ForumAstra F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Zahnriemen gerissen beim Opel Astra F Bj 1996 1,6 l

Zahnriemen gerissen beim Opel Astra F Bj 1996 1,6 l

Themenstarteram 18. August 2007 um 21:00

Hallo zusammen,

 

ich hoffe mal dass mir jemand bei meinem Problem helfen kann.

Ich habe vor ca 2 Monaten einen Schaden am Zylinderkopf gehabt. Das wurde repariert und die lauten geräusche waren danach auch nicht mehr zu hören.

 

Heute habe ich am gleichen Fahrzeug einen neuen Schaden. Der Zahnriemen ist gerissen. Er war wie mir ein Fachmann gesagt hat zum letzten Mal 2001 getauscht worden, aber ich bin seitdem sehr wenig km gefahren ( ca. 30000 aber auf keinen Fall mehr eher weniger)

Ist es richtig dass bei der Reparatur des Zylinderkopfes der Zahnriemen hätte getauscht werden müssen, bzw er zumindest überprüft werden müssen und ich darüber informiert werden müssen das er porös ist und getauscht werden sollte??? Gehört es einfach dazu wenn man es Repariert, den Zahnriemen mitzumachen???

Wer kann mir sagen ob mehr als nur der Zahnriemen bei diesem Fahrzeug und Motor kaputt gehen kann. Ich habe von der Werkstatt, bzw der Mechaniker der ihn repariert hat, den hab ich durch zufall vor der Werkstatt getroffen, erfahren dass bei dem 1.6 Liter Motor nichts weiteres kaputt geht. Reparaturkosten ca. 120 Euro) Allerdings sagte mir der Mechaniker, der den Wagen Abgeschleppt hat, das einiges mehr kaputt geht wie z.B. Kolben, Zylinder etc. Vielleicht ist es auch zum Kolbenfresser gekommen, so der Abschleppheini. (Kosten ca. 1200 Euro)

 

Da dies ein so grosser Kostenunterschied ist, würden mich eure erfahrungen natürlich sehr interessieren. Vielleicht kann mir jemand einen Tipp geben, was dirngend mitrepariert werden muss und was nicht ganz so wichtig ist. Wo genau soll ich achten, wenn es repariert wurde, um weitere folgeschäden zu vermeiden.

 

Ich sag schon mal vielen Dank für eure Antworten im Voraus.

 

Schöne Grüsse

 

MickyM

Ähnliche Themen
18 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von MickyM36

Den Techniker der es repariert hat habe ich gestern als ich den Wagen vor der Werkstatt abgestellt habe zufällig da getroffen. Er konnte sich daran erinnern und hat gesagt ich hätte ihn nicht beauftragt.

 

Das heisst nichts. Ich vertraue dem Chef. Er ist ganz o.k. und wird es einsehen.

 

Natürlich werde ich euch schreiben was  sich ergeben hat.

Bei keiner Einsicht würde ich mir einen Rechtsanwalt nehmen. Ich denke, da hat man gute Chancen, weil die Reparatur nicht korrekt ausgeführt wurde.

Themenstarteram 22. August 2007 um 8:23

So, hier wie versprochen ein kurzes Update was sich bei der reparatur ergeben hat.

 

Es ist laut Werkstatt zuerst die Ölpumpe defekt gewesen. Die Öllampe ging tatsächlich kurz an bevor der Zahnriemen gerissen ist. Weil die Ölpumpe kein Druck mehr aufgebaut hat ist die Nockenwelle trockengelaufen und war auch defekt, dadurch hat es sich weiter auf den Zahriemen übertragen und weil der Zahnriemen das schwächste glied ist, ist der zuerst gerissen.

Wäre es nur der gerissene Zahnriemen wäre ich mit 100 Euro davon gekommen. Dann wäre ich noch glücklicher als jetzt.

Die Gesamtkosten haben sich auf ca. 700 Euro inkl MwSt. Summiert. bin froh dass es noch relativ günstig verlaufen ist und nicht mehr als 1000 Euro geworden sind.

 

Dafür kann die Ölpumpe die sehr selten kaputt geht in den nächsten 100 Jahren drin bleiben....hoffe ich ;-)

 

So und nun bin ich gespannt auf eure Kommentare

 

Gruss

MickyM

Also sind die Kolben NICHT auf die Ventile aufgeschlagen ?

Wäre ja super für Dich ! :)

Themenstarteram 22. August 2007 um 18:40

Nein, scheinbar nicht, ich denke das haben die überprüft bzw wissen dass es ein Freiläufer ist und haben es nicht gemacht. Was auch immer erläuft und wenn er wieder defekt geht hab ich auf die arbeiten Garantie. Wenn das Pflichtkontrolle ist die Kolben etc zu prüfen dann geh ich nochmal hin wenn er wieder den geist aufgibt aber dann zahle ich nichts mehr....hahahaha....700 reichen. Das ist mehr als meine Rente.....hahahha.

 

Aber ich bin erstmal froh dass er wieder läuft. Dafür dass ich 11 Jahre keine Reparaturen hatte ist es o.k. wenn er jetzt für 1200 Euro repariert wurde, dafür sollte er nochmal 11 Jahre halten.

 

;-)

 

Gruss

 

MickyM

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra F
  7. Zahnriemen gerissen beim Opel Astra F Bj 1996 1,6 l