ForumOpel
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. www.opel-blog.com ist geschlossen

www.opel-blog.com ist geschlossen

Opel
Themenstarteram 20. August 2019 um 20:46

Hallo an alle Opel-Blogger,

jetzt ist es wohl geschafft. Der offizielle Opel-Blog ist geschlossen. Ich persönlich finde es sehr schade. Gut, einige haben jetzt mehr Zeit. Ich habe sehr gerne damit meine Zeit verbracht, auch wenn die Negativkritik zum Schluss sehr überwogen hat. Wie ergeht es euch?

Ähnliche Themen
9 Antworten

Ich kann mich noch an den Start mit dem Insignia und Astra Blog erinnern, da fand ich das noch sehr interessant und auch den Anfang des Opel Blogs fand ich auch noch gut.

 

Danach ließ aber auch bei mir das Interesse nach und vom täglichen vorbei schauen, schaute ich irgendwann nur noch alle drei bis sechs Monate mal vorbei.

 

Wenn ich mich recht erinnere wurde zum Ende hin sowieso nur die Pressemeldungen abgebildet. Da lasse ich mich gerne korrigieren weil ich nicht mehr so häufig dort unterwegs war, aber so tolle Themen wie am Anfang gab es meiner Meinung nicht mehr

Ich dachte da soll es ein Nachfolgeprojekt geben?

 

https://www.opel-blog.com/2019/08/12/aus-opel-blog-wird-inside-opel/

Hat man aus flex-didi nun x-didi gemacht? Von der Flexibilität zum Allrad ;)

 

Ich verstehe es so, das es eine Rubrik im Magazin bekommt. Ok, aber man wird die Interaktion mit den Usern/Interessenten was den Blog ausmachte verlieren

Jap, von wegen Nahbarkeit..

Wobei man sagen muss, dass der Blog zuletzt einfach nur noch grausam war. Von Seiten Opel kam nicht mehr viel an Antworten auf berechtigte Kritik oder Anregungen und auf Seiten der User war nur noch das Gejammere darüber zu lesen, dass es keinen OPC mehr gibt etc.pp.

Zitat:

@opel-infos schrieb am 22. August 2019 um 11:34:12 Uhr:

Wobei man sagen muss, dass der Blog zuletzt einfach nur noch grausam war. Von Seiten Opel kam nicht mehr viel an Antworten auf berechtigte Kritik oder Anregungen und auf Seiten der User war nur noch das Gejammere darüber zu lesen, dass es keinen OPC mehr gibt etc.pp.

Das stimmt. Es war eine Spirale nach unten. Bei Opel hat man wohl mehr Zeit damit verbracht, den Plan für das Mittagsmenü in der Kantine aus dem Französischen zu übersetzen, statt Kundenbetreuung zu betreiben. Das führte dann zu Frust bei den Usern, die dies auch ungebremst deutlich machten. Was dann dazu führte, dass man sich bei Opel lieber noch intensiver mit dem Mittagsmenü befasste, statt auf Anregungen und Fragen einzugehen.

So ist der Blog nun dicht und viele Fragen bleiben unbeantwortet.

Aber jetzt wird ja mit Opelpost alles gut :D

Zitat:

@signaturv50 schrieb am 27. August 2019 um 13:10:20 Uhr:

Zitat:

@opel-infos schrieb am 22. August 2019 um 11:34:12 Uhr:

Wobei man sagen muss, dass der Blog zuletzt einfach nur noch grausam war. Von Seiten Opel kam nicht mehr viel an Antworten auf berechtigte Kritik oder Anregungen und auf Seiten der User war nur noch das Gejammere darüber zu lesen, dass es keinen OPC mehr gibt etc.pp.

Das stimmt. Es war eine Spirale nach unten. Bei Opel hat man wohl mehr Zeit damit verbracht, den Plan für das Mittagsmenü in der Kantine aus dem Französischen zu übersetzen, statt Kundenbetreuung zu betreiben. Das führte dann zu Frust bei den Usern, die dies auch ungebremst deutlich machten. Was dann dazu führte, dass man sich bei Opel lieber noch intensiver mit dem Mittagsmenü befasste, statt auf Anregungen und Fragen einzugehen.

So ist der Blog nun dicht und viele Fragen bleiben unbeantwortet.

Aber jetzt wird ja mit Opelpost alles gut :D

Wenn das Opel Marketing die Fragen von Journalisten oder YouTubern nicht ordentlich beantworten kann, wieso sollte man es in nem Blog tun? Zudem, was hat der Blog mit Kundenbetreuung zu tun? Das ist Marketing.

Dafür angelt man sich nun lieber ein paar linientreue Anhänger aus den Blog, und rollt ihnen den roten Teppich aus.

Themenstarteram 17. Febuar 2020 um 20:23

Nochmal ein Kommentar zum opel-blog.

Ich gebe zu, zum Schluss hat einiges genervt. Dennoch fehlt mit der blog doch schon. Der "Nachfolger" opel-inside ist doch ein wirklicher Käse. Nur vier Beiträge seit August 2019. Mehr muss man dazu glaube ich nicht schreiben.

Sicher hat der blog von allen Seiten nachgelassen. Die Themen waren nicht mehr ganz so interessant. Aber auch viele Kommentare waren nicht gut. Der ein oder andere hat nicht immer nur sachlich argumentiert.

Im Nachgang betrachtet, scheitert doch Opel wieder an sich selbst. Anstatt den blog mit Anstand und vor allem mit der Wahrheit zu beenden, hat man sich mit "Zeit für was Neues" oder so ähnlich verabschiedet. Das war wieder so typisch Opel.

Warum schreibe ich jetzt nochmal?

Heute steht in der WoWi ein Bericht zu GM. Dort geht es um den Schrumpfkurs und um ein eventuelles Vorbild für andere traditionelle Autobauer. So ein Schwachsinn. Alle Marken, die GM in die Finger bekommen hat, sind schwach geworden oder gibt es nicht mehr. Selbst Cadillac ist nur noch ein Schatten seiner selbst. GM hat ausnahmslos in allen Kernbereichen (USA, Europa, Canada, Australien...) massive Marktanteile seit den 80er verloren. Der Bericht müsste doch unter dem Titel stehen: "Barra rettet, was noch zu retten ist"

Früher konnte man sich darüber im Blog mitteilen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. www.opel-blog.com ist geschlossen