ForumYamaha
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Yamaha
  5. XT660X Signalanlage plötzlich tot

XT660X Signalanlage plötzlich tot

Yamaha XT 660
Themenstarteram 12. Juni 2021 um 23:34

Hi Leute,

ich bin seit einigen Tagen stolzer Besitzer einer 2009er XT660X und habe schon ein kleines Problem. Habe heute versucht das Rücklicht zu tauschen, weil das alte (irgendein 0815 LED Licht von ebay) nicht sehr hell war und die KZ Beleuchtung nicht mehr funktionierte. Weil der TÜV noch fällig ist, muss da natürlich alles tip top sein. Hab dafür auch ein 0815 12V LED Rücklicht auf ebay gekauft, weil ich damit schon bei meiner 125er gute Erfahrungen hatte.

Als ich mit der Verkabelung des neuen Rücklichts fertig war und mal testen wollte, ob jetzt alles funktioniert, ging leider (fast) gar nichts mehr. Sprich: Rücklicht geht nicht und auch Blinker und Standlicht funktionieren nicht mehr. Auch wenn das Rücklicht abgesteckt ist! Die Blinkerleuchte auf der Armatur geht auch nicht mehr. Das Motorrad springt aber noch normal an und Abblend-/Fernlicht geht auch noch. Die Sicherungen hab ich mal abgeklappert, weil ich nicht weiß welche da zuständig ist, aber da konnte ich keine Unregelmäßigkeiten erkennen. Bin da zwar auch kein Experte, aber ür mich sahen die alle intakt aus.

Hat jemand eine Idee, was hier passiert sein könnte und wie ich das reparieren kann? BTW ich kenne mich mit der Maschine noch nicht so gut aus, aber gehe davon aus, dass das Relais lastunabhängig ist, weil der Vorbesitzer LED Blinker verbaut hat und ich an den Kabeln keine Widerstände gefunden habe. Allerdings hab ich das Relais noch nicht gefunden und konnte das nicht überprüfen. Werde ich morgen aber nachholen.

Wäre für jede Hilfe dankbar!

Ähnliche Themen
13 Antworten

Zitat:

Wäre für jede Hilfe dankbar!

kennst du dich mit elektrik aus? schaltplan lesen?

Hast Du ein Meßgerät oder eine Prüflampe? Bei solchen Fehlern hab ich immer die Masse (bzw. deren Fehlen) in Verdacht.

Themenstarteram 13. Juni 2021 um 16:09

Zitat:

@Softail-88 schrieb am 13. Juni 2021 um 09:10:00 Uhr:

Hast Du ein Meßgerät oder eine Prüflampe? Bei solchen Fehlern hab ich immer die Masse (bzw. deren Fehlen) in Verdacht.

Das Gefühl habe ich auch, aber leider weiß ich nicht wo ich nachschauen könnte. Ich verstehe ja auch einfach nicht, warum auch ohne das neue Rücklicht nichts mehr geht... Ein Messgerät hab ich leider nicht.

Bin eben nochmal die Sicherungen mit Bedienungsanleitung durchgegangen und die zuständige ist ok. Hab die auch mal mit ner anderen passenden getauscht mit dem selben Ergebnis. Blinker und Standlicht tot auch ohne neues Rücklicht

 

Edit: Ich hatte vergessen die Parkanlagensicherung im Sicherungskasten 2 zu checken. Die ist tatsächlich durch. Werde morgen mal neue organisieren und es nochmal testen und wenns wieder durchbrennt tausch ich das Rücklicht um.

Wenn Du das Blinkerrelais nicht findest,brauchst Du nicht weitermachen.

Sowas ist Grundvoraussetzung.

Fahr zum Yamahahaendler und lass es Dir zeigen.

Themenstarteram 13. Juni 2021 um 19:21

Zitat:

@BlackyST170 schrieb am 13. Juni 2021 um 19:00:34 Uhr:

Wenn Du das Blinkerrelais nicht findest,brauchst Du nicht weitermachen.

Sowas ist Grundvoraussetzung.

Fahr zum Yamahahaendler und lass es Dir zeigen.

Habs heute gefunden. Ist so ein aftermarket lastunabhängiges Relais wie ich es mir schon gedacht hatte

Das Blinkerrelais hängt an der Parklichtsicherung.

Mach die mal neu.

Und nix rausziehen und optisch prüfen !!!

Neue Sicherungen kaufen gehen.

Klemm vorher das Rücklicht ab.

Das haste verpolt angeschlossen.

Nimm zum Testen das Original-Ruecklicht.

Themenstarteram 13. Juni 2021 um 22:43

Hab ein neues Relais bestellt und versuche morgen mal Sicherungen zu organisieren

Themenstarteram 14. Juni 2021 um 14:53

So ich hab heute eine neue Sicherung eingesteckt und die Kabel sicherheitshalber nochmal neu verbunden und isoliert. Jetzt läufts wieder und das Rücklicht und Kennzeichenbeleuchtung gehen auch. Jetzt hab ich aber ein neues Problem.. Das Bremslicht geht nicht :? Hab schon die Schalter überpfrüft, ob die vielleicht festhängen oder so, aber scheint alles ok zu sein. Hat jemand eine Idee..?

Eventuell verpolt???LED lassen Strom nur in einer Richtung durch.

Dann mess doch einfach Spannung oder nimm ne KFZ-PRUEFLAMPE am Kabel hinten für Bremslicht.

Das wird Dein E-bay-Ruecklicht sein,was Theater macht.

Kauf was gescheites.

Themenstarteram 29. Juni 2021 um 18:41

Kurzes Update bevor der Thread im Sumpf ungelöster Threads verrottet.

Das Problem ist mittlerweile gelöst und es lag nur an scheinbar werksmäßig vertauschten Kabeln. Blau an gelb und gelb an blau und halt Masse an Masse hat funktioniert.

 

Zitat:

@BlackyST170 schrieb am 14. Juni 2021 um 16:32:36 Uhr:

Kauf was gescheites.

Solche Aussagen sind echt sinnlos. "Gescheite" Rücklichter von namhaften Onlineshops (zB Louis) sind zu 90% auch nur billigste Chinaware die für den zwei bis dreifachen Preis verkauft wird und oft optisch extrem hässlich sind. Die Teile von ebay taugen allemal. Man sollte nur vielleicht nicht das allerbilligste nehmen.

Das hatten wir Dir schon vorher geschrieben,dass da das Rücklicht verpolt eingebaut wurde.

Themenstarteram 29. Juni 2021 um 19:17

Hatte seitdem hier nicht mehr reingeschaut, weil ich viel zu tun hatte und dann ja auch schon selber drauf gekommen bin. Wollte das Thema nur abschließen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Yamaha
  5. XT660X Signalanlage plötzlich tot