ForumTraktoren & Landmaschinen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Traktoren & Landmaschinen
  5. Yanmar YM155D - bin ich allein in Deutschland ?

Yanmar YM155D - bin ich allein in Deutschland ?

Themenstarteram 20. Juni 2015 um 19:51

Hallo,

im Jahr 2012 habe ich einen Kleintraktor Yanmar YM155D im desolaten Zustand gekauft und dann Stück für Stück durchrepariert. Dieses Modell ist damals für den englischen und amerikanischen Markt gebaut worden. Das zu 90% baugleiche Modell für den deutschen Markt hieß Yanmar YM1300D. Ich kenne nur 2 Unterschiede:

1. beim YM155D wird der Gashebel Richtung Kühler geschoben um die Drehzahl zu erhöhen, beim YM1300D Richtung Fahrersitz

und

2. der YM155D hat nur 2 Drehzahlbereiche an der Zapfwelle (540 und 770), der YM1300 hat 3 Geschwindikeiten

Da ich viel im Internet recherchiert habe fiel mir auf, dass es keine Treffer zu diesem Kleintraktor in Deutschland git (ausser meine eigenen Beiträge).

Kennt Ihr eine Besitzer eines Yanmar YM155D in Deutschland oder soll mein Modell der einziger Vertreter seiner Art in Deutschland sein ?

Gruß

Landbastler

Ym155d-final-11
Ym155d-final-12
Ym155d-final-13
Ähnliche Themen
17 Antworten

scheint so zu sein, dass du den einzigen Traktor von "Yanmar" in Deutschland besitzt. Aber zum Trost muss ich leider sagen, dass auch in meinem John Deere 4410 ein Yanmar-motor eingebaut ist. Das erfuhr ich erst, als ich ihn zulassen wollte und man hier in Deutschland Probleme wegen der Abgasnorm machte. Ich brauchte eine Einzelzulassung mit Einzelgutachten damit ich ihn zulassen konnte. Dabei erklärte mir der DEKRA-Beschäftigte, dass John Deere keine eigenen Motoren in die Traktoren baut sondern diese in China preiswert einkauft. Soweit ich weiß ist in meinem Kubota-Rasentraktor auch ein Yanmar-Motor drin aber der kommt ja auch nicht aus Amerika wie der 4410 den man hier kaum in Deutschland findet.

Also wirst du Landbastler allein weiter an deinem Traktor herumschrauben müssen. Aber so wie die Fotos aussehen hast du ihn ja wieder gut hinbekommen wenn er vorher in einem desolatem Zustand war ;-)

Themenstarteram 21. Juni 2015 um 8:20

Hallo Spreestrom,

ja Yanmar - Motoren laufen in vielen Kleintraktoren. Yanmar hat bis 1985 sogar ganze Modellreihen für John Deere gebaut. Daher ist der Kleintraktor JD330D baugleich mit dem YM155D. Was den Zustand meines Kleintraktors betrifft, so liefere ich hier ein Bild nach. Allerdings sind da nicht die technischen Mängel zu erkennen. Daher hier einige der notwendigen Instandsetzungsarbeiten:

- Gleichrichter für Lichtmaschine

- neuer Öldruckschalter

- 2 Reifen hinten

- neuer Lichtschalter

- 2 x Frontscheinwerfer mit E-Kennzeichen

- 2 x LED Rücklichter mit E-Kennzeichen

- 1 x LED Blinkrelais 12V

- 2 x LED Blinker für vorn

- 7 x LED Kontrolleuchten

- Felgen hinten sandstrahlen + pulverbeschichten

- neues Lenkrad

- Felgen vorn und Armaturenbrett sandstrahlen + pulverbeschichten

- neue Zylinderkopfdichtung

- neuer Auspuff

- neuer Kraftstoffhahn mit Dieselfilter

- neue Stundenzählerwelle

- Instandsetzung Vorderachse

- neue Hydraulikschläuche

- neue Starterbatterie

- Instandsetzung Starter

- neue Temperaturanzeige Kühlwasser

- neuer wellendichtring Hinterachse links

- neue Ventildeckeldichtung

- neue Kühlerschläuche

- Motorhaube + Kotflügel , sandstrahlen und Pulverbeschichtung

- neue Vorderreifen, da falsche Größe vom Vorbesitzer montiert

- neue Hydraulizylinder für Frontlader

Was die Schrauberei betrifft, da bin ich ja nicht so allein, da es ja den YM1300D öfter gibt. Ansonsten hole ich mir Informationen aus einschlägigen Foren in Amerika.

Gruß

Landbastler

155dalt

Ich habe einen Yanmar F155,

Hat jemand eine Ahnung wo ich hierfür einen ersatzschlüssel bekomme?

Themenstarteram 4. Juli 2015 um 16:32

Zitat:

@rabenvolk schrieb am 4. Juli 2015 um 11:48:03 Uhr:

Ich habe einen Yanmar F155,

Hat jemand eine Ahnung wo ich hierfür einen ersatzschlüssel bekomme?

Hallo,

meinst Du den Schlüssel vom Zündschloß ? Mein YM155D hat da ein ganz normales Schloß das auch von Kubota verbaut wurde. Ansonsten hier

www.tracparts.nl in Holland oder

www.lozeman.de auch in Holland oder

www.hoyetractor.com in den USA

Gruß

landbastler

Hallo Landbastler!

Du bist nicht der einzige in Deutschland mit diesem Yanmar Model Ym155D .Meinen habe ich 2013 erworben ,war viel aufzuarbeiten .Neue Reifen vorn .Hatte mit unerwünschten Wasser zu kämfen ,auch mit der Elektrik. Motor war auch fertig .Also neue Pumpe ,Motor aufgearbeitet .Habe noch eine Klima dazu gemacht und für meine Enkelin einen Sitz .Mir einen 2Scharwinkeldrehpflug (für einen 75Ps Schlepper) auf unsere Maschine umgebaut als Volldrehpflug .Anbei noch ein Bild .

 

Gruß

Traktorheiler

2014-06070001
Themenstarteram 11. August 2015 um 7:37

Hallo Traktorheiler,

das ist schön doch noch einen "Verwandten"gefunden zu haben. Da haben wir die Möglichkeit uns auch mal auszutauschen. Du schreibst von einer "neuen Pumpe", meinst Du die Ölpumpe damit? Eine Wasserpumpe hat der Traktor ja nicht. Was ist einen "Klima" ?

Gruß

landbastler

Hallo Landbastler !

Ich hatte doch mit Wasser probleme,also es war Wasser mit im Diesel .Darauf hin waren die Teile in der Pumpe leicht verostet . Klimaanlage , damit meine ich den Schirm .

 

Gruß

Motorheiler

Themenstarteram 11. August 2015 um 20:14

Hallo Motorheiler,

wass im Diesel ist ja ungewöhnlich. Da muss ja der Tank offen gewesen sein. Ich hatte Wasser im Motorenöl, was daran lag, dass der Vorbesitzer eine gebrauchte Kopfdichtung wieder eingebaut hatte. Die war beidseitig mit Dichtungsmasse eingeschmiert. Die Idee mit dem Kindersitz finde ich gut, geht aber nicht wenn man eine Straßenzulassung braucht. Was ist Dein Taktor eigentlich für ein Baujahr?

Hallo

Landbastler

Ja Kindersitz ist so eine Sache ,ist auch nur auf Feldwegen geeignet .Man bekommt hierfür keine Zulassung oder Betriebserlaubnis .

Meiner hat die Nummer 57087 ,also wurden nach meiner Kenntnis 60000 von diesem Typ gebaut bis 1980 . Habe leider keine Papiere

,somit mußte eine neue Betriebserlaubnis her .Habe ein Kompromis mit Dekra das es Baujahr 1979 nun seien könnte .Der Traktor darf nur 6Kmh fahren ;),weil ich nur eine Betriebserlaubnis habe .

Kopfdichtung undicht ,da hat er auch bestimmt Druck auf dem Kessel gehabt (Kühler ) .

Gruß Traktorheiler

Themenstarteram 12. August 2015 um 6:46

Hallo Motorheiler,

es stimmt, ich habe auch in einem amerikanischen Forum gelesen das diese Traktoren bis zur Seriennummer 60000 gebaut wurden. Nach meinem Kenntnisstand abe bis Ende 1981. Meiner hat die Seriennummer 57781. Weiterhin hatte ich den Tip gelesen das Baujahr der Felgen zu ermitteln, da die Felgen eigentlich nie ausgetauscht werden.

Beim Sandstrahlen der Felgen kamen die Daten dann auch unter mehreren Farbschichten hervor. Das Datum war 5 / 81. Ich habe mir die originalen technischen Dokumente besorgt, sodass ich alle Angaben hatte die der Prüfer benötigte. So habe ich eine richtige Zulassung mit 20Km/h Schild am Heck, obwohl der Traktor nur max. 13,5 Km/h schnell läuft.

Zum Motor. Ich hatte keinen Druck im Kühlsystem, sondern immer einen schleichenden Wasserverlust und das Motorenöl wurde milchig. Beim Wechseln der Kopfdichtung fanden wir dann auch noch einen Wasserkanal der fast zugesetzt war.

Gruß

landbastler

Ich hätte für die Zulassung sonst zufiel bezahlt,und dekra wollte zwei Bremssysteme haben ,die voneinander unabhängig sind .So ist nur eine Betriebserlaubnis mit 6kmh ,und ich brauch nicht alle 2Jahre zum Tüff .Also Geld sparen ! Bei unseren Traktor war auch ein Problem mit der Kopfdichtung ,war undicht beim Ölkanal .

Gruss

Motorheiler

Hallo Landbastler !

Habe die Felgen mal bestaunt,komme da auf 12/76 .Die Felgen haben aber Made By Germany .Wenn man fragen darf ,woher die orginal Papiere und für wieviel € .

Bin von der Sacher neugierig ,mit welchem Bundesland ich mich unterhalte und Erfahrung austausche ?

MfG

Traktorheiler

Hallo Landbastler !

Von woher haste die Kopfdichtung genommen ?

Der Ölkanal war undicht .

Ich hatte die erste von Nl ,habe sie noch mal aufgezogen .OK

Beim Motor machen habe ich sie von Sparex genommen ,schon wieder der Ölkanal undicht .

Weis nun nicht ob ich Orginal Japan oder von NL nehme ? Von NL hat ja gehalten !

MfG Traktorheiler

Hallo Landbastler !

Haste mal den Druck von deiner Hydraulikanlage gemessen ? Oder Daten darüber .Habe was gebastelt zur Rundballenaufnahme ,da mein Sohn jetzt Pferde hat . Aber er hebt den Rundballen nicht .

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Traktoren & Landmaschinen
  5. Yanmar YM155D - bin ich allein in Deutschland ?