ForumYeti
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Yeti
  6. Yeti nach 7 Jahren und 125000 km

Yeti nach 7 Jahren und 125000 km

Skoda Yeti 5L
Themenstarteram 18. Juni 2020 um 23:28

Eigentlich ein Anlass, nach einem Nachfolger zu schauen. Aber mein 2.0 TDI 110 PS und 4x4 mit Schaltgetriebe ist nicht veraltet. Sein Motor CFHF hat auch in Oktavia meines Freundes bereits 500 Tausend km Marke bezwungen. Und auch nach soviel km braucht keine Ölnachfüllung zwischen den Inspektionen.

Was Probleme gemacht hat: EA 189 hat nach dem Update höhere Belastung der AGR- Ventile- unten noch mit Kühler verursacht.

Mein Yeti hat diese Teile mit 89 und 112 000 km erneuert bekommen, auch ein Klimakompressor der kaum benutzt wurde, ist defekt geworden. Eine Zeit, so zwischen 115 und 122000 km, leuchteten auch zwei Fehleranzeigen- Abgassystem und Vorglühanlage, obwohl alles funktionierte. Ich habe die Stecker abgezogen, mit Kontaktspray behandelt und wieder zusammengesteckt. Die Fehler sind nicht sofort verschwunden, aber nach einer längeren Strecke haben sich von selbst gelöst. Also keine Panik, die Elektronik hat viele Kontakte und vieles repariert sich mit der Zeit von selbst.

Die Verstopfung der Kühler der unteren AGR- Klappe soll nach Auskunft eines Fachmannes vom schlechten Diesel kommen. Vor allem Rapszugabe, aber auch hohes Schwefelgehalt der Ostlieferungen verdreckt unsere Motoren.

Heute hat mein Yeti die TÜV- Prüfung mit fast exakt 125000 km ohne Mangel bestanden. Die vorderen Bremsscheiben haben noch 21,1 mm, neue hatten 22. Die Abnutzungsgrenze ist 19 mm, also noch mindestens 250000 km sind sicher. Ich habe bei km-Stand 120000 preventiv die vorderen Bremsklötze erneuern lassen. Die ausgebauten waren aber garnicht soo abgenutzt. Und Staubpartikel konnte der TÜV- Detektor nicht finden, Ergebnis 0.

Der Karoq- Barock gefällt mir garnicht, dort kann ich meine Mülltonne hinten nicht aufrecht stellen, wie im Yeti. Und das muß ich alle zwei Wochen üben, im Wald kommt die Müllabfuhr nicht vorbei.

Yeti und ich bleiben noch Jahre zusammen.

Ähnliche Themen
1 Antworten

Unserer aus 2012 hat jetzt 132.000km mit dem 1,2 TSI hinter sich. Außer einem prophylaktischen Kettenwechsel wegen Rasselns bei 72.000km hatte der Motor bisher nichts. Kabelbaum zur Heckklappe, Marderfrass an einem Zündkabel waren bisher die einzigen Defekte.

Verschleißmäßig sind jetzt die vorderen Dämpfer dran, einer verliert Öl. Das Schaltgetriebe bekommt jetzt auch frisches Öl. Bis 200.000km wollen wir ihn fahren,wenn der TSI das aushält. Insgesamt ein gutes Auto.

Trotzdem wohl unser Letztes von diesem Konzern.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. Yeti
  6. Yeti nach 7 Jahren und 125000 km