ForumAstra G & Coupé
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Astra, Cascada & Kadett
  6. Astra G & Coupé
  7. X16XEL läuft auf drei Zylinder??

X16XEL läuft auf drei Zylinder??

Themenstarteram 18. Januar 2008 um 20:54

Freunde, ich habe ein Problem:

Ich habe meinen Astra G X16XEL Baujahr 1999 heute nach 2 Km Fahrt ohne Probleme abgestellt. Als ich nach 2 bis 3 Stunden den Weg zur Uni antrat, kamen bei 60 Km/h im 5. Gang erste "Zuckungen". Als ich diesen weiter auf den Grund gehen wollte, habe ich gemerkt, dass je mehr Gas ich gegeben habe, der Motor mehr zuckte als Leistung brachte.

Wenn ich z.B. im ersten Gang beschleunige, braucht er ewig um auf Touren zu kommen, komischerweise läuft zwischendurch mal für ne Sekunde alles normal, dann zickt er wieder rum.

Ich habe gerade mal die Motorabdeckung abmontiert und festgestellt, dass es schonmal nicht an einem Marderbiss liegen kann, da die Zündkabel bei meinem Modell ja nicht freiliegen. Die Motorkontrollleuchte ging nicht an, bzw. die Lampe leuchtet nicht.

Ich vermute es liegt an der Zündspule, diese sieht so aus:

KLICK MICH

Es wäre schön, wenn hier jemand dieses Problem kennt und mir dazu seine Einschätzung mitteilen kann, die Suchfunktion habe ich selbstverständlich bereits genutzt!

Ähnliche Themen
22 Antworten
Themenstarteram 18. Januar 2008 um 20:55

Ich habe bereits mit einem Werkstatt-Meister, allerdings einer Renault-Werkstatt, gesprochen und ihm meinen Wagen vorgeführt. Es hat vermutet ebenfalls, dass der Wagen nur auf 3 Zylindern läuft. Er hat mir geraten eine Opel Werkstatt aufzusuchen da die sich mit den spezifischen Problemen besser auskennen.

Hast du Öl oder/und Wasserverlust zusätzlich? Zudem würd ich dir auch raten zum FOH zu fahren und dort mal nachschauen/ Kompression prüfen zu lassen... Wenn du es billiger willst würd ich zu ner freien Werkstatt gehen...

Viel Glück und schreib mal bitte wie es ausgeht, hab den selben Motor drin ;)

Hallo,

Das Zündmodul ist ein bekantes Problem.

Was ist eigentlich mit den Zündkerzen?

MfG

Themenstarteram 18. Januar 2008 um 22:11

Zündkerzen hab ich lediglich von oben betrachtet, kann da ohne fachmännische Kenntnisse eh nichts erkennen.

Ölverlust ist beim X16XEL ja bekannt, brauche ca. einen Liter auf 1000 Km.

Natürlich will ich es billiger! Mein bekannter Werkstattmeister hat mir von der freien Werkstatt explizit abgeraten da er sich mit speziellen Problemen nicht auskennen wird. Fand seine Argumentation einleuchtend. Haben die Opel Vertragswerkstätten eigentlich Samstags geöffnet?

Danke erstmal für die Antworten, werde den Thread auf dem laufenden halten!

Mit Zündkerzen brauchst dich nicht auskennen... dreh mal einfach alle 4 raus und schau dir das Kerzenbild an, sprich ist eine/mehrere verölt oder nass ist das schlecht... das sie verrußt ist ,ist völlig normal und sollte auch so sein, nur kein öl/wasser sollte dran sein.

Naja und Fachkenntnisse braucht man nicht um Kompression zu prüfen bzw. erstmal nur festzustellen ob mit deinen Zylindern alles i.O. ist...wenn das kein Ergebnis bringt wäre es aber wohl besser zum FOH zu fahren da die dort natürlich mehr "Fachkenntnis" haben sollten(da geb ich dir recht) ...und ja Samstags sollte die auf haben ;)

Themenstarteram 19. Januar 2008 um 14:52

Danke erstmal für die Antworten.

Habe mir soeben neue Zündkerzen besorgt. Die alten sehen soweit in Ordnung aus, lediglich das Gewinde ist verölt. Die Kerze ist an der Elektrode braun, weiter außen ist Ruß - alle 4 sehen so aus.

@Past0r: Wie kann ich denn die Kompression oder die Funktion der Zylinder prüfen?

hi!

erstmal auto nicht mehr starten und zur werkstatt schleppen sonst machst nacher nur noch mehr kaputt..dann checken ob der zahnriemen noch richtig sitzt oder ob dieser übergesprungen ist..dann kann es sein das ein ventil sich verabschiedet hat bei dir usw..mit zündkerzen etc ist es da nicht getan.

also schnellsten weg zu opel und das wie gesagt am besten schleppen..

Zitat:

Original geschrieben von batollo

 

Ölverlust ist beim X16XEL ja bekannt, brauche ca. einen Liter auf 1000 Km.

Wenn er wiklich so viel ÖL frisst dann kann ich dir jetzt schon sagen das du Warscheinlich ein Durchgebrantes Ventil hast.

Für ein Benziner 1Ltr auf 1000km ist viel zu viel. Auch wenn das in der Bedienungsanleitung steht das es im Toleranz bereich ist.

MfG

ne Kompression und so kannst du nicht ohne kenntnisse/werkzeug prüfen... ich meinte nur die Zündkerzen. wie vauxhall schon sagt ,am besten ab zum FOH und dort weiter prüfen lassen was sache ist...

Deine Zündkerzen scheinen nach deiner Beschreibung ja okay zu sein...

hi!

das mit dem ölverbrauch hat bei den motorn meist einen anderen grund,nähmlich die ölabstreifringe am kolben sind meist auf...abhilfe gibt es da je nach zylinderzustand durch block hohnen,übermasskolben etc..

Themenstarteram 19. Januar 2008 um 18:17

Der hohe Ölverlust bzw. Verbrauch des X16XEL wurde hier im Forum schon beschrieben. Habe es so in Erinnerung dass es nicht weiter schlimm ist. Oder sollten die Kolbenringe erneuert werden bzw. andere Maßnahmen eingeleitet werden?

Ich habe mir so eine Zündleiste ersteigert, in meiner direkten Umgebung ist soeben eine Auktion ausgelaufen. Abgeholt, eingebaut, Problem gelöst. Es lag also an der Zündverteilung welche bei diesem Motor durch eine Art Leiste der Fa. Delphi gelöst wurde. Beim ersten Start hat er allerdings noch leichte Aussetzer gehabt, nach einer kleinen Runde scheint alles wieder beim Alten zu sein.

Vielen Dank!

na dann glückwunsch ;)

Themenstarteram 23. Januar 2008 um 17:27

Fehlanzeige!

Der Motor stottert zwar nicht derart extrem wie bei meinem alten Zündmodul, aber er gibt nicht kontinuierlich Gas und stottert bzw. hat Zündaussetzer die allerdings bei weitem nicht so schlimm sind. Wenn ich das alte Teil wieder einbaue, ist es mir nicht mehr möglich zu fahren. Also scheint es doch an diesem Teil zu liegen.

Oder sind jetzt etwa zwei Fehler bei mir im Umlauf? Bin etwas ratlos, meine freie Werkstatt hat erst am Montag Zeit für mich. Hat jemand einen Rat?

hi,

also ich würde dir raten den wagen stehen zu lassen und dann wirklich mal beim FOH prüfen lassen was sache ist

wenn du jetzt weiter fährst machste vllt noch mehr kaputt als schon ist.

achja und wie gesagt auf dem laufenden halten was das war bitte.

gruß michel

Deine Antwort
Ähnliche Themen