ForumVectra C & Signum
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Z22YH 2.2 Direct: Seltsames Rasseln im Motorraum nach Kaltstart

Z22YH 2.2 Direct: Seltsames Rasseln im Motorraum nach Kaltstart

Opel Signum Z-C/S
Themenstarteram 11. Dezember 2020 um 14:33

Tag zusammen,

(nicht mehr ganz) frisch gebackener Signum-Besitzer hier und ich könnte aktuell guten Rat gebrauchen. Ich habe den Signum vor einigen Wochen gekauft und soweit ist mit dem Auto auch alles in Ordnung. Seit es nun allerdings kälter geworden ist, habe ich beim Kaltstart ein lautes, relativ unregelmäßiges Rasseln/Klackern aus dem Motorraum. Video dazu siehe hier: https://youtu.be/BD-GqbqIyhA

Das Geräusch war vorher bei wärmeren Temperaturen definitiv noch nicht vorhanden, sonst wäre es mir schon bei der Probefahrt aufgefallen. Es tritt ausschließlich im Leerlauf auf und ist nach 1 bis 2 km Fahrt komplett verschwunden. Wenn der Wagen nur ein paar Stunden steht, tritt das Geräusch beim nächsten Kaltstart, wenn überhaupt, nur minimal auf; nur wenn man ihn mindestens über Nacht stehen lässt, lässt es sich 1:1 reproduzieren. Der Motor läuft ansonsten absolut unauffällig.

Die bekannten Baustellen Steuerkette + HD-Pumpe wurden vom Vorbesitzer erst vor wenigen Monaten erneuert (Opel Vertragswerkstatt, wurde beim Kauf mit Originalrechnungen belegt), ansonsten ist der Signum auch lückenlos bei Opel scheckheftgepflegt. Ich habe mir im Vorfeld schon mal im Bekanntenkreis Meinungen eingeholt, dort bekam ich allerdings gesagt, dass die jeweils eigenen Autos das im Winter auch machen würden und es demnach normal sei. Ich selber habe bisher aber bei keinem meiner Fahrzeuge derartige Geräusche im Winter festgestellt.

Zum Thema Motorgeräusche gibt es zwar schon etliche Diskussionen, allerdings scheint es sich in meinem Fall um ein ziemlich rares Phänomen zu handeln, da ich zu diesem spezifischen Motorgeräusch absolut nichts gefunden habe. Meine Frage nun also: Was könnte das sein? Muss ich mir unter den genannten Umständen Sorgen machen, oder ist das eher zu vernachlässigen?

Besten Dank!

Ähnliche Themen
26 Antworten

Hallo,.hast du den Riemen schonmal abgenommen um auszuschliessen dass es von den Anbauteilen wie Lima oder Klimakompressor kommt?Ist die untere Kette auch erneuert worden?

Lustig,Lustig

da fragt wer nach Hilfe,scheint diese dann aber doch irgendwie abzulehnen.

Zig Beiträge verweisen auf ein offensichtliches Steuerkettenproblem aber,Kinners keine Panik.

-

"Die bekannten Baustellen Steuerkette + HD-Pumpe wurden vom Vorbesitzer erst vor wenigen Monaten erneuert (Opel Vertragswerkstatt, wurde beim Kauf mit Originalrechnungen belegt), ansonsten ist der Signum auch lückenlos bei Opel scheckheftgepflegt"

-

Wenn eben jene Rechnungen vorliegen,wo liegt dann das Problem ?

Bei der Ex-Werkstatt anrufen,Problem schildern,fertig.

-

Aber vielleicht folgt ja die Tage die nächste Nachfrage : Hilfe Kette übergesprungen,Feindkontakt,was nun?

-

Liest sich alles wie nach gewisser Beratungsresistenz

Themenstarteram 14. Dezember 2020 um 12:38

Asche auf mein ignorantes Haupt, dass ich mir erst mal ein eigenes Bild machen wollte, bevor ich vierstellige Beträge zum Fenster rausschmeiße. :rolleyes:

Zitat:

@touringo1 schrieb am 14. Dezember 2020 um 10:51:44 Uhr:

Lustig,Lustig

da fragt wer nach Hilfe,scheint diese dann aber doch irgendwie abzulehnen.

Zig Beiträge verweisen auf ein offensichtliches Steuerkettenproblem aber,Kinners keine Panik.

Bei so viel Talent für offenbar 100 % wasserdichte Ferndiagnosen solltet ihr glatt eine eigene Werkstatt betreiben.

Zitat:

Liest sich alles wie nach gewisser Beratungsresistenz

Wenn du dir von wildfremden Leuten aus dem Internet kommentarlos vorschreiben lässt, was du mit deinem Eigentum zu tun und zu lassen hast, kannst du das ja gerne tun. Wenn du mich als beratungsresistent bezeichnest, nur weil ich das nicht tue, dann kann ich dir auch nicht helfen.

Aber wenn es den Anwesenden damit besser geht, der Wagen steht nun in der Werkstatt. Und die sind, nachdem sie den Motor live gehört haben, auch nicht sicher, ob es überhaupt die Steuerkette ist. Fehlersuche läuft.

Zumindest steht er schon mal in der Werkstatt.

Die Leute hier möchten nur helfen .

Keiner möchte das ein anderer Motor schaden hat usw.

Ich denke mal keiner meint es hier böse.

Viel Erfolg bei dem Wagen.

Vielleicht teilst du uns ja mit was es ist

Wenn das vor wenigen Monaten gemacht wurde bei Opel mit Rechnung, mußt du ja keinen vierstelligen Betrag fürchten!

Zitat:

@antics schrieb am 14. Dezember 2020 um 12:38:07 Uhr:

Asche auf mein ignorantes Haupt, dass ich mir erst mal ein eigenes Bild machen wollte, bevor ich vierstellige Beträge zum Fenster rausschmeiße. :rolleyes:

Zitat:

@antics schrieb am 14. Dezember 2020 um 12:38:07 Uhr:

Zitat:

@touringo1 schrieb am 14. Dezember 2020 um 10:51:44 Uhr:

Lustig,Lustig

da fragt wer nach Hilfe,scheint diese dann aber doch irgendwie abzulehnen.

Zig Beiträge verweisen auf ein offensichtliches Steuerkettenproblem aber,Kinners keine Panik.

Bei so viel Talent für offenbar 100 % wasserdichte Ferndiagnosen solltet ihr glatt eine eigene Werkstatt betreiben.

Zitat:

@antics schrieb am 14. Dezember 2020 um 12:38:07 Uhr:

Zitat:

Liest sich alles wie nach gewisser Beratungsresistenz

Wenn du dir von wildfremden Leuten aus dem Internet kommentarlos vorschreiben lässt, was du mit deinem Eigentum zu tun und zu lassen hast, kannst du das ja gerne tun. Wenn du mich als beratungsresistent bezeichnest, nur weil ich das nicht tue, dann kann ich dir auch nicht helfen.

Aber wenn es den Anwesenden damit besser geht, der Wagen steht nun in der Werkstatt. Und die sind, nachdem sie den Motor live gehört haben, auch nicht sicher, ob es überhaupt die Steuerkette ist. Fehlersuche läuft.

Keine Worte

Zitat:

@Nekrobiose schrieb am 14. Dez. 2020 um 15:2:31 Uhr:

Wenn das vor wenigen Monaten gemacht wurde bei Opel mit Rechnung, mußt du ja keinen vierstelligen Betrag fürchten!

Meine Rede wie ich weiter oben bereits schrieb. Wenn die Rechnung vorliegt kostet den TE das ausser Sprit hin und zurück überhaupt nix, Opel gibt schließlich 2 Jahre Garantie auf Original Teile. Wenn welche verbaut wurden, wovon ich jetzt mal aus gehe.

 

Gruß

Andre

Themenstarteram 16. Dezember 2020 um 11:11

Gewährleistungsansprüche hat grundsätzlich nur der Vertragspartner, im Falle einer durchgeführten Reparatur also derjenige, der sie auch beauftragt hat. Das ist hier nun mal der Vorbesitzer, und nicht ich. Ergo habe ich der Werkstatt gegenüber keinerlei Ansprüche.

Ich bin an dieser Stelle raus, mein Bedarf an Diskussionen hier ist gedeckt. Den Rest überlasse ich meiner Werkstatt.

Frohe Feiertage.

Ganz einfach:

Vorbesitzer freundlich kontaktieren, Problem schildern und er soll ihn dann in die Werkstatt fahren.

Bevor ich das selber bezahle fahre ich / oder transportier ihn dahin .

Zitat:

@Spurverbreiterung294 schrieb am 11. Dezember 2020 um 14:33:45 Uhr:

Tag zusammen,

(nicht mehr ganz) frisch gebackener Signum-Besitzer hier und ich könnte aktuell guten Rat gebrauchen. Ich habe den Signum vor einigen Wochen gekauft und soweit ist mit dem Auto auch alles in Ordnung. Seit es nun allerdings kälter geworden ist, habe ich beim Kaltstart ein lautes, relativ unregelmäßiges Rasseln/Klackern aus dem Motorraum. Video dazu siehe hier: https://youtu.be/BD-GqbqIyhA

Das Geräusch war vorher bei wärmeren Temperaturen definitiv noch nicht vorhanden, sonst wäre es mir schon bei der Probefahrt aufgefallen. Es tritt ausschließlich im Leerlauf auf und ist nach 1 bis 2 km Fahrt komplett verschwunden. Wenn der Wagen nur ein paar Stunden steht, tritt das Geräusch beim nächsten Kaltstart, wenn überhaupt, nur minimal auf; nur wenn man ihn mindestens über Nacht stehen lässt, lässt es sich 1:1 reproduzieren. Der Motor läuft ansonsten absolut unauffällig.

Die bekannten Baustellen Steuerkette + HD-Pumpe wurden vom Vorbesitzer erst vor wenigen Monaten erneuert (Opel Vertragswerkstatt, wurde beim Kauf mit Originalrechnungen belegt), ansonsten ist der Signum auch lückenlos bei Opel scheckheftgepflegt. Ich habe mir im Vorfeld schon mal im Bekanntenkreis Meinungen eingeholt, dort bekam ich allerdings gesagt, dass die jeweils eigenen Autos das im Winter auch machen würden und es demnach normal sei. Ich selber habe bisher aber bei keinem meiner Fahrzeuge derartige Geräusche im Winter festgestellt.

Zum Thema Motorgeräusche gibt es zwar schon etliche Diskussionen, allerdings scheint es sich in meinem Fall um ein ziemlich rares Phänomen zu handeln, da ich zu diesem spezifischen Motorgeräusch absolut nichts gefunden habe. Meine Frage nun also: Was könnte das sein? Muss ich mir unter den genannten Umständen Sorgen machen, oder ist das eher zu vernachlässigen?

Besten Dank!

Guck dir mal die drallklappe an!

Foto dient nur als Beispiel ist aus diesem Forum danke an den der das Bild gemacht hat

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra C & Signum
  7. Z22YH 2.2 Direct: Seltsames Rasseln im Motorraum nach Kaltstart