ForumHyundai
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. XG 30 - Erfahrungen mit LPG-Gasanlagen ???

XG 30 - Erfahrungen mit LPG-Gasanlagen ???

Themenstarteram 16. September 2007 um 11:31

hallo leutz,

bin neu hier und will mir in kürze einen XG30 mit LPG-anlage zulegen. nun bin ich von diversen "schlaumeiern" aus meinem umfeld davor gewarnt worden:

LPG soll für defekte zylinderköpfe verantwortlich sein ???:confused:???

wer hat entsprechende oder besser nicht solche erfahrungen gemacht ???

wie sieht es überhaupt mit dem verbrauch aus ???

hat schon mal einer seinen tank wechseln müssen (habe gehört die sind laut TÜV nur für 10 jahre zugelassen) ???

der wagen hat leider schon 170.000 km auf der uhr macht aber sonst einen guten eindruck, ich wollte für die winterzeit mal wieder was mit ausstattung haben :D

wie sieht es denn mit der ersatzteilversorgung aus ???

irgendwelche neuralgischen punkte auf die ich bei einem kauf achten sollte ???

FÜR EURE SCHNELLEN INFOS WÄRE ICH SEHR DANKBAR !!! :p

viele grüße MaximalZ

Ähnliche Themen
91 Antworten

Hallo,

mein XG hat zwar keine LPG-Gasanlage drin, aber ich kenne mehrere, welche einen XG mit Gasanlage besitzen und voll zufrieden sind.

Normalerweise dürften keinerlei Probleme entstehen, wenn die Gasanlage von einem Fachmann eingebaut wird.

Der Verbrauch steigt durch die Gasanlage etwas an. Von welchem XG reden wir denn? XG 30 oder XG 350?Normalerweise verbraucht der XG 30 so zwischen 10-11 Liter (Normalbenzin), mit Gas werden es so zwischen 12 und 14 Liter sein. Hängt natürlich alles von der Fahrweise ab, udn nach oben hin ist beim 3.0 Liter V6 in Sachen Verbrauch keine Grenze gesetzt :D

Bei dem Kilometerstand solltest du darauf achten, dass u.A. das Zahnriemenwechselintervall eingehalten wurde. Wenn alle Wartungsarbeiten gemacht wurden mache ich mir da eigentlich keine Sorgen. Motor und Getriebe machen einen sehr soliden Eindruck. Dass beide ordentlich laufen solltest du aber auch drauf achten...sprich der Motor darf nicht unruhig sein, und das Automatikgetriebe sollte weich schalten.

Die Ersatzteilversorgung ist m.E. zufriedenstellend. Klar, man kann es nicht vergleichen mit VW oder einer ähnlichen Marke. Trotzdem hatte ich bisher noch keine Probleme damit. Worauf du allerdings gefasst sein solltest: Im Zubehör ist die Auswahl für den XG auch dementsprechend gering, ergo muss man wohl eher zu Originalteilen greifen.

Du kannst die Teile natürlich auch aus den USA bestellen, da hat der XG deutlich höhere Absatzzahlen erreicht als in Deutschland ;) Und wirklich teuer sind die Teile aus den USA auch nicht, teilweise dann echt billiger als wenn du sie hier kaufst.

Was ich im Anschluss daran aber erwähnen muss: Viele Wartungsarbeiten kann man beim XG selbst machen. Denn alle wichtigen Teile sind eigentlich verblüffend gut zu erreichen.

Worauf du sonst noch achten solltest: An der Heckklappe bzw. im Bereich der Rückleuchten beginnt der XG gerne mal zu rosten. Ansonsten fällt mir nicht viel ein (bis auf die bereits oben genannten Punkte). Die elektrischen Helferlein sollten funktionieren, der Wagen sollte nach spätestens 6 Kilometern seine Betriebstemperatur erreicht haben, die Klima sollte ordentlich kühlen können, und sonst sollten auch keine Störungen auftreten.

Was ich vielleicht noch zu den anderen Kosten sagen sollte: Für die Steuer bezahlst du für den XG 30 im Moment 200€ (Euro 3 bzw. D4). Versicherung ist etwas teurer, da liegt der XG 30 in der Haftpflicht bei Typklasse 21.

Viel Erfolg beim Autokauf! Wie gesagt, der XG ist ein wirklich schönes Auto! Ich bin mit meinem bisher voll zufrieden.

MFG

Danny

Themenstarteram 16. September 2007 um 21:21

hallo Red51,

vielen dank für die vielen nützlichen tipps zum kauf. leider ist der von mir angepeilte XG 30 mit LPG schon von einem exporthändler einfach abgeholt worden :mad:

aus der traum, der händler meinte nur: wer zu erst - mal zuerst !!!

aber mobile und co sind ja gott sei dank voll :D

so habe ich auch gleich einen neuen auf sicht, der steht beim hyundai händler und hat wenigstens ne gebrauchtwagen-garantie mit im preis, dann auch "nur" 100tkm auf der uhr und ist besser in schuss. LPG wäre schön gewesen, weißt du was ne nachrüstung zur zeit kostet ???

greetz

MaximalZ (holgi13)

Hallo holgi13,

naja, schade dass der XG bereits verkauft ist. That's life. Kurz bevor ich meinen gekauft habe gabs auch ein paar wirklich interessante Angebote, doch da waren andere schneller ;)

Wieviel soll der andere XG denn kosten? 100tkm sind vergleichsweise wenig, meiner hatte auch etwa soviel runter. Bei dieser Laufleistung gebe ich aber wieder den Verweis auf den Zahnriemen, denn der sollte bei 90.000km bzw. 5 Jahren gewechselt werden...sollte der Zahnriemen bei besagtem Fahrzeug noch nicht gewechselt worden sein -> Zahnriemenwechsel heraushandeln oder Preis drücken! Denn billig ist der Wechsel beim XG 30 nicht gerade...

Die Preise für eine LPG-Nachrüstung variieren. Für einen Sechszylinder dürften 2600€ im realistischen Rahmen liegen. Es gibt Anbieter, die etwas mehr verlangen, und vielleicht welche, die weniger haben wollen. Achte da unbedingt auf die Seriosität der einzelnen Nachrüster...

MFG

Danny

Themenstarteram 18. September 2007 um 20:06

hallo danny,

weißt du wie teuer ein zahnriemenwechsel bei 90tkm wird ???

hab mir jetzt zieg verschiedene XG30 rausgesucht, aber bisher immer pech gehabt :(

entweder waren sie sofort weg und ich hatte nicht den hauch einer chance oder sie waren ungepflegt und weit über 150tkm :(:(:(

es sind jetzt gerade wieder zwei im rennen die ich auch von der entfernung noch erreichen könnte, bei einem ist allerdings die 90tkm-inspektion noch nicht gemacht und der händler besteht auf seinen festpreis. mit genauen daten wäre ja vielleicht noch eine nachverhandlung drin ...

vielen dank schon mal im vorraus

gruß holgi13

Zitat:

weißt du wie teuer ein zahnriemenwechsel bei 90tkm wird ???

Ich habe meinen ZR-Wechsel gerade hinter mir. Aber bevor du ran gehst, solltest du bedenken, das bei der 90.000er Inspektion noch einiges anderes anfällt.

Zündkerzen wechseln, Motorölwechsel, Automatic-Ölwechsel etc.

Weiterhin sollte man sich überlegen, auch die WP zu wechseln. Ich habe jetzt für die ganze Geschichte 1200,-€ bezahlt.

Allerdings in einer freien Werkstatt. Beim Freundlichen hätte ich nochmal 500-600€ draufgelegt.

Themenstarteram 19. September 2007 um 20:44

hallo ganymede,

danke für die info ;)

hab heute mal parallel beim nächsten hyundai-händler gefragt und da kam dann auch erst mal 900,- € raus (zahnriemen, 2 spannrollen, 6 zündkerzen platin ???, motoroil, getirebeoil + sieb). wobei gleich mal in den raum gestellt wurde das die wasserpumpe auch gewechselt wird was dann nochmal 300,- € macht. also liege ich dann auch bei deinen 1200,- €. dazu dürfte dann noch der leihwagen für 2 tage kommen :mad:

ich hab heute mit dem händler aus süddeutschland noch mal lange telefoniert und er bittet den ganzen kram der 90tkm-inspektion für 500,- € auf den kaufpreis an. bin am überlegen ob das fair ist :confused::confused::confused:

die wagen soll 6000,- € kosten, plus die inspektion bin ich dann inkl. neu TÜV und AU bei 6500,- € :(

hat einer von euch die möglichkeit mir schriftliche infos zum genauen aufwand der 90tkm-inspektion zu schicken per email ??? vielleicht hat sich ja einer von euch schon ein werkstattbuch besorgt ??? "jetzt helf ich mir selbst" wird es für diesen wagen ja nicht geben :p

achso für die die es interessiert es ist ein XG-30 mit Decada Sonderausstattung in meiner lieblingsfarbe dunkelgrün-met. :p

greetz

holgi13

Hallo Holgi,

die 90tkm Inspektion ist eigentlich gar nicht die Umfangreichste...kommt halt auf das jeweilige Alter des Fahrzeuges an. Am Umfangreichsten ist die 75tkm Inspektion, bzw. nach 72 Monaten. Die Arbeitszeit wird dort auf 7,3 Stunden geschätzt, während die 90tkm Inspektion (72 Monate) nur etwa 3,1 Stunden in Anspruch nimmt.

Den Wartungsplan der 90tkm Inspektion kann ich dir gerne nennen, allerdings müsste ich diesen komplett abtippen. Daher schreibe ich hier nur die Teile auf, die ersetzt/aufgefüllt o.ä. werden müssen:

  • Motoröl
  • Motorölfilter
  • ATF (Getriebeöl)
  • ATF-Filter
  • Bremsflüssigkeit
  • Kühlmittel
  • Alle restlichen Flüssigkeiten auffüllen (falls erforderlich)
  • Luftfilter
  • Pollenfilter

Ferner werden noch alle möglichen Bauteile überprüft, zB Bremsen, Stoßdämpfer etc.

Wie du siehst, ist nach dieser Rechnung der Zahnriemenwechsel auf die 75tkm Inspektion gelegt (wegen den 72 Monaten). Ebenso die Zündkerzen (es werden Platinkerzen genommen, weil diese eine längere Lebensdauer erreichen) sowie der Keilriemen.

Nenn mal bitte ein paar Daten des potenziellen XG's, welcher in Süddeutschland steht (Baujahr, Kilometer etc.). Du sagst ja, es ist ein Decada, also hat er ein Holz-Lederlenkrad (denke ich mal) sowie eine Standheizung. 6000€ sind okay denke ich, allerdings bekommt man teilweise auch günstigere XG's. Oder hat der genannte XG bereits eine Gasanlage?

MFG

Danny

Themenstarteram 20. September 2007 um 19:03

hallo danny,

thanks - für die auflistung :)

also ich sag jetzt mal willkommen in eurem club :D der XG ist gekauft von mir :p

nein eine gasanlage hat er leider nicht, aber ich hoffe es war trotzdem kein reinfall:

-> 97tkm

-> 1. vorbesitzer (geb.1936)

-> bj. 07/2002

-> farbe grün-met.

-> holz/lederlenkrad

-> standheizung

ansonsten das gleiche wie alle anderen ...

und was hat ER nicht : leider kein glashebeschiebedach :( keine elktr. anklappenden spiegel :(

die inspektion sowie TÜV/AU sind bei abholung dann gelaufen !!!

WICHTIG - hat vielleicht jemand von euch die bedienungsanleitung "zufällig" mal eingescannt und könnte mir da mal was zur verfügung stellen, dann hätte ich bis zur auslieferung noch was zum studieren :D

vielen dank im vorraus,

holgi13

 

Themenstarteram 20. September 2007 um 19:12

hallo ich noch mal ...

hier ein paar bilder des neuerwerbs :

http://www.lomax224.de/image/XG30/holgi.jpg

http://www.lomax224.de/image/XG30/Grafik1.jpg

http://www.lomax224.de/image/XG30/Grafik2.jpg

 

greetz

holgi13

Hi Holgi!

Herzlichen Glückwunsch!! :) :) Ich muss sagen: Ein wunderschönes Auto! Dann willkommen im Club der XG-Fahrer :D Obwohl sich bei Motor-Talk leider nicht sooo viele tummeln ^^

Da es sich um ein Decada-Modell (Sondermodell) handelt, hast du ja auch ein schönes Holz-Leder-Lenkrad sowie eine Standheizung! Letztere ist vor allem im Winter richtig praktisch.

Das mit dem Schiebedach ist schade, aber hat meiner auch nicht. Man kann nicht alles haben ;) Die el. anklappbaren Spiegel sind zwar ganz nett, aber auch keine Tragödie wenn man sie nicht hat...

Ich finde, er macht in der Farbe grün auch einen ganz guten Eindruck! Der Innenraum sieht auf den Fotos sehr gepflegt aus, du hast das schöne dunkle Holz etc. etc.

Aber eine Frage: Ich kanns nicht so richtig erkennen, ist das ein Navi was du hast?

Naja, die Bedienungsanleitung hab ich zwar, aber da sie etwas umfangreicher ist wäre das Einscannen dementsprechend mit viel Aufwand verbunden :eek: Wenn du aber zu einem bestimmten Extra eine Beschreibung haben möchtest, oder sonst etwas aus der Bedienungsanleitung wissen willst, dann kann ich dir den entsprechenden Abschnitt einscannen.

Wann wird dein "Neuer" denn ausgeliefert?

Ich wünsche dir jetzt schonmal eine allzeit gute und knitterfreie Fahrt! Ich bin mit meinem XG bisher sehr zufrieden, ich denke du wirst nicht enttäuscht sein *g*

MFG

Danny

Themenstarteram 21. September 2007 um 20:44

hallo danny,

vielen dank :) übergabe ist am dienstag nächste woche also am 25.09. :D

da nehm ich dein angebot doch gleich mal war mit dem einscannen:

tempomat (wäre hilfreich)

sitzverstellung/memo (das hatte ich noch nie)

multifunktionslenkrad (keine ahnung was das alles kann)

dann steh ich bei übergabe nicht so hilflos da :cool:

 

noch was in eigener sache, wieviele XG30 fahrer sind wir denn beim motor-talk ??? ich hab da mal aus verzweiflung das original doppelband werkstatthandbuch ins auge gefasst. der preis ist aber sehr heftig und man könnte das ganze ja digitalisieren und sich teilen. mir würde auch eine datei reichen wenn es mal klemmt am wagen :p

die hauptsache man hat komplette infos für den ernstfall ...

ich steh jedem vorschlag dazu offen gegenüber :D

viele grüße

holgi

Hi Holgi,

achso, na bis nächsten Dienstag dauerts ja nicht mehr lange :D

Okay, ich habe die entsprechenden Seiten mal eingescannt...nicht wundern, teilweise werden in der Anleitung Sachen beschrieben, die es beim XG (zumindestens bei der deutschen Version) gar nicht gab (manuelle Sitzverstellung, manuelle Klima, Schaltgetriebe [XG 25] etc.).

Hier die Anleitung für die Sitzverstellung bzw. Memory: Sitzmemory Teil 1 Sitzmemory Teil 2

Auf der ersten Seite ist leider ein kleiner Teil des Textes zur Sitzverstellung abgeschnitten. Das ist aber nicht weiter tragisch, da stehen keine essenziellen Informationen ;)

Hinweis: Auf der zweiten Seite wird auch die "AUTO"-Funktion beschrieben. Sprich dass der Sitz beim Abziehen des Zündschlüssels nach hinten fährt. Das geschieht aber nur, wenn die Feststellbremse getreten/angezogen (befindet sich ja im Fußraum) ist!

Hier die Anleitung für den Tempomaten: Tempomat Teil 1 Tempomat Teil 2

Wie du siehst, wird der Tempomat über das Multilenkrad gesteuert. Also eine Radiofernbedienung o.ä. gibt es über das Lenkrad nicht, zumindestens nicht von Werk aus.

 

Nun, viele XG-Fahrer gibt es hier bei MT nicht. Nur vielleicht eine Handvoll....generell, hier im Hyundai-Teil des Forums ist herzlich wenig los...guck dir im Vergleich zB mal das Golf-Forum an, da bekommt man nach wenigen Sekunden meist schon eine Antwort auf seinen Thread :D :D

Das von dir erwähnte Werkstattbuch habe ich auch schonmal gesehen, aber ich finde den Preis auch zu teuer. Da müssten wir schon einige Leute finden um die Kosten p.P. auf ein adäquates Niveau zu senken. Dann müsste man es auch mal entsprechend abwägen.

Ein paar der nötigsten Details habe ich auch bereits vorliegen (technische Daten wie Bremsscheibenmindestdicke, Thermostatöffnungstemperatur, Ölspezifikationen und -mengen, Anzugsdrehmomente etc.). Damit man nicht völlig im Dunkeln steht ^^

MFG

Danny

Themenstarteram 22. September 2007 um 9:19

hallo danny,

was für ein SUPER service. weiß garnicht wie ich dir danken soll :rolleyes:

ist es unverschämt nach deinen "gesammelten werken" zu fragen ??? die könnte ich sicherlich auch gebrauchen.

vorweg vielleicht, wenn du mal auf meine HP geschaut hast, hast du ja gesehen das ich mit meinem kitcar einiges selber mache. sprich ich hab das große glück viele kfz-meister als freunde zu haben und kann zu dem auch auf eine werkstatt in der nähe zugreifen wo alle meine lomax-arbeiten von mir selbst ausgeführt werden können !!! (wer kann das schon???) dadurch sind natürlich auch schon so manche reparaturen an meinen alltagswagen dort gelaufen. grundlage ist aber immer eine ausreichende fahrzeuginformation. bis jetzt bin ich ford galaxy gefahren und für den habe ich mir die original werkstatt-cd besorgt mit allem was man braucht (inspektionsumfänge, schaltpläne, bedienungsanleitung und vor allem ÄNDERUNGEN). nun beim XG30 wird das schwierig werden, mein direkter kollege ist sohn eines hyundai-händlers, aber natürlich nur neuwagenfahrer ;) und wenn es mal klemmen sollte kann man ja mal nachfragen, aber die erfahrung sagt mir das sich keine werkstatt gerne in die karten schauen läßt. also selbst ist der mann ...

also wenn wir vielleicht hier 5 xg-fahrer dazu bekommen und noch mal 5 aus dem hyundaiforum.de würde ich mich anbieten die geforderten 150,- euronen vorzustrecken :cool: dann die beiden bände vorsichtig zerlegen, sauber einscannen und in klarsichthüllen wieder ablegen. was sagst du dazu ???

greetz aus bremen.

von holgi

P.S.: ach hät ich faßt vergessen, KLASSE deine HP, hätte sonst nie gewusst was mein XG30 alles kann :p

Hallo Holgi,

ist doch kein Problem, dafür ist das Forum ja da ;) ^^

Nene, das ist keineswegs eine Unverschämtheit *g* Aber leider müsste ich auch das alles abtippen, weil ich das nicht kopieren kann.

Ich habe hier mal grob ein paar Daten abgetippt (Angaben ohne Gewähr), damit man mit den nötigsten Informationen versorgt ist :D

Allgemeine Daten

Zylinderzahl: 6/DOHC

Hubraum: 2972 ccm

Verdichtung: 10:1

Motorcode: G6CT

Leerlaufdrehzahl: 700+-100 (nicht einstellbar)

Thermostatöffnungstemperatur: 80/84°C

Flüssigkeiten

Motoröl-kaltes Klima: 5W/40 Semi-Synth.

Motoröl-gemäßigtes Klima: 10W/30 Semi-Synth.

Motoröl-warmes Klima: 20W/50 Semi-Synth.

Motoröl-Alternativ: 10W/40 Semi-Synth.

Motoröl-Klassifikation: SJ/A3-96

Motorölmenge mit Filter: 4,3 Liter

Automatikgetriebeöl: Hyundai ATF

Bremsflüssigkeit: DOT-3

Servolenkungsöl: PSF-3

Servolenkungsöl: 1,0 Liter

Kühlsystem: 5,5 Liter

Mindestmaße Bremsen

Innenbelüftete Bremsscheibe vorne: 24mm

Bremsscheibenstärke hinten: 8,4mm

Seitenschlag: 0,5mm

Bremsbelagstärke vorne: 2mm

Bremsbelagstärke hinten: 2mm

Feststellbremsenweg: 8 Rasten

Ich habe mir deine Homepage mal angeguckt, ist ja nicht schlecht! Es ist immer praktisch, wenn man Bekannte hat, welche sich gut mit Autos auskennen. Ich habe auch einen Bekannten, der KFZ-Meister ist. Im Prinzip kann ich mit allen seinen Arbeiten zu ihm kommen (zB Bremsenwechsel, Zahnriemenwechsel etc.).

Soso, einen Galaxy hattest du also vorher. Eine kurze Frage: Hatte der Galaxy eigentlich auch ein Automatikgetriebe? Ich hatte zuvor einen Ford Mondeo (Bj. 97) mit 2.0 Liter Motor und Automatikgetriebe. Leider taugte die Ford-Automatik absolut gar nichts, hat immer ruppig geschaltet, unlogisch geschaltet, und hat vieeeel Leistung geraubt. Beim XG 30 sieht es ganz anders aus, die Automatik schaltet traumhaft weich, man kann wenn man will schön im 5. Gang beschleunigen ohne dass die Automatik zurückschalten muss etc. etc. Ausserdem ist die Automatik adaptiv, d.h. sie hat einige interessante Fahrprogramme. Beispielsweise schaltet sie am Gefälle einen oder zwei Gänge zurück, damit die Motorbremse genutzt wird. Auch an Steigungen bleibt sie im niedrigeren Gang, damit nicht sinnlos hin und her geschaltet werden muss. Deine Fahrweise wird auch registriert und je nach dem, wie du fährst, wird zwischen einem Sportlichen und einem Verbrauchsoptimierten Schaltprogramm gewechselt. Und selbst, wenn die Automatik einmal nicht so will, wie du willst, kannst du mithilfe der Tiptronic eingreifen. Interessanterweise fuscht dir die Automatik da auch nicht drin rum. Mit Ausnahme natürlich, dass die Drehzahl zu hoch wird (ca. 6500RPM, dann schaltet die Automatik noch selbständig hoch), oder wenn die Drehzahl zu niedrig wird (ca. 1100 RPM, dann schaltet die Automatik runter). Ach was erzähl ich dir das alles, du wirst es am Dienstag ja selber erleben :D

Ich bin ein wenig vom Thema abgeschweift :rolleyes:

Wenn wir wirklich so viele Leute werden dann senkt sich der Beitrag p.P. ja auf ein Minimum. Allerdings stelle ich mir auch die Frage, ob es wirklich notwendig ist, dieses Buch zu besitzen? Sowas wie Zahnriemenwechsel, Bremsenwechsel etc. ist beim XG 30 ja auch kein Geheimnis, das dürfte jeder KFZ-Meister eigentlich können. Interessant sind eigentlich wirklich in erster Linie Schaltpläne etc. Da müsste man mal sehen. Kommt natürlich auch drauf an, wieviel Leute an sowas interesse haben...

Ps: Danke für das Lob über die Homepage :D

Grüße aus dem Sauerland

Danny

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. XG 30 - Erfahrungen mit LPG-Gasanlagen ???