ForumA5 8T & 8F
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Xenon - Erfahrungen wegen schwachem Fernlicht

Xenon - Erfahrungen wegen schwachem Fernlicht

Themenstarteram 20. September 2008 um 19:48

Hallo.

Nach einigen Nachtfahrten ist mir aufgefallen, dass mit eingeschaltetem Fernlicht die Fahrbahn nicht weit genug ausgeleuchtet wird. Besonders die Ausleuchtung auf grössere Entfernung ist sehr schwach. War heute beim Händler, welcher die Leuchtweite kontrollierte und keinen Fehler feststellen konnte. Das Abblendlicht leuchtet ganz ok, aber das Fernlicht leuchtet eher in die Baumkronen statt auf die Straße.

Zur Info: Beim Fernlicht wird nur die "Linse" des Abblendlichtes höher verstellt.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen mit schwachem bzw zu hoch leuchtendem Fernlicht. (Habe keinen Fernlichtassistent)

Bei meinem C Klasse Mercedes waren die Bi-Xenon einfach super und mit viel stärkerer "Leuchtkraft".

Ähnliche Themen
31 Antworten

Also das kann ich überhaupt nicht feststellen.

 

Bei meinem A5 leuchtet das normale Abblendlicht schon ca. soweit, wie bei meiner Frau ihrem neuen Skoda Fabia das Fernlicht, und mein Fernlicht..........traum.

 

Also diese Probleme habe ich definitiv nicht. 

Zitat:

Das Abblendlicht leuchtet ganz ok, aber das Fernlicht leuchtet eher in die Baumkronen statt auf die Straße.

Zur Info: Beim Fernlicht wird nur die "Linse" des Abblendlichtes höher verstellt.

Wie es beim A5 aussieht kann ich noch nicht beurteilen, da ich aktuell noch mit dem 407 Coupé herum fahre.

Dort fällt es einem aber auch sehr stark auf, dass gerade bei "hügeliger" Strasse, das Fernlicht nicht sehr viel Veränderung bewirkt, der Lichtkegel aber auch mehrere Meter in die Höche schiesst. Wenn ich durch den Wald fahre und einen Beifahrer bei mir habe, scherze ich oft, dass ich jetzt noch die Baumkronenbeleuchtung einschalte. ;)

Mach mal Ausserorts, auf einer ganz geraden und unbeleuchteten Strasse, den Test. Abblendlicht und Fernlicht, so solltest Du den Unterschied gut sehen. Oder bei Nacht auf der Autobahn.

Bei meinem Peugeot musste jedoch ein Bi-Xenonscheinwerfer + Steurgerät ersetzt werden, weil er sich manchmal während der Fahrt absenkte. Dann wurden aber alle Verkehrsschilder nicht mehr angestrahlt. Das war eine extrem langwierige Geschichte, biss ich der Werkstatt überhaupt mal den Fehler zeigen konnte. :rolleyes:

Gruss ROYAL_TIGER

Ich verkaufe mein Fernlicht, werde es wahrscheinlich nie brauchen. Das normale Licht ist schon um Welten besser als das Fernlicht meines damaligen A4.....

Zitat:

Original geschrieben von Strike999

Ich verkaufe mein Fernlicht, werde es wahrscheinlich nie brauchen. Das normale Licht ist schon um Welten besser als das Fernlicht meines damaligen A4.....

Stimme ich Dir zu 100% zu.

das kommt dir nur so vor weils Abblendlicht schon so spitze ist

Hallo Lucky31,

 

habe absolut die gleichen Erfahrungen gemacht und bin vom Bi-Xenon (insbesondere Fernlicht) total enttäuscht. Hatte vorher einen 6 Jahre alten A4 mit H7-Licht und hier war die Leuchtweite um Klassen besser! War deshalb vor 10 Tagen in der Werkstatt. Resultat: kein Fehler feststellbar.

 

Bin überrascht über die vielen positiven Rückmeldungen und werde wohl noch eine weitere Werkstatt aufsuchen.

 

Gruß

Bagbal 

 

Zitat:

Original geschrieben von bagbal

Hallo Lucky31,

 

habe absolut die gleichen Erfahrungen gemacht und bin vom Bi-Xenon (insbesondere Fernlicht) total enttäuscht. Hatte vorher einen 6 Jahre alten A4 mit H7-Licht und hier war die Leuchtweite um Klassen besser! War deshalb vor 10 Tagen in der Werkstatt. Resultat: kein Fehler feststellbar.

 

Bin überrascht über die vielen positiven Rückmeldungen und werde wohl noch eine weitere Werkstatt aufsuchen.

 

Gruß

Bagbal 

Ja das ist wirklich merkwürdig.

 

Also mein Aufblendlicht leuchtet so extrem weit - hatte ich noch nie. Und ich fuhr vorher einen BMW, also auch nicht ein Billigsegment.

Mein Fernlich leuchtet nicht so wie der TE schreibt in die Baumkronen, sondern einfach super weit !!!!

yep... mein dad jammert auch über sein bescheidenens fernlicht am a5! :o

vor dem a5 hatte er einen a6 avant (aktuelle baureihe) und da war dieses um einiges besser.

auch bei meinem (ex-)seat leon, ebenfalls aktuelle baureihe und genauso mit bi-xenon, fiel ihm auf, dass mein fernlicht die fahrbahn besser ausleuchtet! :p

 

grüsse

Hi

Ich habe den Eindruck, dass das Fernlicht keinen merklichen Vorteil bietet, ABER das rührt daher, dass das normale Licht bereits so stark leuchtet, dass man schon etwas aus der Sparte Stadionflutlicht braucht, um merklich weiter leuchten zu können.

Wie bereits angemerkt, leuchten viele andere Autos MIT Fernlicht nicht so weit wie der A5 OHNE. Habe mich schon öfter gefragt, wie das nachts für entgegenkommende Fahrer aussieht, aber wissen will ich es nicht wirklich :eek:

Zitat:

Original geschrieben von Lucky31

...mit eingeschaltetem Fernlicht die Fahrbahn nicht weit genug ausgeleuchtet wird... Das Abblendlicht leuchtet ganz ok, aber das Fernlicht leuchtet eher in die Baumkronen statt auf die Straße.

Du solltest keinen Angst haben. Es ist so, wie der "hhj76" geschrieben hat. Das Xenon Abblenlicht produziert so viel Licht, dass der Unterschied zwischen Abb. und Fern. fur normale Augen nicht merkbar ist... Fernlicht leuchtet mehr nach vorne...

das war auch ein grund für mich keinen fernlicht-assi zu ordern. finde auch schon das abblendlicht extrem gut.

Wie andere schon geschrieben haben ist das Abblendlich schon extrem gut, allerdings leuchtet das Fernlicht bei meinem schon noch ein gutes Stück weiter (und definitiv NICHT in die Baumkronen unschuldiger Bäume).

Falls Du Zweifel hast fahre doch einfach mal mit einem Kumpel mit Xenon auf einen ebenen Feldweg und mache den direkten Vergleich.

Es liegt an der Funktionsweise des Sytems, da lediglich ein kleines Blech aus dem Strahlengang des Lichtes geschwenkt wird. Somit wird beim Einschalten des Fernlichtes der "untere" Bereich des Lichtkegels, also das Abblendlicht, nicht verändert, sondern nur nach oben erweitert. Dieses mehr an Licht steht jedoch großteils dem Bereich über der Fahrbahn zur Verfügung.

 

Hier und hier kann man die Funktion sehen.

Hallo Lucky31!

 

Der Vergleich ist schon (fast) richtig! Wenn ich bei meinem A5 auf Fernlicht umschalte, wird ja nur die Linse verstellt,

bzw. wird wohl eine "Abdeck-Klappe" verstellt! Die Leuchtintensität ist "anders"!! Meine Frau fährt einen neuen A6 Avant

mit "richtigen" Bi-Xenon! Da ist zu meinem Fernlicht wirklich ein Unterschied zu sehen! Dadurch, daß eine zweite Lampe

"gezündet" wird, ist die Leuchtkraft schon besser! Generell ist die Lichtverteilung bei Xenon "schärfer Begrenzt"! Die Übergänge

sind z.B. beim fahren durch Alleen in den Baumkronen sehr direkt zu sehen! Auch hier ist ein richtiger Unterschied zw. meinem

A5 und dem A6 meiner Frau zu sehen! Wenn sie ihr Fernlicht anmacht, sieht man(n) sehr direkt, das eine zweite Leuchte zum Einsatz

kommt!

Wer vorher (egal von welchem Hersteller) Bi-Xenon gehabt hat, ist ein wenig VERWÖHNT!!!!

Bei denen, die vorher nur als Fernlicht H7/H1/H4... gehabt haben, fällt es  nicht auf! Die sehen nur die hellere Leuchtfarbe

des Xenon, und sagen "WHOW"!!! :-)

 

Gruß, Bobbele

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A5
  6. A5 8T & 8F
  7. Xenon - Erfahrungen wegen schwachem Fernlicht