ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. Zahnriemen prüfen

Zahnriemen prüfen

Opel Vectra B
Themenstarteram 13. April 2021 um 7:30

Hallo!

Gibt es die Möglichkeit ohne die Verkleidung des Zahnriemens abnehmen zu müssen den Zahnriemen zu

prüfen? Eine kleine Klappe o.ä.?

LG, Fabian

Ähnliche Themen
5 Antworten

Mein Vectra hat den 2.0 XEV-Moto, der Zahnriemen ist zumindest bei diesem Motor nur nach Demonatge von Luftfilter, Motorstrebe und Abdeckung erreichbar.

Ein Prüfung des Zahriemens ist im Normalfall nicht erforderlich. Sofern die Spannrolle in Ordnung ist Hält der Zahriemen erfahrungsgemäß mindestens 80.000 Km.

Wie willst du den Riemen prüfen?

Ins Material sieht man nicht rein und ich gehe schwer davon aus, dass der längst geflogen ist, bevor man da mit bloßem Auge etwas sieht.

Ich hab damals den vorgeschriebenen Intervall um etliches überzogen, da sich in meinen Augen diese Investition nicht mehr rentierte. Wenn der Riemen gerissen wäre, hätte ich eben Pech gehabt und hätte aber auch damit leben können.

Die Frage ist, wie lange soll, oder muss das Schätzchen noch laufen? Einige Monate, dann nix tun. Wenn er bei guter Substanz länger als ein halbes Jahr laufen soll, sollte man das Ding tauschen lassen.

Themenstarteram 13. April 2021 um 17:43

Habe bei meinem 2,6er u.a. einen neuen generalüberholten Motor einbauen lassen. Eigentlich schon der zweite weil beim ersten eine der Rollen am Block schliff und nicht gerade lief. Hier hat sich der Zahnriemen langsam verabschiedet. Und das nach wenigen Monaten. Habe nun auf Kulanz einen neuen bekommen. Die Geräusche sind immer noch da. Um nun zu prüfen ob der Motorenbauer generell etwas nicht hinkriegt hat oder ob das Geräusch (so ein Tickern) doch woanders herkommt, will ich den Zahnriemen prüfen. :-/ Und ja, er soll lange laufen. Alles größere im Motorraum ist neu. Neben Motor auch das Automatikgetriebe, beide Krümmer-Kats u.v.m. Teurer Spaß! ;-)

Hmmm, auch wenn es verständlich ist, dass du dort nachsehen willst . . .

Hast du eine Rechnung für den Motor samt Einbau bekommen? Wenn ja, hast du auch ein Recht auf fachmännische Arbeit und dazu gehören mE keine "komischen" Geräusche. Ich würde denen keine Ruhe lassen, bis der V6 summt wie er soll.

Themenstarteram 13. April 2021 um 21:57

Ja, alles auf Rechnung. Bei Opel einbauen lassen. Gekauft habe ich den Motor allerdings. Daher ein bisschen problematischer. Und der Mechaniker deutet die Geräusche nicht immer richtig. So ist ihm auch fast der kaputte Zahnriemen beim letzten Mal entgangen. Ich bleibe dran. Bis alles perfekt läuft!

Deine Antwort
Ähnliche Themen