nusskasten

Rad vorne rechts ab Verkleidung Kurbelwelle ab, Motor abstützen, Servoöl Behälter lösen, Motorhalter entfernen,

Kühlwasserschlauch mit Kabelbinder hochbinden

Aggregatenriemen entfernen 2 Spannrollen entfernen 1 umlenkrollen abbauen Klimakompressor 4 Schrauben lösen und kompressor beiseite drücken

alle schrauben von Riemenscheibe Wapu und anschließend von der Verkleidung ab ca. 10Stück M6 ab,

Durch hoch oder runterlassen des Motors erreicht mann die Position für die Riemenscheibe notfalls mit Montierhebel nachhelfen, dann die untere Verkleidung vorsichtig drehen und schließlich noch unten entfernen

Motor in OT stellung bringen mit edding Riemenscheibe Dieselpumpe markieren - Pfeil der R-Scheibe der Dieselpumpe ist nicht in Sichtweite.

Rollen wechseln Riemen entgegen dem Uhrzeigersinn auf ziehen.

Achtung bei einer Spannrolle kann sich ein Fehler einschleichen: Ob die alte Rolle aus Plastik ist oder nicht Bei mir Bj. 2003 war sie aus Plasik (unten rechts neben der kurbelwelle) oben Rechts 60mm DM

Spannrolle finger auf mitte, stellen 2 mal durchdrehen Riemen scheibe KW rauf, nur an der KW drehen

Spannroll Spannung kontrollieren ggf. Nachspannen Dann alles wieder in umgekehrter Reihenfolge wieder zusammen.

Sollte jemand vorher staren wollen: Reimenscheibe KW rauf!

Ich übernehme keine Haftung für Einbaufehler!

Viel Spaß und schlanke lange Finger bereithalten

Zitat:

Original geschrieben von lennya

Zitat:

Original geschrieben von m.helmut

WO BITTE BEKOMME ICH EIN WERKSTÄTTEN BUCH ?  :r:[email=helmut.melic[code]

 

das werkstattbuch haben wir daher, wo man als erstes sucht, wenn man etwas sucht und auch finden will!!!;-) 3....2....1....meins!!!

gruß lennya

Meld Dich mal per PN bei mir!!

Hab da was interessantes für Dich!

Deine Antwort
Ähnliche Themen