ForumCeed, ProCeed & XCeed
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Kia
  5. Ceed, ProCeed & XCeed
  6. XCeed Kennzeichenbeleuchtung

XCeed Kennzeichenbeleuchtung

Kia Ceed
Themenstarteram 24. Januar 2020 um 21:18

Ich möchte gerne das Leuchtmittel der Kennzeichenbeleuchtung beim XCeed wechseln, allerdings nicht das gesamte Gehäuse. Muss man dafür auch das ganze Gehäuse abschrauben oder wie kommt man an die Birne ran?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Wie Birne der Kennzeichenbeleuchtung beim XCeed wechseln?' überführt.]

Beste Antwort im Thema

So, ich habe jetzt gewechselt.

Unten mal ein paar Bilder. Die Kabel, gerade auf der Beifahrerseite, sind wirklich sehr kurz!

Ich habe die gleichen LED'S wie Du verwendet. Ausbau des eigentlichen Lampengehäuses war bei mir sehr einfach. Schraube raus, Gehäuse lässt sich sehr einfach vorklappen. Dann vorsichtig den Lampenhalter aus dem Gehäuse drehen, die Lampe entfernen und die neue LED einclipsen.

Jetzt hat man auch den Vorteil, das man bei einem Wechsel nur den Stecker anziehen muss.

Ich hatte links erst den Lampenhalter vom hinteren Stecker abgezogen, dass ist nicht nötig!

In meiner Garage sehr schön, als Entschädigung für den matten Rückfahrscheinwerfer.

Anbei mal ein paar Bilder von heute.

+7
62 weitere Antworten
Ähnliche Themen
62 Antworten

Ja du mußt die Schraube rausdrehen und das ganze Teil rausnehmen. Stattdessen dann das LED-Modul rein. Ist etwas kniffelig, weil die Drähte leider extrem kurz sind.

Ich hab die hier gekauft

LED Kennzeichenbeleuchtung Plug&Play Canbus mit E-Zulassung https://www.amazon.de/dp/B07M61VQ1V/ref=cm_sw_r_cp_apa_i_sM1kEbATXCE8E

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Wie Birne der Kennzeichenbeleuchtung beim XCeed wechseln?' überführt.]

sorry, Doppelpost

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Wie Birne der Kennzeichenbeleuchtung beim XCeed wechseln?' überführt.]

Themenstarteram 24. Januar 2020 um 22:30

Danke @shinigamistue, aber genau das möchte ich ja nicht machen. Ich möchte nur die Birne - also das Leuchtmittel - austauschen.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Wie Birne der Kennzeichenbeleuchtung beim XCeed wechseln?' überführt.]

Wie bekommt man denn das Modul von dem Kabel ab? Da es wirklich extrem kurz ist wollte ich da letztes Mal nicht so viel Rum probieren...

@Inifinitisimal:

Ich denke das sind trotzdem die gleichen Schritte. Nur dass du nach dem Rausnehmen des Moduls innen die Birne tauschst. Im Handbuch ist das auch ganz grob beschrieben.

Ich hab dann aber lieber die Finger von gelassen nachdem ich die kurzen Kabel gesehen habe und meine Werkstatt war so nett und hab meine Wunschbirnen für mich rein gemacht.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Wie Birne der Kennzeichenbeleuchtung beim XCeed wechseln?' überführt.]

Schrauben lösen, Gehäuse aushebeln und dann die Birnen wechseln. LED-Biren sind aber nicht zulässig, da keine CE-Zeichen. Deswegen nur der Wechsel auf den o.g. Link mit LED möglich. Allerdings wage ich zu bezweifeln, dass der TÜV/die Polizei nicht konforme LED-Birnen bemängelt. Es sollte halt nicht zu hell mit den Birnen sein.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Wie Birne der Kennzeichenbeleuchtung beim XCeed wechseln?' überführt.]

Zitat:

@ARTSA schrieb am 25. Januar 2020 um 06:48:05 Uhr:

Wie bekommt man denn das Modul von dem Kabel ab? Da es wirklich extrem kurz ist wollte ich da letztes Mal nicht so viel Rum probieren...

@Inifinitisimal:

Ich denke das sind trotzdem die gleichen Schritte. Nur dass du nach dem Rausnehmen des Moduls innen die Birne tauschst. Im Handbuch ist das auch ganz grob beschrieben.

Ich hab dann aber lieber die Finger von gelassen nachdem ich die kurzen Kabel gesehen habe und meine Werkstatt war so nett und hab meine Wunschbirnen für mich rein gemacht.

Spitzzange, dünner Schraubendreher und etwas Geduld.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Wie Birne der Kennzeichenbeleuchtung beim XCeed wechseln?' überführt.]

Und den Stecker zieht man einfach ab oder ist der irgendwie geschraubt?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Wie Birne der Kennzeichenbeleuchtung beim XCeed wechseln?' überführt.]

Du baust das komplette Gehäuse aus, drehst dann am Stecker im Gehäuse die Birne mit Fassung/Kabel heraus. Nun kannst du die Birne wechseln und alles in umgekehrter Reihenfolge wieder einbauen. Wenn du auf SMD-LED umrüstest, wird die Lampenfassung samt Kabel als Adapter genutzt.

Anbei noch zwei Fotos. Das erste zeigt das Seriengehäuse ohne Lampenfassung und das zweite die SMD-LED-Leuchte, die ich seit dem ersten Tag verbaut habe.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Wie Birne der Kennzeichenbeleuchtung beim XCeed wechseln?' überführt.]

Img-20200125
Img-20200125
Themenstarteram 25. Januar 2020 um 16:22

@HanMohlo @Sebicca vielen Dank, ganz schön kompliziert. ;)

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Wie Birne der Kennzeichenbeleuchtung beim XCeed wechseln?' überführt.]

Es gibt schon Beiträge bezüglich des Tausches der Kennzeichenbeleuchtung gegen LED-Varianten.

Leider helfen mir diese im Moment nicht weiter.

Kann mir jemand ein Anleitung geben, wie ich die alten Kennzeichenleuchten rausbekomme?

Ich und zwei weitere Personen mit beruflicher "Vorbelastung" haben es versucht, aber die der Schraube abgewandte Seite möchte nicht rausgehen.

Die Schrauben selbst sind nicht das Problem.

Vielleicht ist es auch möglich, ein Foto der Rückseite der serienmäßigen Einheit zu bekommen um evtl. auf dem Weg zu sehen, wo es "klemmt".

Vielen Dank!

Hallo du kannst mit einem kleinen Schraubendreher an der Seite wo die Schraube sitzt zwischen Leuchte und Verkleidung dazwischen gehen und die Leuchte raushebeln es ist ein bisschen Gewalt notwendig da die Leuchte sehr stramm drin sitzt. Auf der Beifahrerseite ist das Kabel sehr kurz zum Lampe ausbauen die Fassung mit einer abgewinkelten Spitzzange festhalten und dann das Lampengehäuse rausdrehen.

Habe die LED Lampen von Autolight 24 für einen Ceed Sw gekauft haben das gleiche Gehäuse (einfach die Birne entfernen die LED einstecken vorsichtshalber mit einem Klebestreifen fixieren) und fertig ist die LED Kennzeichenbeleuchtung

So, ich habe jetzt gewechselt.

Unten mal ein paar Bilder. Die Kabel, gerade auf der Beifahrerseite, sind wirklich sehr kurz!

Ich habe die gleichen LED'S wie Du verwendet. Ausbau des eigentlichen Lampengehäuses war bei mir sehr einfach. Schraube raus, Gehäuse lässt sich sehr einfach vorklappen. Dann vorsichtig den Lampenhalter aus dem Gehäuse drehen, die Lampe entfernen und die neue LED einclipsen.

Jetzt hat man auch den Vorteil, das man bei einem Wechsel nur den Stecker anziehen muss.

Ich hatte links erst den Lampenhalter vom hinteren Stecker abgezogen, dass ist nicht nötig!

In meiner Garage sehr schön, als Entschädigung für den matten Rückfahrscheinwerfer.

Anbei mal ein paar Bilder von heute.

Neue LED 01
Neue LED 02
Neue LED 03
+7

Habe mal ne Frage. Warum wechselt ihr auf LED? Gibt es außer der kürzeren Lebenserwartung der verbauten Birnen weitere Gründe?

Wahrscheinlich gehts da nur um den einheitlichen "LED Look", mehr isses meistens nicht ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen