ForumGolf 7
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Xenon Linse beschlagen, verschmutzt, Kreis auf der Linse

Xenon Linse beschlagen, verschmutzt, Kreis auf der Linse

VW Golf 7 (AU/5G)
Themenstarteram 3. November 2014 um 12:02

Hallo zusammen,

nachdem das Thema hier in diesem Beitrag bei MT bereits angeschnitten wurde, habe ich mal einen eigenen Beitrag dazu angelegt.

SHARK630 schrieb dazu:

Da die milchigen Linsen sogar bei Neuwagen in Ausstellungshallen bei den :-) bis Modelljahr 2014 (Baudatum bis Juni 14), denke ich da eher an ein Produktionsproblem. Ausdünstungen des Klebers beim Zusammenbau von Gehäuse und Abdeckscheibe z.B.. Dass sich da dann Luftfeuchtigkeit drauf festsetzt. Vermute ich jetzt mal. Bei Modelljahren 2015 (gebaut ab 7. Bzw. 8.14) habe ich das nicht mehr gesehen.

Ist definitiv auf der Linse selbst.

Bei meinen Xenon-Scheinwerfern fiel mir ebenfalls zunächst Kondenswasser unten im Bereich der Blinker auf. Ich werde das auch bei der nächsten Gelegenheit fotografieren. Zurzeit ist es weg.

Aufgrund des Hinweises bezüglich Schlieren auf den Linsen, wollte ich Euch mal um Eure Meinung zu meinen Xenons bitten.

Ich stellte fest, dass es schwierig ist ein Foto zu erstellen, auf dem man die gesamte Oberfläche der Linse erkennt.

Daher habe ich mal beide (eingeschalteten) Scheinwerfer mit dem Handy gefilmt und das Ergebnis in youtube hochgeladen.

Mein Golf ist Modelljahr 2015. Ein Ring, wie oben von Euch beschrieben, ist hier nicht zu erkennen.

Mehr Schlieren/Schleier, ähnlich Beschlag auf der Linse. Oder Fettfinger, die die Linsen angefasst haben :D

Also schaut' Doch bitte mal hier im Video!

Hierzu gab es auch bereits Feedback von SHARK630: "Die sehen zu meinen vergleichsweise noch perfekt aus. Paar wie Wasserflecken und Fingerabdrücke, aber der milchige Beschlag auf der Linse ist gleich null im Vergleich."

Vielen Dank im Voraus.

Gruß Klaus.

Img-3254
Ähnliche Themen
2786 Antworten

hatte mein Passat auch. Scheinwerfer wurden getauscht. Die eine Seite fängt wieder gaaaaanz leicht an. Scheint normal zu sein. Das habe ich aber mittlerweile auch bei BMW beobachten können.

Hallo,

Also bei meinem BJ 03/14 werden morgen die Scheinwerfer auf Garantie gewechselt, da selbst die Technik in Wolfsburg sagt "bitte wechseln". Mir wollte aber leider auch keiner schriftlich bescheinigen, das dies nur ein Schönheitsfehler ist und keine weiteren Auswirkungen hat.

Wenn ich aber auf der Straße sehe wieviele diese Trübung aufweisen frage ich mich, warum das seit Einführung noch keinen MA in der Endkontrolle aufgefallen ist?

Gruß

Xeiko

Zitat:

@Xeiko schrieb am 4. November 2014 um 20:07:07 Uhr:

Hallo,

Also bei meinem BJ 03/14 werden morgen die Scheinwerfer auf Garantie gewechselt, da selbst die Technik in Wolfsburg sagt "bitte wechseln". Mir wollte aber leider auch keiner schriftlich bescheinigen, das dies nur ein Schönheitsfehler ist und keine weiteren Auswirkungen hat.

Wenn ich aber auf der Straße sehe wieviele diese Trübung aufweisen frage ich mich, warum das seit Einführung noch keinen MA in der Endkontrolle aufgefallen ist?

Gruß

Xeiko

Ich denke, dass es mit der Abwärme der Scheinwerfer passiert. Auch wenn Xenon Scheinwerfer nicht so heiss werden wie Halogen, gibt es doch eine Abwärme. Und wenn irgendein ein schlechter Kleber verwendet wurde, dann könnte es Ausdünstungen geben, welche sich auf der Linse niederschlagen.

War ja mit dem synthetischen DSG-Öl das Gleiche. Kleinigkeiten können sehr grosse Folgen haben.

Habe ich auch bei mir festgestellt. Baujahr 3/2014. auf der Beifahrerseite stärker. Man sieht es am besten bei eingeschalteten Scheinwerfern, deshalb ist es mir auch noch nicht aufgefallen.

Leider habe ich keinen Vergleich ob das von Anfang an so war. Vielleicht kann jemand mit frischer Auslieferung nochmal prüfen. Ich vergleiche auch mal bei anderen Herstellern.

Anbei ein Foto von einem Skoda Yeti. Die Linse ist viel gleichfarbiger.

1d4-0008

@Nozilla

Ich vermute das VW die Scheinwerfer schon so angeliefert bekommt. Ich habe an einem neuen GTI (10km lt. Tacho) in der Ausstellungshalle meines Händler schon gesehen. Der Kreis auf der Linse wird mit Sicherheit von einem Montagewerkzeug sein.

Ich habe das auch schon mal ein TüV-ler den ich beim Freundlichen abgefangen habe gefragt, was er dazu sagt. Sinngemäß meinte er das dies erst gemessen werden müsste, sollte aber eigentlich nicht so aussehen.

Ob das jetzt vom Aushärten des Kleber kommt weiß nur VW und der Zulieferer. Manchmal habe ich das Gefühl ist wohl der erste Xenon-Scheinwerfer den VW / Valeo auf dem Markt gebracht hat.

Ich verstehe halt nicht warum so etwas 1,5 Jahre nicht im Konzern auffällt? Man hätte ja nur dem Zulieferer Valeo mal was sagen können.

werde am freitag in werkstatt nachfragen, ob das ein mangel ist. anscheinend ist das eher standardeigenschaft denn defekt/mangel.

Natürlich ist das ein Mangel!Und da das ein schleichender Prozess ist nimmt ihn kaum jemand war.Also nicht abspeisen lassen mit Stand der Technik :rolleyes:

Na fein, habe auch die runden Kreise auf beiden Linsen.

:rolleyes:

Wäre klasse wenn noch weitere Erfahrungen von den Rücksprachen mit Werkstätten kommen. Meiner kommt Nächste Woche aufgrund ein paar anderen Sachen auch mal wieder zum :) .

Gruß

McF

Meiner ist jetzt am 12.11. zur 30.000er Inspektion.

Ich habe bei der Terminabsprache (war vor Ort, komme sowieso täglich bei meinem :) vorbei) einem Meister auch gleich meine Xenon-Linsen gezeigt. Sein Kommentar: Sowas habe ich ja noch nie gesehen!

Aber er will im Zuge der Inspektion selber Fotos davon machen und bei VW einen Mangel melden, mal sehen was daraus wird... ;)

Ich melde mich wieder!

Bei mir sind beide Linsen absolut klar.

BJ 05/2014

War heute morgen beim Händler. Selbe Aussage wie oben "das haben wir ja noch nie gesehen, ist aber nicht normal". Es wurden Fotos gemacht und eine Anfrage ans Werk gestellt. Wird wohl auf nen Tausch hinauslaufen. Sobald ich was weiß, melde ich mich wieder.

Hat jemand Infos darüber, ob man beim Tausch der Scheinwerfer evtl. gleich auf die vom .:R umrüsten kann? Was würde das an Aufpreis kosten?

Nein wird als Ersatz nur die mit gleichen Teilenummer auf Garantie ersetzt.

Die Idee hatten schon mehrere.

Hier mal ein Bild von meinen Linsen.

Man sieht auch schön am Scheinwerferglas, wo die Linse beschlagen ist und wo nicht...

Die schwarzen Streifen kommen von der Frequenz, die das iphone einfach nicht kann ^^

Image
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 7
  7. Xenon Linse beschlagen, verschmutzt, Kreis auf der Linse