Forum4er, 5er, 6er
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 4er, 5er, 6er
  6. woran Facelift vom 406C erkennen?

woran Facelift vom 406C erkennen?

Themenstarteram 12. Januar 2007 um 13:57

mahlzeit,

kann mir jemand sagen woran ich nun genau das facelift vom 406 coupe erkennen kann?

ich dachte bisher immer das es 2003 eins gab, wo u.a. die frontschürze geändert wurde und der V6 von 190 auf 207ps gepusht wurde.

ich finde aber viele wagen von vor 03, aber schon mit 207ps.

bin grad bissl verwirrt...

 

mfg stunt

Ähnliche Themen
15 Antworten

Die Änderung des V6-Motors ging nicht mit dem letzten Facelift einher. Die Motoränderung war bereits früher.

Je nachdem, wie gut Dein Französisch ist, kannst Du eigentlich alle Änderungen bzw. Entwicklungen des 406 Coupé im Innenraum bzw. Außen hier sehen (vom französischen Coupé-Club):

http://www.clubcoupe406.com/Evolutions.html

Hier noch was auf Englisch vom britischen Coupé-Forum:

http://www.peugeot406coupe.com/models/about406coupe/index.php

http://www.peugeot406coupe.com/models/d8ord9/index.php

Gruß, Jan

Themenstarteram 12. Januar 2007 um 14:51

nunja, mein französisch ist grausam, hatte im unterricht immer anderes zu tun in diesem fach;)

aber trotzdem danke, bin ich schonmal schlauer.

was meinst du, ist es ein "muss" einen nach dem facelift zu kaufen, oder eher nicht?

also der mit 207 ps sollte es dann schon sein, nur die nachm facelift sind noch sehr teuer.

 

mfg

Zitat:

Original geschrieben von stuntmaennchen

was meinst du, ist es ein "muss" einen nach dem facelift zu kaufen, oder eher nicht?

also der mit 207 ps sollte es dann schon sein, nur die nachm facelift sind noch sehr teuer.

mfg

Also das ist glaub ich eine Geschmacksfrage, es gibt nicht wenige die die neue Front nach dem Facelift nicht abhaben können (ich persönlich zähle mich nich dazu!) genauso den Innenraum im Chromlook..

vom technischen Standpunkt her macht es meiner Meinung nach keinen Unterschied ob du einen 2003er oder 2000er holst, hauptsache eben einer mit 207 PS (ab Bj. 2000) denn dieser Motor gilt als sparsamer, zuverlässiger und ist auch eben leistungsfähiger (wobei der Unterschied kaum bis garnich zu spüren ist, bin mal beide ausgiebig probegefahren..)..

Bin mir zwar nich 100% sicher aber ich glaube ab Bj. 2003 wurde der V6 auch nicht mehr mit der Brembo-Bremsanlage ausgeliefert, das hat aber glaub ich dem Bremsweg weniger geschadet dafür das Portemonnaie beim Erneuern geschont..

Gruß DJ

P.S.: 406 Coupe: Das schönste Auto der Welt! :)

Themenstarteram 12. Januar 2007 um 15:06

hmn, also ich gehöre schon zu den leuten die die alte front schöner finden, dafür gefällt mir der innenraum beim neuen besser.

noch steht eh kein neukauf an, aber so ende des jahres wirds wohl soweit sein und ich liebäugel schon lange mit dem coupé.

bin mir aber halt nicht sicher ob mit oder ohne facelift...die einen sagen (du z.b.;) ) is egal, die anderen empfehlen mit facelift.ich mein, wegen nen bissl silber im innenraum werd ich nich einen haufen mehr geld hinlegen, aber wenn halt noch mehr ins positive geändert wurde, müsste ich mir das nomma überlegen...

 

mfg

Ich finde generell, daß Autos meist am besten so aussehen, wie sie damals auf den Markt kamen. Da war alles schlüssig und paßt zusammen. Wenn das Design in Details geändert wird, ist das meist Flickschusterei und nix paßt mehr zusammen. Glaube nicht, daß Herr Farina die neue Front entworfen hat.

Beispiele:

406 Coupé mit Grinsefratze

406 II Scheinwerfer

Golf II mit großen Plastikstoßfängern

Saab 9-5 (Design von Leuchten paßt nicht mehr zur Karosserieform)

diverse Autos, die noch lange in Drittweltländern mit Modifiktionen gebaut werden/wurden (späte R12-Dacia, 504, VW in China...)

Allgemein sagt man beim 406, daß die letzten Modelle vor Multiplex die besten waren.

Themenstarteram 12. Januar 2007 um 15:22

was ist multiplex in dem zusammenhang?

 

wenns nur ums äußere geht, würde ich nat. auch zum "alten" greifen, aber ich möchte auch keine "großen technischen neuerungen" verpassen, soweit es sie mit dem facelift gegeben haben sollte, das weiß ich halt nicht so genau...

 

mfg

Hier nochmals etwas, was ich in einem anderen Forum mal zusammengestellt hatte:

Zitat:

Das Außen-Facelift kam meines Wissens erst Mitte bis Ende 2003, sprich die Front, die ich auch habe (Baujahr Februar 2004).

Innen gab es eigentlich zwei "Facelifts".

Die ersten Coupémodelle hatten solch eine Mittelkonsole:

http://www.clubcoupe406.com/News/Arg3.jpg

Im September 2000 müsste das erste Innenraum-Facelift gekommen sein. Da wurde die Mittelkonsole geändert. Die sah dann so aus, wie auf den unteren Bildern, nur nicht in silber, sondern so grau wie die Leisten am Amaturenbrett.

Außerdem wurden seit dem die Sitze anders als vorher mit Leder überzogen - irgendwie "faltiger" wie auf den Bildern, und die Türverkleidungen in Leder wurden auch anders genäht, nämlich mit diesen "Quernähten".

http://www.clubcoupe406.com/News/Alezan.jpg

Bei den Coupés mit dem Außenfacelift gab es dann innen auch noch ein leichtes Facelist, nämlich die Mittelkonsole und die beiden Leisten am Amaturenbrett, die nun in Alu-Optik waren.

http://www.clubcoupe406.com/News/A7.jpg

http://www.clubcoupe406.com/News/A4.jpg

Hier nochmal eine kleine Gegenüberstellung (erste Modelle, letzte Modelle):

http://www.peugeot406coupe.com/image/models/d8ord9/1.jpg http://www.peugeot406coupe.com/image/models/d8ord9/2.jpg

Gruß, Jan

Was die Optik angeht, sprich alte oder neue Front, das ist echt absolut Geschmackssache.

Vom Motor her haben die Vorredner auf alle Fälle Recht: Wenn der V6, dann der neuere Motor mit 207 PS.

Du solltest aber dann darauf achten, dass es ein Coupé ist mit Voll-Multiplex, und nicht nur mit Teil-Multiplex, wie es etwa die ersten 406 Coupés nur haben.

Das erkennst Du u.a. an dem ESP. Die älteren Modelle hatten das noch nicht. Ein Merkmal mit dem Voll-Multiplex ist aber auch, dass der Beifahrer-Fensterheber keine Automatik-Funktion mehr hat. Die älteren Teil-Multiplex-Fahrzeuge hatten noch diese Funktion (daher leider ein kleiner Rückschritt).

Optimal für Dich wäre vermutlich ein Coupé noch mit alter Front, neuem V6-Motor, aber bereits dem ersten ("mittleren") Innenraum-Facelift (ohne silberne Mittelkonsole, siehe Bilder).

Diese Fahrzeuge gibt´s auf jeden Fall, müssten so zwischen Ende 2000 und Mitte bis Ende 2003 gebaut worden sein.

Musst halt nur ein wenig danach suchen. ;)

Gruß, Jan

Multiplex ist eine große technische Neuerung ;) , bei der alles über Steuergeräte gemacht wird.

Licht anschalten schließt nicht mehr den Stromkreis der Lampen, sondern erfolgt erst über ein Signal vom Steuergerät. Und vieles mehr.

Das ergibt viele Möglichkeiten für technische Spielereien, aber eben auch viele Möglichkeiten für Fehler.

Zitat:

Original geschrieben von stuntmaennchen

was ist multiplex in dem zusammenhang?

mfg

Mein Vorredner hat es ja schon gut erläutert.

 

Hier nochmal ein Beispiel an den Fensterheber:

Bei den äteren Fahrzeugen mit Teil-Multiplex hatten die Fensterheber jeweils eigene Stellmotoren und "dezentrale" Steuereinheiten.

Bei den Voll-Multiplexern läuft dann alles sowas über das "zentrale" Steuergerät.

Ob allerdings die älteren Teil-Multiplexer - wie Frau Asenbaum gesagt hat - die Besseren 406er waren, möchte ich ehrlich gesagt dahingestellt lassen, siehe etwa ESP und ASR. ;)

Gruß, Jan

Es sollen die besseren Autos im Hinblick auf Rost und Fehleranfälligkeit sein.

Wahrscheinlich auch bezüglich Reparaturfreundlichkeit, wenn ich allein daran denke, was das COM2000 kostet, wenn der Blinkerhebel sich verabschiedet.

Das sind eben so die typischen Gebrauchtwagenaspekte, die für die alten sprechen.

Themenstarteram 12. Januar 2007 um 19:31

nun gut, ich dachte bisher immer das mit dem facelift grundlegendere dinge geändert wurden als bissl silber geschnippsel im innenraum und automatikfunkt. vom fensterheber, das sind ja alles peanuts.

wenn sich ansonsten nix großartig verändert hat, dann werde ich wohl nach einem "alten" mit "neuem" motor ausschau halten.sind ja auch deutlich günstiger als nen 03/04er baujahr.

was mich ja schon wieder so bissl von den socken haut sind z.b. 1200€ für nen zahnriemenwechsel, der, so habe ich es zumindest gelesen, auch noch alle 60.000km anstehen soll.

aber wer schön sein will muss leiden...;)

 

mfg

Zitat:

Original geschrieben von stuntmaennchen

was mich ja schon wieder so bissl von den socken haut sind z.b. 1200€ für nen zahnriemenwechsel, der, so habe ich es zumindest gelesen, auch noch alle 60.000km anstehen soll.

aber wer schön sein will muss leiden...;)

 

mfg

Meines Wissens alle 120.000 km oder 5 Jahre je nachdem was zuerst eintritt, und ich habe auch vielfach gelesen daß man, sofern nur der Zahnriemen und die Wasserpumpe gewechselt werden man mit weniger als 1000 EUR auskommt,sofern man sich eine günstige Peugeot-Werkstatt findet.

Gruß DJ

Hi!

Man erkennt die neuere Version an den runden Nebelscheinwerfern! Die neue Front wurde auch von Pinifarina entworfen, ich finde auch, daß man das sieht! Ich habe beide Versionen gefahren und würde die Version mit der neuen Front bevorzugen, das Licht der Nebelscheinwerfer ist allerdings deutlich schlechter!

Gruß

Jörg-Peter

Themenstarteram 16. Januar 2007 um 10:35

Zitat:

Original geschrieben von maderjp

Hi!

Ich habe beide Versionen gefahren und würde die Version mit der neuen Front bevorzugen...

warum?

doch nicht nur weil das licht besser ist...

die besseren nebelscheinwerfer sind kickifax für mich.

 

mfg

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. 4er, 5er, 6er
  6. woran Facelift vom 406C erkennen?