ForumXC90 2, S90 2, V90 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. XC90 von Automatik zu Schaltgetriebe umbauen

XC90 von Automatik zu Schaltgetriebe umbauen

Volvo
Themenstarteram 18. Mai 2021 um 21:57

Hi Meine Mutter überlegt ob sie sich einen Volvo XC 90 (2018) zulegen sollte, und sie mag keine Automatikgetriebe und sie überlegt halt ob es sich lohnt das Auto umbauen zu lassen sprich ein Schaltgetriebe einbauen zu lassen jetzt ist meine frage wie viel würde sowas kosten und ob sich das Lohnt, weil sie sich das Auto wünscht

Ähnliche Themen
15 Antworten

Heutige Autos sind zu komplex für solche Aktionen zu komplex

Der Umbau ist höst unwirtschaftlich.lohnt vorne und hinten nicht!!!

Den XC 90 gibt es auch gar nicht mit Schaltgetriebe, damit scheitert ein Umbau schon rein technisch. Und selbst wenn ein Schrauberkünstler das hinbekäme, wäre das Fahrzeug nicht zulassungsfähig, weil z.B. das Emissionsverhalten nicht bekannt ist – ganz zu schweigen, dass die komplexe Fahrzeugelektronik gar kein Schaltgetriebe "kennt" ... und man ihr das auch nicht beibringen kann. Einzige Volvo-Lösung: ein älteres Fahrzeug, das es noch mit Schaltgetriebe gibt, oder den neuen XC90 probefahren und vielleicht die Automatik "lieben lernen".

Themenstarteram 18. Mai 2021 um 22:14

Hi danke für deine Ehrliche Antwort ich werde es ihr so sagen danke

Ich glaube ein persönlicher Chauffeur würde günstiger kommen, wenn man die Automatik nicht mag ;-).

Oder Taxi :)

Sie soll einfach mal ein Automatik fahren!

 

Wenn ich höre das man sich für einen XC90 entscheidet und dann einen Umbau auf Handschaltung erwägt bleiben für mich echt fragen offen.

Zitat:

@FrankC schrieb am 19. Mai 2021 um 09:50:32 Uhr:

Ich glaube ein persönlicher Chauffeur würde günstiger kommen, wenn man die Automatik nicht mag ;-).

Na Automatik ist doch auch irgendwie ein Assistent der beim Schalten hilft ;-)

Und es ist ja eine Geartronic. Schalten nach eigenem Wunsch geht also trotzdem – wobei mir das bei 8 Gängen zu viel Handarbeit wäre. Mit der 6-Gang-Geartronic mache ich's durchaus gerne. Es fehlt also wirklich nur das Kupplungsgefühl.

Manchmal ist die Abneigung gegen Automatikgetriebe tief verwurzelt und damit sehr alt und wurde von der Technik längst überholt. Insbesondere der Wandlerschlupf und damit die sehr indirekte Anbindung des Motors an den Antriebsstrang in Verbindung mit erhöhtem Verbrauch und mäßigen Fahrleistungen ... ist ja alles Geschickte. Dank Wandler-Überbrückungskupplung hängt der Motor nach dem Schaltvorgang direkt wieder linear "dran". Ich kann nur raten, das konkrete Fahrzeug mit Automatik einfach mal unvoreingenommen zu fahren und dann (neu) zu bewerten, ob es passt.

Ist immer wieder lustig, wie die eingefleischten Schaltwagenfahrer plötzlich doch mit einer Automatic klarkommen. Da gibt's eine ganze Generation, die noch mit diesen althergebrachten Vorurteilen herumfährt, bis sie die Automatic dann mal selbst gefahren haben und dann nichts anderes mehr wollen.

Ich habe den Umbau an meinem XC90 T8 schon hinter mir. Dazu habe ich in der Bucht das Getriebe eines V90 D4 erworben. Gesrtronic raus, Schaltgetriebe rein und Steuergeräte neu geflasht. Eigentlich kein großes Ding, nur die Einfassung des Schalthebels will nicht so richtig passen. Dafür bin ich aktuell mit Volvo in Kontakt, es soll wohl eine Lösung kommen. Bei der Gelegenheit habe ich auch gleich nachgefragt, ob mal ein Umbau auf den BEV-Antrieb des XC90 III möglich sein wird. Volvo selbst will da wohl nichts anbieten, aber bei Heico ist eine Nachrüstung in Vorbereitung. Man geht wohl davon aus, dass durch die neuen CO2-Vorgaben eine Umrüstung auf großes Interesse stößt. An den Themenstarter noch der Hinweis, dass der erste Tag des vierten Monats im Jahr bereits vorbei ist, ich die Herausforderung zu antworten aber dennoch gerne angenommen habe.

Holle echt jetzt?

Aber ohne tüv

 

zeig mal bilder bitte

Zitat:

@ThaFUBU schrieb am 20. Mai 2021 um 12:04:15 Uhr:

Holle echt jetzt?

Aber ohne tüv

 

zeig mal bilder bitte

Letzen Satz nochmal genau lesen ;)

Ansonsten möchte ich noch anmerken dass ich meinen geliebten 5-Zylinder D5 gerade in einen V90 einbauen lasse :p

Mein Beitrag ist natürlich Ironie pur.

 

Bei einem modernen Fahrzeug wie dem XC90 ist eine solche Getriebe-Umrüstung derart absurd, dass ich dem Themenstarter entweder eine gehörige Portion Humor oder eine extreme Naivität unterstellen muss.

Sollte letzteres der Fall sein, dann gilt: vergiß‘ es.

 

Und um noch etwas ins OffTopic zu kommen: Schaltgetriebe werden aus mehreren Gründen aussterben. Eine Elektrifizierung ist zwar theoretisch mit Schaltgetriebe machbar, praktisch aber dermaßen aufwändig, dass es sowas allenfalls mal als Exot geben wird. Und selbst das halte ich für äußerst unwahrscheinlich.

Zitat:

@holle9 schrieb am 20. Mai 2021 um 12:34:26 Uhr:

Eine Elektrifizierung ist zwar theoretisch mit Schaltgetriebe machbar, praktisch aber dermaßen aufwändig, dass es sowas allenfalls mal als Exot geben wird. Und selbst das halte ich für äußerst unwahrscheinlich.

Der Manta GSe hat in dieser Form wohl keine Chance auf eine Serienfertigung :D

 

https://youtu.be/KUvL4AuvZPk

 

Gruß

Olli

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. XC90 2, S90 2, V90 2
  6. XC90 von Automatik zu Schaltgetriebe umbauen