ForumZafira A & Sintra
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Zafira
  6. Zafira A & Sintra
  7. Zafira A, 2,2 L, 147 PS, Automatik

Zafira A, 2,2 L, 147 PS, Automatik

Opel Zafira A
Themenstarteram 22. Januar 2015 um 11:39

Bei der Suche nach einem passenden Anlasser hat sich herausgestellt, daß es eine verschiedene Anzahl von Zähnen des Ritzels gibt. 9 - 11 Zähne. Wie kann ich herausfinden, welcher Anlasser in meinen Zafira passt? Anhand der Fahrgestellmummer muß es möglich sein. So eine Liste hat vielleicht nur der Freundliche. Oder kann mir von Euch einer helfen?

Gruß motoerwin

Ähnliche Themen
27 Antworten

hallo, würde es immer nur mit der Eingabe der Schlüsselnummern machen da ist das Ergebnis immer auf der richtigen Seite

Themenstarteram 23. Januar 2015 um 12:09

Die einzigen Nummern, die ich kenne sind: 0035 und 402. Da taucht dann obiges Fahrzeug auf, es werden Anlasser angeboten 9-11 Zähne. Der Händler gibt die Fahrgestellnummer ein, automatisch wird das richtige Teil angeboten.

Wenn ich zum Händler gehe, muß ich es dort machen lassen. Deshalb die Frage, wie ich an eine Liste komme. Heute Mittag baut mir ein Freund den Anlasser aus, dann zählen wir die Zähne. Umständlich, aber die einzige Möglichkeit.

Gruß motoerwin

Ich seh immer nur welche mit 11 Zähnen.

Themenstarteram 24. Januar 2015 um 11:56

Tatsächlich 11 Zähne. Gestern habe ich mit einem Freund ( KFZ Meister ), den Anlasser ausgebaut. Keine Grube, keine Hebebühne. Kein Problem, sagte der Schrauber. Kleiner hydr. Wagenheber, Böckchen, alten Teppich, den Anlasser auf dem Garagenvorplatz ausgebaut. Ich war echt verblüfft. Da unterscheidet sich der echte, jahrzehnte lang alle möglichen Fabrikate reparierende Fachmann vom Hobbyschrauber wie mich. Jetzt kann ich beruhigt den neuen Anlasser bestellen: 11 Zähne. Der alte wurde wieder eingebaut, der funktioniert noch, sieht nach 14 Jahren und 175 000 km sehr mitgenommen aus. Der kann noch 2 Jahre halten, oder morgen den Geist aufgeben. Mit einer neuen Batt. neuer Lima und neuem Anlasser, bin ich beruhigter unterwegs. Bis der nächste Fehler auftaucht.

Bei manchen Angeboten kann man wählen von 9-11 Zähnen.

Danke und Gruß

motoerwin

Wieso willst du den Anlasser tauschen, wenn der alte noch funktioniert? Wenn du beruhigt fahren möchtest, tausch lieber deine Steuerkette. Das macht deutlich mehr Sinn.

Jo Yfiles genau so sehe ich das auch lieber Ketten tauschen hat man mehr von und beschert dem Motor ein langes leben :) :)

Sonst kann es schnell zu ende sein auch ohne voranküdigung :( :(

Wenn auch nun schon alles gelaufen ist, aber was hat die Fahrzeug -ID-Nummer mit dem Motor zu tun, außer dass vielleicht bestimmte Zafira Motoren nicht in jedes Zafira Modell passen?

Hier könnte ich mir vorstellen, dass man über den Motorcode (in diesem Fall Z22SE) weiter kommt.

Themenstarteram 25. Januar 2015 um 12:49

Da ich seit meinem Unfall vor 44 Jahren auf ein Automatikfahrzeug angewiesen bin, bin ich sehr wachsam, was Verschleißteile angeht. Batterie, Lima, Anlasser muß ich tauschen, möglicht bevor sie den Geist aufgeben. Manche meiner Automatik-Fahrzeige konnte man anschieben, den Zafira nicht, soviel ich weiß. Da die Vergangenheit gezeigt hat, daß nach über 150 000 km die Kohlen des Limareglers abgenützt sind, kann man darauf warten, bis die Lima aussteigt. Das war bei meinem 124er Daimler so, ohne daß die rote Lampe kam, war keine Ladung mehr da. Bei meinem Zafira war es Glück, daß der Fehler auf der Heimfahrt am Tag von meiner Werkstatt auftrat ( 12 km ) , und nicht bei Nacht auf der Heimfahrt vom Westerwald ca. 230 km. Weil es regnete wollte ich das Fahrlicht einschalten, dabei sah ich, daß die Instrumentenbeleuchtung dunkel wurde. Aber das habe ich bei dem Thema Lichtmaschine beschrieben.

Daß die Steuerkette reißen kann, ist mir neu. Ich benutze nur Vollsynthetik Öl und drehe den Motor nicht über 4000 upm. Der Verschleiß dürfte sich in Grenzen halten. Werde aber mit meinem KFZ Meister-Schrauber darüber reden.

Herzliche Dank für Eure Ratschläge, ich nehme sie zu ernst. Es grüßt

motoerwin

Ok, wenn du auf ein zuverlässiges Auto angewiesen sein willst oder musst, kann ich das verstehen mit dem Austausch der Nebenaggregate. Aber dann würde ich bei den neuen unbedingt auf beste Markenware setzen. Bei Billigkram kann es sein, dass sie dir früher kaputt gehen, als die alten noch gehalten hätten.

Zum Thema Steuerkette. Die ist leider bei dem Motor einem Konstruktionsfehler des Kettenspanners erlegen. Gutes Öl und häufige Wechsel steigern sicherlich die Lebensdauer, beheben aber das konstruktive Problem nicht. Goole mal "Z22SE Steuerkette" und nutz mal auch hier im Forum die Forensuche danach.

Wenn du mit der gleichen Konsequenz an die Sache herangehst wie du es an deinen Nebenaggregaten tust, solltest du lieber gestern als heute wechseln. Und das ist ernst gemeint.

Themenstarteram 25. Januar 2015 um 22:23

Wirklich beruhigt war ich, als ich feststellte, daß bei dem Motor kein Zahnriemen, sondern eine Steuerkette die Nockenwelle antreibt. Mir wurde erklärt, wenn ich ein gutes Öl verwende, würde der Motor ewig halten. Daß das Öl für den Steuerkettenspanner von größter Wichtigkeit ist, erfahre ich erst jetzt. Wo genau liegt das konstruktive Problem? Gilt das für alle Baujahre? Bei der Suche drehte es sich um Bauj.2004. Wenn der Steuerkettenspanner ausfällt, überspringt die Kette, das Problem ist enorm. Morgen werde ich mich mit Spezialisten unterhalten, welche täglich am Schrauben sind. Jetzt will ich genau wissen, was da los ist.

Wenn man täglich die Themen im Forum liest, traut man sich beinahe nicht mehr ins Auto. Solche Probleme hatte ich mit meinen Motoren früher nicht.

Schrauberkollegen, Eure Warnungen sind bei mir angekommen. Es grüßt

motoerwin

Vergiss die ganzen alten Beiträge, die dich auf den Steuerkettenspanner der Version 2 als Abhilfe hinweisen. Das war damals die Feldabhile 1532. Das ist veraltet und überholt. Wirkliche Abhilfe gibt es mit dem Kettenspanner der Version 3, auch NET-Spanner genannt, da er von Anfang an am technisch eng verwandten 2,0Turbo Motor (Z20NET) aus dem Vectra C/Signum verbaut wurde. Dieser Spanner wurde erst 2009 als (weitere, neue) Abhilfe gegen anhaltende Motorschäden für die Motoren Z22SE und Z22YH freigegeben (Feldabhilfe 2366). Erst mit dem Einbau eines Kettensatzes mit diesem Spanner hat man eine wirklich weitgehende Sicherheit. Glaub mir, ich habe zig kaputte Motoren gesehen, das Internet ist auch voll davon. Leider auch mit viel Halbwissen, aber das ist leider unvermeidlich.

Wie du die Kettenspanner voneinander unterscheiden kannst siehst du hier:

http://img602.imageshack.us/img602/4666/44272164119d840128abo.jpg

Weitere Infos gibts hier, beachte aber dass die dortigen Infos (-> Stand 2010) auch nicht mehr die neuesten sind, Version 2 hat sich genauso für den Po erwiesen wie die erste und nur V3 bringt Sicherheit:

http://www.motor-talk.de/.../...eoeler-und-kettenspanner-t2875454.html

Das Thema hier dreht sich zwar um den 2.2 direct, der Kettentrieb und die Probleme sind aber die gleichen. Meine Bilder, die ich in diesem Thema gepostet habe, stammen von einem kürzlich von mir zerlegten Z22SE:

http://www.motor-talk.de/.../...2-direct-steuerkette-t5175706.html?...

Themenstarteram 26. Januar 2015 um 15:51

Sehr geehrter Yfiles,

solche Anreden benutze ich nicht so oft. Bei Dir ist das angebracht. Mit Deinen Infos kann ich zu meinem Freund dem Schrauber gehen, der ist aber heute und morgen als Prüfungsmitglied bei der Gesellenprüfung voll eingespannt. Mit ihm werde ich das Thema anpacken.

Heute wollte ich den Anlasser bestellen, der Herr am Tel. sagte mir, daß es 2 verschiedene Anlasser für mein Fahrzeug gebe. Er bräuchte die Teilennummer, die Fahrgestellnr. nütze nichts. Daß ich aber an die Teilennummer komme, bräuchte den Freudlichen, denn nur der kann mir anhand der Fahrgestellnr. die Teilennummer raussuchen. Da kam mir der Gedanke, daß Du ev. mir weiterhelfen könntest, so wie Du alle möglichen Nummern hier empfehlen kannst. Wäre da was drin?

Gruß motoerwin

wird unterschieden bis Fahrgestellnummern:

-22012028

-25005804

-28038499

-1H031120

-2G

-26

und dann ab:

22012029-

25005805-

28038499-

4G000001-

2H-

26-

Genau so ist es. Ich bin sehr sehr sicher, dass beide auch untereinander tauschbar sind. Auf den ersten Blick unterscheiden die sich in Zähnezahl des Ritzels und der Leistung:

Bis Fahrgestellnummer entspricht Bosch Teilenummer: 0 986 023 250

und hat 11 Zähne und 1,8kW

(das ist übrigens der, den du 1:1 benötigst)

Ab Fahrgestellnummer entspricht Bosch Teilenummer: 0 986 019 840

und hat 9 Zähne und 1,4kW

Anlasser sind meist im Tausch zu erwerben, sprich du musst Pfand bezahlen, den du bei der Abgage des Altteils zurückbekommst. Ich glaube habe noch einen defekten da, den ich dir gegen Versandkosten zukommen lassen würde.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Zafira
  6. Zafira A & Sintra
  7. Zafira A, 2,2 L, 147 PS, Automatik